So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.

webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Ich lebe in Trennung, f r die ich verantwortlich bin, da ich

Kundenfrage

Ich lebe in Trennung, für die ich verantwortlich bin, da ich teilweise im Streit sehr aggressiv reagiere. Der Grund liegt in meiner Kindheit. Meine Mutter haßte mich, sie schlug mich täglich und ich erlebte bis zu meinem 12. Lebensjahr psychischen Terror. Ich habe gedacht, ich schaffe es alleine. Jedoch sind jetzt nur noch Scherben da. Ich brauche dringend Hilfe.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag !

Sie erkennen jetzt offenbar selber, dass es da ein (unbewusst) ablaufendes Muster gibt. So wie in dem Film "und täglich grüsst das Murmeltier" läuft da eine Endlosschleife ab, die sich durch ganz unterschiedliche Auslöser starten, aber eben nicht wirklich bewusst stoppen lässt.

Ihr psychischer Terror erforderte damals gewisse Schutzmechanismen (die man auch Dissoziationen nennt). Der Vorteil war, dass sie damals quasi irgendwie damit leben konnten. Der Nachteil ist, dass sich der dadurch angestaute emotionale Sondermüll jetzt in Beziehungen explosionsartig entlädt, weil eben der ganze Druck und die ganzen Verletzungen von früher auf einmal und für die betroffenen Personen völlig unvermittelt sich entlädt.

Hier wäre eine (längerfristige) tiefenpsychologische oder verhaltenstherapeutische Psychotherapie angezeigt, die diesen ungünstigen Mustern auf den Grund geht und für sie neue Verhaltensmöglichkeiten entwickeln hilft.

Ein erster Schritt könnte sein, dass sie eine Selbstbeobachtung beginnen, welche Frühwarnzeichen bei ihnen auftreten. Das könnte eine innere Anspannung oder Zittern, ein Druckgefühl in der Brust oder auch innere Bilder sein, die sich melden. Dann sollten sie auch typische Gedanken mal aufschreiben, die in diesen Situationen auftreten.

Wenn sie damit die Situationen und Auslöser etwas besser kennen, könnten sie die Gedanken-Stop-Technik ausprobieren. Dazu müssten sie sich eine Art Gegenstrategie überlegen, die sin statt der aggressiven Reaktion ausprobieren. Beispielsweise erstmal im Stillen von 1000 in 7er Schritten rückwärts zählen, an eine neutrale Situation oder Urlaub denken oder aber raus aus der Situation gehen und erst mal emotional abkühlen.
Konflikte und Streit eben nie im erhitzten emotionalen Zustand führen.

Das ist aber eben leider leichter gesagt oder geschrieben als getan, so dass ich ihnen zu einer professionellen Psychotherapie raten möchte. Viel Erfolg !
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung: Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
webpsychiater und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Aber was kann ich jetzt tun? Momentan habe ich keinen Experten und Termine erhält man auch recht nicht von jetzt auf gleich. Ich esse nicht mehr und bin depressiv. Mein Partner ist segeln. Ich möchte mal wieder ruhig schlafen, lachen, spaß haben. Natürlich hätte ich gerne, dass mein Partner mir verzeiht.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Huiiiiiiiiiiiiiiiiii. Sie wünschen sich quasi etwas, was man ihnen wirklich gönnt, was aber eben so kaum erreichbar ist. Aber gut : Hier ist ein Versuch, der möglicherweise ihnen eine akute Entlastung und Hilfe bieten könnte.

Können Sie sich noch an einen emotionalen Zustand von Gleichgewicht und Harmonie, von Sicherheit und Geborgenheit erinnern ? Wenn sich dieses Gefühl in Bildform beschreiben liesse, sagen wir mal als ein Zimmer . Welche Farbe hätte die Zimmerwand ?
Welcher Bodenbelag wäre im Raum ?
Wäre es hell oder eher dunkel ?
Gehört ein Geräusch oder Geruch dazu ?

Wenn sie nun in diesem Zimmer wären, wie würden sie sich dann fühlen ?
Beschreiben sie mir dieses Gefühl auch mal als Bild . Wäre es schwer oder leicht ? Rund oder eckig ? Welche Farbe passt dazu ? Bewegt sich die Form ?

Nun stellen sie sich diese Form in dem Zimmer oben vor und machen mal 10 Augenbewegungen von rechts nach links (oder tippen abwechselnd auf die rechte und linke Schulter oder Oberschenkel). Damit speichern sie ein positives Gefühl ab, was sie jederzeit über die Vorstellung des Bildes und einige Augenbewegungen wieder aufrufen können.

Wie würde sich die Form oder das Zimmer verändern, wenn sie aggressiv werden (und es nicht mehr "rund" läuft) ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich habe etwas Schwierigkeiten mir vorzustellen. Ich möchte keine Aggressionen mehr. Ich möchte auch heute und morgen nicht mehr ständig nachdenken. Ich brauche Kraft und ich weiß nicht, wie ich diese zurück bekomme.

Die Anspannung i n meinem Körper muss sich dochmal lösen. Seit 4 Wochen gehts mir seelisch schlecht. Ständig heule ich. Damit muss doch mal Schluss sein. Wie kann ich die Trauer, die ich empfinde loswerden?

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das wird eben nicht von jetzt auf gleich gehen. Es hat sich doch auch ein ganzes Leben angesammelt. Sie könnten höchstens versuchen, bei einem Hausarzt eine medikamentöse Unterstützung (beispielsweise mit Johanniskraut oder einem Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer) zu erzielen. Aber bei einer derart komplexen Beschwerdesymptomatik wird es keine "Wundermethode" geben, die ihnen Wohlbefinden auf Knopfdruck vermitteln kann. Leider.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
O.K. Wie gelingt es mir, dass mein Partner keine Angst vor mir hat und wieder an mich glaubt? Momentan bin ich für ihn das Monster. Was kann ich tun?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Na ja. Sie könnten versuchen, sich ein wenig so zu verhalten wie zu den Zeiten, in denen sich ihr Freund in sie verliebt hat. Also ihn ein wenig umgarnen oder ihn nette Dinge zu sagen . Aber es kann sein, dass dies derzeit eben nicht ankommt, wenn schon zu viel Porzellan zerbrochen ist.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich glaube nicht,dass ich damit Erfolg hätte. Denn als er mich kennenlernte, war ich eine starke Persönlichkeit. Erst mit dem Zusammenzug bin ich mehr gebrochen. Von mir ist nichts mehr da. Ich habe gekämpft, fühlte mich oft nicht verstanden und allein gelassen. Warum ist es passiert, dass ich die Liebe meines Lebens zerstört habe? Nicht nur ihn, auch mich.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich glaube halt, dass sie erstmal selber wieder auf die Beine kommen müssen. Auch wenn es jetzt hart klingt (aber nicht so gemeint ist ) : Mit Selbstanklagen und Selbstabwertungen werden sie ja für ihn auch nicht gerade attraktiver. Erstmal hilft es wenig, sich in Selbstanklagen oder "Was wäre wenn" und "Warum"-Fragen zu ergehen.

Tun sie lieber Dinge, die ihnen gut tun und sie wieder ein wenig aufrichten.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das wird ein hartes Stück Arbeit, die auf mich zukommt. Wie kann ich mich von meiner schrecklichen Kindheit lösen? Darin steckt doch das ganze Übel... Wie kann ich wieder an mich glauben?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Natürlich wird das Arbeit ganz klar. Aber man kann eben sehr wohl die Schatten der Vergangenheit verarbeiten.

Irgendwo habe ich heute den Spruch gelesen : Schauen sie der Sonne ins Gesicht, dann werden die Schatten hinter ihnen liegen.

Also : Postive Psychologie wagen. Sehr zu empfehlen in diesem Zusammenhang ist das Programm zum Thema Glück von Eckhard von Hirschhausen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
danke
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich drücke die Daumen, dass sie bald wieder mehr Sonne als Schatten erleben !

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2011-9-6_194433_DSC7402.64x64.JPG Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    1970
    20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JO/jostel/2013-11-10_144341_Armenien2010029.64x64.JPG Avatar von J.Stelzer

    J.Stelzer

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    56
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Psychotherapeut
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    13
    Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Dr. G. Gleich

    Dr. G. Gleich

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    144
    Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie