So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.

webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

hallo, ich bin seit 7 monaten mit meinem freund zusammen von

Kundenfrage

hallo, ich bin seit 7 monaten mit meinem freund zusammen von der sache her bin ich auch glücklich mit ihm... er hat damals sehr schnell mein vertrauen auf seiner seite gehabt, wir haben immer sehr viel miteinander geredet, ich hab ihm viele sachen erzählt aus meiner vergangenheit und war froh das er so verständnisvoll ist... jetzt sind mir aber einige sachen eingefallen bzw aufgefallen... auch er hat mir viele dinge erzählt, immer mit den worten "du bist die erste, der ich das erzählen kann" ich hab mich natürlich geehrt gefühlt weil ich anfangs dachte das er so großes vertrauen zu mir hat. Seit ein paar tagen weis ich aber das es fast alles gelogen ist und er diese lügen auch schon anderen frauen erzählt hat. Was mich daran verwundert ist aber das es grundlose lügen sind, er lügt nicht um seinen kopf aus der schlinge zu ziehen sondern einfach nur so... hin und wieder verstrickt er sich dann auch mal, bzw. verquatscht er sich dann... bis jetzt hatten wir einige male diese situation ich habe jedoch nie was gesagt weil ich nicht weis wie er darauf reagiert... er lügt und lügt und lügt, ich habe den eindruck das er das nicht einmal mitbekommt was er da tut, es wirkt so als ob er in diesem moment dann auch sehr davon überzeugt ist... ist das krankhaft bedingt? und wie verhalt ich mich am besten? er hat 14 jahre lang im heim gelebt und nie aufmerksamkeit von seiner mutter bekommen, auch seine ex freundinen scheinen ihm nicht das gegeben zu haben was er sich erhoft hat, ich glaube einfach das er auf der suche nach nähe und anerkennung ist, die er nie bekommen hat und deswegen so lügt und geschichten erzählt in der hoffnung ich würde ihn damit mehr lieben oder wie auch immer... also was kann ich tun? kann das auch noch schlimmer werden? sollte ich mich von ihm trennen bevor ich mittendrin bin und nicht mehr weg komme ( ich selber war wegen schweren depressionen schon in behandlung, das ganze liegt jetzt schon 4 jahre zurück und ich fühl mich seit dem auch recht gut, habe aber auch angst das ich durch ihn und sein verhalten wieder da ankomme wo ich nie wieder hin kommen wollte... Jedoch habe ich seit ein paar tagen wieder panik und wenn ich an ihn denke dann schnürt mir das direkt die luft ab...) also was kann ich tun, bzw. kann ich überhaupt was tun? ich weis das er das nicht mit bösen willen macht und noch sind die lügen ziemlich harmlos, bzw fällt mir auf das er, dinge die ich ihm von mir erzähle. direkt auf sich "umbaut" und es mir dann ein paar tage erzählt... also alles noch ziemlich durchschaubar. ich habe angst davor das es überhand nimmt und er irgendwann nicht mehr zwischen seiner welt und der realität unterscheiden kann und an sich selbst zusammenbricht. ich weis echt nicht was ich tun soll... auch fällt mir immer mehr auf das das was er sagt und das was er tut auch gar nicht zusammen passt... hat das auch damit zu tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag !

Bei ihnen melden sich deutliche "Alarmglocken" in Form eines psychosomatischen Symptoms (Engegefühl) , das ich sehr ernst nehmen würde. Ihr Freund mag ein netter und lieber Kerl sein. Er mag eine schlimme Kindheit haben. Aber er tut ihnen wahrscheinlich nicht auf Dauer gut.

Aus ihrer eigenen Biographie heraus brauchen sie Menschen, denen sie vertrauen können. Nicht ein blindes Vertrauen, aber eben Verlässlichkeit. Das kann ihr Freund nicht bieten. Sie werden immer mit einer angeschalteten Alarmanlage durch das Leben gehen müssen, wenn sie jedes Wort von ihm auf den Wahrheitsgehalt überprüfen müssen. Und er wird sie enttäuschen (müssen). Mal abgesehen, dass alle Männer auch mal Fehler machen, so wäre es aber bei ihm eher so, dass sie quasi wie eine Mutter auf ihn aufpassen müssten. Das ist dann keine Partnerschaft mehr.

Solange er sich nicht selber in Therapie begibt, sehe ich ehrlich gesagt schwarz.
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung: Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
webpsychiater und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
danke für die antwort... das er mir nicht so gut tut wie es sein sollte merk ich ja selber, aber ich möchte das auch nicht einfach aufgeben, schließlich hängt ja auch ein bisschen was dran. ich würd nur gern wissen ob es sinnvoll wäre wenn ich ihn direkt darauf anspreche und ob ich hoffnung auf einsicht haben kann. da er bei anderen sachen hin und wieder aufbrausend reagiert, habe ich mich noch nicht getraut ihm zu sagen das ich denk das er hilfe braucht, ich habe einfach angst vor der reaktion.

ich habe keine ahnung ob ich ihm helfen kann den weg zu finden das er sich seinen problem stellt und auch anfängt sie zu bewältigen. bei mir war es damals so das ich es nicht allein geschafft hätte und ohne die hilfe eines freundes sicher nicht den weg zum arzt gefunden hätte um mir helfen zu lassen.

ich weis schon was ich mir selber zumuten kann, aber auch das es auf dauer nicht geht, bzw das ich es nicht zulassen werde das er mich "kaputt spielt". ich hoffe einfach das ich was tun kann um ihm zu helfen?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ehrlich gesagt : Wenn Sie sich schon nicht trauen (dürfen), ihn mit einer derartigen Problematik zu konfronieren, weil er aggressiv reagieren könnte, wie soll es dann im Alltag funktionieren ?

Ich arbeite zwar selber therapeutisch mit "früh gestörten" Patienten, die ähnliche Lebensgeschichten wie ihr Freund haben (häufig dann mit einer sog. Hyperaktivität / ADHS in der Vorgeschichte). Aber selbst im optimalen Fall, dass er Hilfe suchen und annehmen würde und dann noch einen Therapeuten finden würde, so dauert eine Therapie doch etliche Jahre. Und das mit unsicherem Erfolg.

Das mag es ja wert sein, darauf zu hoffen und da in die Zukunft zu blicken. Aber gerade ihnen mit ihrer Lebensgeschichte wird es nicht gut tun, da auf eine mögliche Besserung zu setzen und sich in der Zwischenzeit immer und immer wieder von ihm bedrohen und niedermachen zu lassen.

Sie werden "getriggert", d.h. das Aufbrausen ihres Freundes werden sie so ähnlich früher auch schon erlebt haben und es versetzt sie in eine Art Schockstarre. Sie sind aus meiner Sicht nicht stabil genug , um sich da gut abgrenzen zu können.

Wenn Sie Angst vor seiner Reaktion haben, dann schreiben sie ihm ihre Gedanken auf. Besser aber noch : Machen Sie sich selber eine Art Notfallkoffer (eher gedanklich als jetzt materiell) : Wie würde ihr Leben bei einer Trennung aussehen ? Wie sieht es mit der Wohnung aus ? Finanziell ? Freundeskreis ? Wie würde das Umfeld reagieren ? Wie gehen sie mit Einsamkeit etc um ?

Das ist wichtig, dass sie über den Tellerrand in eine mögliche Zukunft (auch ohne ihn) blicken, weil sie sonst ständig gefangen bleiben.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
das habe ich schon gemacht, ich weis wie mein leben ohne ihn aussehen würde. ich habe wunderbare langjährige freunde die meinen weg mit mir gegangen sind und mich in jeder situation unterstützen. ich weis das ich keine angst orm allein sein haben brauch, bzw habe ich eine tochter und wäre auch nie allein.

wenn ich ehrlich zu mir selber bin dann merke ich grad wie ihre worte mir die augen öffnen und ich eigentlich auch dem druck nicht gewachsen bin den er mir macht mit seinem verhalten, auch jetzt ist gerade wieder so eine situation in der ich mich wirklich schlecht fühle da er grad wieder auf mir "rumtrampelt" er tut es denk ich unbewusst, ändert aber nichts daran das er es tut.

nun ja, wir sehen uns heut nach 2 wochen das erste mal wieder, in der zeit hab ich das alles aufgedeckt, mal die "rosarote brille" abgenommen und drüber nachgedacht. jetzt habe ich irgendwie panik davor ihn zu sehen... am ende wird es wirklich das beste sein wenn ich ihn dann bitte wieder zu gehen bevor ich was "falsches" sage und er mir dann schuldgefühle macht...

danke für die antworten, ich denke das ich jetzt besser damit umgehen kann und mir keine gdanken machen muss das ich schuld bin. naja, alles wird gut, auch wenn man liebt muss man eben loslassen können bevor man sich selbst kaputt macht...
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es geht mir nicht so sehr darum, ob sie sich nun endgültig trennen oder nicht. Es geht mir darum, dass sie "egoistischer" werden können und nicht aus falsch verstandener Rücksicht (übliche Kindheit) oder Angst (Aggressionen) an ihm gebunden bleiben. Liebe wäre natürlich ein Argument die Beziehung zu retten. Aber so haben sie ehrlich gesagt nicht geschrieben. Aus ihren Zeilen sprach eher die Angst bzw. Entscheidungsunfähigkeit (Ambivalenz). Und da wäre dann Klarheit ggf. auch mit einem Beziehungsabbruch vielleicht tatsächlich die bessere Wahl.




P.S. : Über das Akzeptieren der Antworten würde ich mich freuen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
naja na klar liebe ich ihn, sonst würde ich mir ja keine gedanken machen und versuchen ihm zu helfen... ich führe ja keine beziehung damit ich nicht allein sein muss.. aber ich weis auch das es am ende zu nichts führt wenn sich daran nichts ändert... ich habe wegen ihm schon sehr oft zurückgesteckt um es ihm recht zu machen, aber irgendwann kann man das nicht mehr... und ja, natürlich habe ich angst und kann mich grad nicht entscheiden was der bessere weg ist, liegt aber an der unwissenheit ob es sinn macht ihn evtl. anzuschupsen das er den weg findet... wir kennen uns auch schon ein paar jahre und haben uns viel zeit gelassen um uns kennen zu lernen, als wir noch nicht zusammen waren war ja auch alles anders, dieser zustand mit den lügen und immer wieder wegrennen ist erst seit dem wir zusammen sind... ich weis wie er sein kann, deswegen habe ich rat gesucht...

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2011-9-6_194433_DSC7402.64x64.JPG Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    1970
    20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JO/jostel/2013-11-10_144341_Armenien2010029.64x64.JPG Avatar von J.Stelzer

    J.Stelzer

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    56
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Psychotherapeut
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    13
    Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Dr. G. Gleich

    Dr. G. Gleich

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    144
    Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie