So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

meine Frau verliert den Respekt vor mir.Sie ist sehr dominant

Kundenfrage

meine Frau verliert den Respekt vor mir.Sie ist sehr dominant und hat mich voll im griff.Ich bin Drogenabhaengig und durch diese dominanz und extreme Kontrolle bin ich vor zwei Jahren Rueckfaellig.Ich bin total unter Ihrem Komando und ich weiss das ich nicht Clean sein kann solange meine Frau mich so dominiert.Ich habe eine Baufirma in mexiko,meine Frau ist vor ca. 2,5 Jahren in die Firma eingestiegen.nun arbeite ich fuer sie,und Sie bezahlt mich weniger als meinen Gesellen.mit der begruendung das ich nicht richtig arbeite.Was soll ich machen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Ihre Frau dominant ist, dann geht das nur, weil Sie sich unterordnen. Hier liegt auch der Schlüssel zu einer eventuellen Veränderung. Sie haben ohnehin nur die Möglichkeit, IHR Verhalten zu ändern, aber wenn Sie das tun, dann wird sich auch die Reaktion Ihrer Frau ändern.

Sie sollten FÜR SICH Ihr Leben so gestalten, dass Sie selber (und im nächsten Schritt dann auch Ihre Frau) Respekt davor haben:
Clean bleiben
Arbeitszeiten einhalten
Gute Arbeit abliefern
Zuverlässig sein
Stets "aufgeräumt" durchs Leben gehen mit positiver Grundeinstellung und ohne sich hängen zu lassen.

Das geht nicht von heute auf morgen, es ist ja auch nicht über Nacht so geworden wie es jetzt ist. Aber sobald Sie sich in den Spiegel schauen können, können Sie auch Ihrer Frau wieder Grenzen setzen und dann kann sich dieser Prozess des Respektverlustes wieder umkehren.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie