So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

ich habe mich von mein depresiven verlobten getrennt er hat

Kundenfrage

ich habe mich von mein depresiven verlobten getrennt er hat schon von gericht eine banmaile bekommen er hält sich nicht drann weil ich nicht mit ihn rede macht er sachen die keiner versteht

beschmiert die haustüre mit kot oder mit eiern maggi und anderen zeug!

gestern hat er ins 3 og zu mir steine geworfen wo nun auch noch die scheibe kaputt ist , ich weiss nicht was ich noch machen kann er war auch schon mal in waltrop 14 tage in pyschtrische behandlung er bekommt foloxetin und seruquel aber er wird immer schlimmer was kann ich tun ich habe 3 kinder die halten genau wie ich es nicht mehr auf bitte antworten die [email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Sie werden sich nur anwaltlich bzw über rechtliche Maßnahmen schützen können. Welche rechtlichen Auflagen bestehen derzeit ? Platzverbot ist ja schön und gut. Aber er muss Strafandrohungen bekommen. Wenn er vor der Tür steht oder sie Auffälligkeiten bemerken, sofort die Polizei rufen und Anzeige stellen. Kommunikation mit ihm abbrechen bzw. verweigern und nur über Anwalt Regelungen machen. Die Polizei sollte dann auch überprüfen, ob die Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik erforderlich oder aber eben eine Inhaftierung der richtige Weg ist.

Sonst hilft leider nur Umzug . Die Gerichte bzw. Vollstreckungsbehörden sind leider sehr "geduldig", was derartige Stalking-Probleme angeht.

Kennen Sie http://www.deutsche-stalkingopferhilfe.de/ ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja das habe ich schon alles hinter mir leider nutzt auch kein umzug was ich habe alle kontakte zu ihn abgebrochen aber er macht weiter und die polizei macht nicks das ist es ja kann ich ihn nicht irgendwie einweissen lassen ich meine ich und meine kinder können nicht mehr er hatte schon mehere selbsmortversuche ihnter sich wegen der trenung und keiner hält ihn auf die richterin hat jeglichen kontakt verboten er hält sich aber nicht darnn die scheibe ist hin und mein anwalt wartet auf die urkunde um vollstreken zu können ich habe so angst was als nähstes kommt aus die androhung von gericht macht in nicks aus die richterin hatte angedroht 225000 euro oder 6 monate haft aber er macht weiter das hat doch nicks mehr mit einer deprision zu tun
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Natürlich hat das nichts mit Depressionen zu tun. Er hat eine Persönlichkeitsstörung. Aber sie werden eben nicht mehr machen können, als dauernd die Polizei zu alarmieren. Wenn die Polizei nichts tut, lassen sie über einen Anwalt eine entsprechende Dienstaufsichtsbeschwerde schreiben. Wenn es ein Urteil gibt (egal, ob nun Urkunde oder nicht) ist es umso wichtiger .

Leider ist hier aber Recht haben und Recht bekommen leider sehr unterschiedlich.