So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Ich bin 5 Jahre in einer Beziehung. Es war immer schon ein

Kundenfrage

Ich bin 5 Jahre in einer Beziehung. Es war immer schon ein bisschen wackelig, da ich mir jeden einzelne Wort zu herzen nehme was er sagt und dann oft sachen mache die ich dann erst am nächsten tag bereue.. ich bin krankhaft eifersüchtig, ich hab angst das er mich bescheisst, das er mich anlügt & er gibt mir aber gar nicht den grund dazu... ich denk pausenlos über sachen nach die wir schon 200 mal besprochen haben.. und trotzdem machen sie mich immer wieder auf neue fertig.. ich heul jeden 2. tag, dann bekomm ich aggressionen und dann beruhig ich mich wieder und mir tut alles leid.. nur irgendwann kann er auch nicht mehr und dann ist es vielleicht zu spät mir hilfe zu suchen... deswegen jetzt.. ich hoffe sie können mir weiterhelfen..
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Eifersucht ist ein wirklich blödes Gefühl. Gerade dann, wenn man sich fallenlassen möchte und eben in einer Beziehung Vertrauen und Geborgenheit erleben möchte und kann, meldet es sich so stark. Und das eigenen Misstrauen bzw. Kontrollversuchen engen dann den Partner tatsächlich ein bzw. nerven einfach, so dass dann die Beziehung irgendwann wirklich brüchiger wird.

Meistens hat das Gefühl eben eine ganz lange Vergangenheit. Es geht also gar nicht (so sehr) um das Verhalten des Partners, das Gefühl ist viel älter. Und es werden alle möglichen alten "Kamellen" dieses Gefühls immer und immer wieder gemeinsam mit aufgewirbelt, was es dann so schwer macht.

Hier wäre eigentlich eine ambulante Psychotherapie sinnvoll, um nun aus diesem Teufelskreis heraus zu kommen. Zusätzlich könnte man noch versuchen, medikamentös mit Johanniskraut oder aber einem Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer das eigene "Nervenkostüm" etwas zu unterstützen, damit man nicht so ganz übermässig austickt oder Weinkrämpfe bekommt und das Grübeln nachlässt.

Könnten Sie mir dieses Gefühl des "immer und immer wieder dran denken" und der Eifersucht in einer Bildform beschreiben ? (Ich weiss, das ist merkwürdig)

Wenn ihr Gefühl eine Form haben könnte, wäre es schwer oder leicht ?
Rund oder eher eckig ?
Hart oder eher weich ?
Warm oder kühl ?
Welche Farbe passt dazu `?
Bewegt sich die Form oder hat sie eine innere Dynamik (Pulsieren, Rotieren etc)?