So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

hallo ich bin 30 dreizig jahre alt und meine eltern haben sich

Kundenfrage

hallo ich bin 30 dreizig jahre alt und meine eltern haben sich vor 14 jahren getrennt. Ich arbeite mit meinem bruder zusammen und wir haben sehr unterschiedliche auffassungen wie man Bestimmte Dinge handhabt. Und mit meinen eltern kann ich auch nicht so locker umgehen wie ich mir es vorstelle der schmerz von der trennung ist mir jetzt erst richtig bewusst geworden da ich auch eine kleine familie habe und es das wertvollste auf der welt ist. ich kugel mich mehr und mehr ein möchte aber aus meiner gefangenheit von der trennung meiner eltern wieder raus???
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Wie Sie jetzt merken, holen einen Menschen derartige wenig haltgenbende Erfahrungen aus der Kindheit und Jugend dann ein, wenn man selber eine eigene Familie gründet bzw. mit den Altlasten durch Erinnerungen konfrontiert wird.

Wenn Sie das bearbeiten wollen, wäre grundsätzlich eine ambulante (beispielsweise tiefenpsychologisch) orientierte Psychotherapie zu empfehlen. Hier würde über einen längeren Zeitraum dem Problem nachgegangen werden.

Ich selber arbeite lieber mit inneren Bildern, die dieses Gefühl des "und täglich grüsst das Murmeltier" aus dem man so nicht rauskommt bearbeitet.

Könnten Sie sich den Schmerz der Trennung in Bildform vorstellen ?
Wenn das Gefühl ein Gewicht hätte, wäre es schwer oder leicht ?
Rund oder eckig ?
Hart oder weich ?
Warm oder kühl ?
Welche Farbe hätte das Bild ?
Hat die Form eine innere Dynamik oder bewegt sie sich ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie