So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Hallo, eine kurze frage an sie wenn die ehefrau nach 20

Kundenfrage

Hallo,

eine kurze frage an sie:
wenn die ehefrau nach 20 jahren ehe mit dem besten freund des ehemannes fremdgeht und sich entscheidet mit ihm zu leben,..aus welchen gründen wählt sie den freund des mannes. gibt es da eingleisige erfahrungswerte? hofft sie auf eine änderung und ein come-back ihres mannes? oder wollte sie entschieden weg?
kann der ehemann ihr jemals verzeihen? wird er aus gekränkten stolz für die rückgewinnung seiner frau kämpfen.. (3 kinder mit im spiel).
was sind die gängigen gründe für ein derartiges verhalten, und wie gehen diese geschichten für gewöhnlich aus?

danke XXXXX XXXXX antwort,
margarete
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Zuneigung wächst durch die immer wieder kehrende Nähe und die "unbegrenzte Möglichkeit" sich wirklich gut kennen zu lernen. Es passiert, es ist keine Entscheidung im Sinne von "Ich suche mir oder ich erwähle..." Es ist der Mechanismus, der den Chef mit seiner Sekretärin und die Prinzessin mit ihrem Chauffeur zusammenbringt. Eine Vertrautheit reiht sich an die nächste, man erkennt immer mehr wertvolle Seiten im anderen und irgendwann wird dieser Mensch zu dem Menschen, mit dem man immer beisammen möchte und nicht nur zeitweise.

Beiden ist bewusst, dass sie "Verbotenes" tun und Gefahr laufen, die Menschen zu verletzen, die ihnen am nächsten stehen. Oft ist daher die Zurückhaltung über lange Zeit sehr stark und die ersten Überschreitungen werden zur absoluten Geheimsache erklärt, die sich nicht wiederholen darf. Wächst die Liebe dennoch weiter, so kommt es irgendwann zu der Entscheidung, die Sie erlebt haben. Ein solcher Schritt kommt also selten spontan und unüberlegt, sondern im Gegenteil nach langer gedanklicher Vorbereitung. Dass die Wirklichkeit sich dann doch anders gestaltet, ist auch Alltag.

Wie es weiter geht: Es geht gut oder man erkennt im Alltag, dass man sich getäuscht hat und möchte dann entweder zum alten Partne4r zurück oder entscheidet sich zunächst für ein Singledasein, um irgendwann den nächsten Partner zu finden.

Hilft Ihnen das weiter?

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie