So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.

webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo Ich habe eine langj hrige Therapie in einer Einrichtung

Kundenfrage

Hallo Ich habe eine langjährige Therapie in einer Einrichtung gemacht über 15 Jahre und habe da auch gearbeitet. Jetzt kann ich seit ein paar Jahren wieder eigenständig Leben und hatte wieder vertrauen zu Menschen aufgebaut. Irgendwann hat sich Das Klima geändert es gab Intrigen und Gruppenbildung nicht gegen mich sondern untern den Mitarbeitern ich hatte es angesprochen um sie wach zurütteln aber es half nix. Da es mir damit nicht gut ging entschloss ich mich die arbeit zu kündigen. Im laufe der Jahre entstanden zu Mitarbeitern sowas wie Freundschaft aber es hatte sich rausgestellt das einige mich belogen hatten oder andere wollten mich in Intrigen reinziehen also brach ich dann Kontakt auch zu vielen ab. Eine Person wo ich bis heute eigentlich gut befreundet bin habe ich noch Kontakt doch nun habe ich gehört wie sie auch über mich redet und sich lustig macht. Sie müssen wissen das es Sozialpädagogen sind und so ich meine was ist nicht okay an mir. Ich bin ehrlich hilfsbereit habe nie einen menschen was schlechtes angetan oder sonstiges. Ich gebe mir echt mühe doch am ende wird sich lustig über mich macht werde in Intrigen rein gezogen aber das las ich mich nicht mit mir machen da breche ich halt Kontakt ab. Soll ich jetzt bei der letzten Freundin es auch ansprechen warum sie über mich redet und sich lustig macht? Alle anderen wo ich das angesprochen habe ist der Kontakt abgebrochen teilweise von mir aus teilweise von den anderen weil sie nicht wussten damit umzugehen wenn man sie ehrlich darauf anspricht manche können mir heute nicht mehr in die Augen schauen.Ich bin vielleicht anders weil ich viel alleine bin aber ich brauche das auch und mir geht es damit nicht schlecht.Aber ich habe viele viele Jahre gebraucht um wieder vertrauen zu menschen aufgebaut irgendwann versuchte ich es ich dachte was kann schon passieren das sind alles ausgebildete Mitarbeiter in der Einrichtung und baute über Jahre vertrauen auf und jetzt stellt sich raus das sie auch nur lügen sich lustig machen und so weiter. Was soll ich tun. Warum machen die menschen das? Danke Mo
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag !

Sie schreiben nicht, aus welchem Grund eine so lange Betreuung erforderlich war. Aber ich vermute, dass eben sowohl bei Ihnen wie auch bei dem Team der Einrichtung eine Vermischung von professionellen und eben freundschaftlichen Beziehungen für Konfusion sorgt.

Für die Mitarbeiter ist es bei allem Engagement und persönlichem Interesse an den einzelnen Klienten ein Job. Sie verlassen am Abend oder am Wochenende die Einrichtung und haben wieder ihr normales Privatleben. Natürlich sind sie auch "Mensch". Aber sie werden ein Interesse haben, sich abzugrenzen. Das gelingt mal besser und mal schlechter.

Wenn Sie nun Intrigen oder Lügen bemerken, so mag das ja sein. Ich kann es nicht beurteilen, ob es so ist oder nicht. Häufig ist es aber eher so, dass es eben Halbwahrheiten sind, die aus dem Dilemma von Professionaliät und Authentizität gegenüber den Klienten entstehen. Natürlich gibt es auch mal Streits und Lügen unter den Mitarbeitern, Wechsel oder auch Spannungen mit dem Träger oder Leiter. Das ist Leben. Aber es ist eben nicht so allgemein übertragbar auf das "normale" Leben.

Es ist eher eine Art "Käseglocke". Die eigentliche Aufgabe für Sie wäre, Kontakte ausserhalb des Therapeuten- und Betreuerteams aufzubauen und sich daran zu orientieren. Das ist sicher keine leichte Aufgabe nach einer solchen Zeit.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag
Ich weiß das es ungefähr so ist wie sie es in ihrer Antwort beschreiben.Aber warum redet dann niemand offen darüber wenn ich frage warum sie das machen.Ich war so lange in Therapie weil ich als Kind und jugendliche sexuell missbraucht wurde.Wissen sie ich habe kein pro plem kontakte mit anderen menschen zu finden.Es ist nur so das ich wirklich gerne alleine bin und meinen Hobbys nachgehe oder einfach stundenlang in der Natur sitze glücklich damit bin.Bloß die anderen reden dann immer das ist nicht normal man muss mal weggehen und man sollte dies und jenes.Wo steht geschrieben wie man zu leben hat.Mir würde vielmehr interessieren warum man nicht offen reden tut über die dinge die passiert sind das verletzt mich sehr.Ich mein da macht man so lange Therapie und baut vertrauen auf und dann kommt raus das wieder gelogen oder Halbwahrheiten ich mein was soll das.Klar ich bin froh und glücklich so leben zu können wie ich jetzt leben kann durch die Therapie aber mein vertrauen hat schon ein knacks bekommen.Ich würde es gerne erklärt bekommen um mir klar zu werden warum die das machen.Ehrlich gesagt ich wüste nicht ob ich jemals wirklich wieder vertrauen aufbauen könnte so richtig zu irgendjemand.Sie sehen ja ich schreibe hier lieber ihnen um klar zukommen dabei könnte ich hier alle möglichen Arzt und so weiter anrufen und drüber reden.Aber ich kann es nicht weil ja weil keine Ahnung. Warum sagt niemand zu mir okay wir haben einen Fehler gemacht wir waren zu vertraut und so weiter wie sie schreiben warum wird es abgestritten oder warum kann man auf einmal nicht mehr normal mit mir reden darüber so wie vorher über alles.Dann hätte ich wenigstens die Chance es zu verstehen und vielleicht kann ich es dann anders ein ordnen und mein vertrauen wäre in Zukunft anders oder wieder so wie vorher.Ach das ist schwer zu beschreiben.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Meine Erfahrung bei Klientinnen mit Missbrauchshintergrund ist, dass sie sehr sensibel für emotionalen Sondermüll in ihrer Umgebung sind. Das war überlebenswichtig. Nun gibt es aber leider eben Ungerechtigkeit und Falschheit in der Welt. Und klar, es wäre richtig, wenn die Menschen und speziell Betreuer bzw. Therapeuten dazu stehen könnten.

Aber sie hören eben auch schon die Flöhe husten, wenn es für die anderen Menschen noch nicht mal bewusst ist, dass sie lügen oder Spannungen existieren. Sie sind also eine Art "Indikatorperson", die wie eine Antenne reagiert.

Ich selber arbeite da therapeutisch lieber mit Bildern, die dann diese Reizoffenheit bzw. Spannungen im Umgang mit anderen Menschen erträglicher macht. Schauen sie mal auf www.emoflex.de , das ist dafür ein tolles Verfahren.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Habe auf emoflex mich informiert in meiner Gegend gibt es das nicht.Ich kann mir auch ehrlich gesagt finanziell irgendetwas leisten zur zeit.Sagen sie mir doch bitte wie ich mich in zufunkt verhalten soll, denn Kontakt abrechen so tun als ob ich nix merke oder soll ich die letzte Person darauf ansprechen.Danke
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sprechen Sie es an. Aber erwarten sie nicht zwingend eine ehrliche Antwort.


Die Übungen Innerer Raum auf emoflex können sie aber allein machen. Es gibt eine weitere ähnliche Übung, die ich empfehlen möchte.

Dazu muss man sich wie ein Stimmenimmitator oder aber Schauspieler gedanklich bzw gefühlsmässig in die andere Person hineinversetzen. Dann das Lebensgefühl dieser Person einnehmen. Und dann dieses Gefühl in ein Bild übersetzen :

Wenn es ein Gewicht hätte, wäre es schwer oder leicht ?
Rund oder eckig ?
Hart oder weich ?
Welche Farbe ?
Bewegt es sich ?

Dann 10 mal Augenbewegungen machen oder rechts / links abwechselnd auf die Schulter tippen.

Es muss sich nicht zwingend verändern. Machen sie das aber mal für 10 bis 20 andere Personen (oder auch fiktive Gestalten wie Snoopy oder Charlie Brown). Damit werden ihre Reizfilter für andere Menschen aus dem Alarmmodus geholt.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok ich werde dieses in den nächsten tagen üben und schauen was passiert. Aber wie trete ich einer eigentlich guten Freundin gegenüber wo ich durch Zufall zuhören musste wie sie über mich redete und nicht gerade freundschaftlich.Soll ich ihr sagen das es nicht okay ist das sie beruflich eigentlich nicht mit mir befreundet sein sollte und das ich es gehört habe wie sie eigentlich über mich geredet hat.Scheiß die könnten ja auch sagen he tut uns leid das alles so gekommen ist und so weiter dann gäbe mir man wenigstens die Chance damit umzugehen.Wissen sie es täte auch weh aber es wäre anders keine Heuchelei oder Verarschung.Wie soll ich ihr in zufunkt begegnen?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Im beruflichen Kontext würde ich es nicht ansprechen ( es sei denn ein Moderator oder Supervisor wäre dabei). Das gibt nur unnötig böses Blut Getratsche gibt es da leider so oder so. Wenn nicht über eine Person geredet wird, ist sie ja uninteressant. Und wer will schon langweilig sein ?
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung: Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
webpsychiater und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
hallo mir geht es nicht gut damit was mache ich nur falsch
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Können Sie sich ein gutes Gefühl vorstellen ? Einen schönen Moment mit einem Haustier, eine schöne Urlaubsreise oder ein anderer Moment, der besser als erwartet war ? Wie würde sich dieses Gefühl anfühlen ?

Wenn es ein Zimmer wäre, welche Zimmerfarbe hätte es ?
Welcher Bodenbelag wäre in dem Raum ?
Wäre es kühl oder warm ?
Gehört ein Geruch oder Geräusch dazu ?
Welche Tageszeit wäre dort ?
Welche Jahreszeit ?
Wie wäre das Wetter ausserhalb des ZImmer ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Ja diese Übung kenne ich schon habe schon tausendfach angewandt.Es wird schon wieder werden ich muss ihnen sagen das ich hier beenden muss da ich momentan kein Geld mehr habe ich hoffe das ist in Ordnung?
Aufwiedersehen
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
O.K. Wobei Nachfragen immer kostenlos sind !
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Information. Vielleicht hätten sie eine intensivere Übung wie diese mit den Augen bloß anstrengender oder intensiver oder so ich weis auch nicht ich habe das Gefühl es reicht nicht aus.Danke XXXXX XXXXX antworten.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Statt Augenbewegungen könnte es leichter sein, wenn sie abwechselnd auf die rechte und linke Schulter oder Beine tippen. Negative Gefühle bzw. Bilder werden besser, wenn sie sie unscharf "werden lassen" und dann Augenbewegungen versuchen.

Könnten Sie sich ein gutes Gefühl vorstellen und mir eine Art "Wetterbericht" geben ? Welche Tageszeit wäre da ? Wäre es warm oder kühl ? Regel oder Sonne ? Welche Jahrezeit ? Windstill oder Sturm ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es wäre früh, super warm die sonne scheint es wäre sommer und ein schöner wind würde wehen.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Schön ! Wie sieht es da sonst aus ? Ein Garten ? Wiesen ? Berge ?

Wie sähe es aus, wenn sie dorthin zurück schauen, wo es unangenehmer ist. Welches Wetter wäre bzw. Klimazone und Tageszeit wäre da ?


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es ist an einen Naturstrand mit Pinienwald und Meer und ganz weit weg schiffe und Inseln und kein Mensch da.

Es wäre heftiger Sturm Gewitter Wolkenbrüche und es wäre Nacht und kalt eklig kalt.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok morgen mehr
Stellen sie sich das schoene Bild vor
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Entschuldigung ich ich meinte ob.Ach egal
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo
Was kann ich noch tun um besser klar zukommen.Die Übungen helfen immer nur für kurze Momente.Ich weiß irgendwann geht es mir wieder besser aber bis dahin ist es echt so unglaublich schwer gegen all diese Sachen anzukämpfen.
Manchmal denk ich echt wieder in ne Klinik zu gehen aber da gibt es wieder Medikamente und bei mir haben die nie wirklich gewirkt und haben mich eigentlich nur lahmgelegt.Und ich habe solange gekämpft um da raus zu finden. Ne ich werde es auch so schaffen irgendwann wird was passieren oder irgendjemand sagt was und dann wird es wieder aufwärts gehen, stimmt doch.
Ich hoffe ich belästige sie bis dahin nicht mit den schreiben,Entschuldigen sie bitte.
Danke
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich glaube auch, dass eine Stabilisierungsphase in einer Klinik nicht verkehrt wäre. Ich habe selber lange in Bad Bramstedt in der Schön Klinik gearbeitet. Aber auch Kliniken wie das Waldschlösschen in Dresden wären gut zur Stabilisierungsarbeit. Hier werden häufig ähnliche Stabilisierungsübungen nach Reddemann gemacht. Der Unterschied zu Emoflex liegt darin, dass zusätzlich eben Augenbewegungen gemacht werden.

Von Michaela Huber gibt es ein schönes Buch "Der innere Garten". Das gefällt mir persönlich gut,weil es eben auf CD und im Buch Stabilisierungsübungen zeigt.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2011-9-6_194433_DSC7402.64x64.JPG Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    1970
    20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JO/jostel/2013-11-10_144341_Armenien2010029.64x64.JPG Avatar von J.Stelzer

    J.Stelzer

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    56
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Psychotherapeut
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    13
    Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Dr. G. Gleich

    Dr. G. Gleich

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    144
    Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie