So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.

webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Kindliches Verhalten aufgrund Sex.Missbr./ harte jungend

Kundenfrage

Hallo, geht um ne Freundin von mir. Hab sie letztens kennengelernt und war gleich verblüfft von ihrer "kindlichen" art mit einem alter von 30 jahren. gestern waren wir n bisschen feiern, und ich habe unggewollt bei nem streit mit ihrer besten freundin erfahren das sie als 12-14 jährige sexuell missbraucht wurde. zudem hat sich damals ihre mutter scheiden lassen und wurde lesbisch und deswegen wurde ihr das kind entzogen und zum vater gesteckt....bis heute hat sie keinen kontakt zur mutter und wünscht sichs echt....ihr vater ist ihr ziemlich scheissegal. so weiter gehts mit drogen, alkohol etc. als teenie, hatte sich wieder gefangen, ist aus deutschland ausgewandert und dXXXXX XXXXXefs dort auch net so rund...vor 4 wochen hat sie ihr freund verlassen dem die wohnung gehört, und sie war fast auf der straße gesessen mit ihrem ganzen zeug und ihrer katze... kam dann bei nem freund in nbg unter und hat sich jetzt nen job gesucht, und versucht wieder "aufzustehen". soweit erstmal die kurzfassung :) die art hab ich so zusammengefasst aufgrund von mittlerem halbwissen: -fehlendes selbstbewusstsein durch ihr gewicht (ist net schlimm sie war mal dünner) - grundloses vertrauen in jedem menschen (naja, net 100%ig allen aber den meisten) - sehr gefühlsorientierte denkweise und äußerungen, teilweise fehlendes verständniss für objektive sachdarstellungen-erst nach mehrmaligem erklären- - ihr verhalten steht entgegen ihren äußerungen - nicht "sagt nein, meint aber ja"- sondern ist sie sich nicht oder nur gering im klaren wie sich ihre körpersprache zu ihrem reden verhält, sie versteht z. B. nicht wieso es unter freunden relativ intim ist wenn sie mir ein foto von sich gibt das ich mir in den geldbeutel tun soll -hab sie mal drauf angesprochen...kein verständniß....nur die antwort "du musst es ja nicht nehmen" und das in einem tonfall der schon fast zu bedauern war aber trotzdem nett. oder sie sasgt sie will keinerlei beziehung, ist ja auch verständlich, aber würden sie sich an mich schmiegen, mir blicke zu werfen die eis schmelzen und äußerungen machen die gewollt zweidutig wirken?^^ - verhält sich auffälig kindlich (man sieht sowas bei ca. 11-16 jährigen öfter) -dieses unbefangene und "verwirrte" -ich muss jedes gefühl sofort äußern-, - absolute ehrlichkeit(was ich sehr schätze) - trotz allem beschrieben hat sie momente die man als "fest im leben stehn" deuten kann - manchmal andere art des denkens (z. B. wir reden über autos und was sie so interessiert, laufen durch nen parkplatz und da steht ein amerikanisches musclecar, plötzlich von ihr: "die brauchen viel sprit"...ich:"weißt du denn auch warum?" (mehr spaß als ernst)...sie: "bei denen ist der sprit billiger."......--> war definitiv keine falsche antwort.... im normalfall hört man: "viel leistungg, hubraum, schnell, schwer, etc...." -und viele ähnliche ereignisse -sie sieht nicht dass sie sich so verhält.....mit trotzkopf und schnellem beleidigt sein(beruhigt sich aber schnell wieder) mein fazit ist.....nunja nicht vorhanden, da mein wissen über sexuellen missbrauch und deren folgen auf die entwicklung der kindlichen/heranwachsenden psyche zu gering ist kurz würd ich in richtung: "der übergriff und ihre weitere lebensweise hat dazu geführt dass ihre reifeentwicklung so etwas wie einen stopp gemacht hat und sie zwar weiter lebte, aber nicht weiter entwickelte(nicht genug) hoffe es ist nicht zu wenig geschrieben und sie können mir nen tipp geben wie ich ihr am besten helfen kann wieder fest im leben stehen zu können bzw. wie ich ihr helfen kann indem ich mich mitm verhalten anpasse. Dankeschön Hermann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abedn !

Ehrlich gesagt habe ich zwar versucht zu verstehen, um was es ihnen geht. Aber so ganz ist es mir nicht klar geworden. Wenn diese Freundin eine Hilfe haben möchte, sollte sie sich an eine Traumatherapeutin wenden, die man u.a. unter www.emdria.de findet.

Wie man ihr Verhalten nun einschätzt, ist sicher so online schwierig zu beurteilen. Es klingt für mich eher nach einer sog. emotional-instabilen Entwicklung. Aber gut, dazu müsste man sie persönlich sprechen.

Sie werden ihr nicht helfen können. Sie sind ja auch weder dazu aufgerufen, noch eben Therapeut. Sie können Freund sein. Das heisst aber auch, sich nicht sofort in eine Panik bzw. emotionale Verantwortung zu begeben. Das erzeugen derartige Klientinnen leicht, so dass man sich quasi schuldig oder verantwortlich fühlt, es aber nicht ist.

Vorsichtig wäre ich mit allen Dingen, die mit einer finanziellen Abhängigkeit einher gehen....
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hmm, ok...

Das ist mir durchaus bewusst, hab Sie letztens gründlich in verschiedenen Situationen beobachtet:

Gestresst: Hektisch, fühlt sich sehr schnell eingeengt und eingesperrt, fast wie Raumangst.
Glücklich: Springt rum, total unreife Äußerungen, verminderte Auffasungsgabe/Verständnis
Normal: Kaum auffällig, leicht "aufgedreht".
Traurig: Stark erhöhten Mitteilungsdrang, redet fast unaufhörlich, kann auf Fragen bezüglich des Grundes nicht eindeutig antworten (sagt kurz etwas und fängt dann wieder mit dem gleichen Text wie zuvor an), wiederholt sich ständig "grundlos", denke wegen Angst vor Fragen und um diese zu verhindern redet sie was ihr gerade einfällt.

"Verwirrende" Eigenschaften:
- Redet ständig darüber was andere wohl von ihr denken, aber behauptet ihr wäre egal wenn andere sie Aufgrund ihrer "unpassenden" Kleidung/Verhalten dumm anschauen.
- Fehlende Anpassungsgabe beim Weggehen am Wochenende (kleidet sich vielleicht richtig, und/oder verhält sich wie ein 12-jähriges Mädchen).

Der Abschuss war am Freitag:
Als Hilfe das kommende zu verstehen empfehle ich http://www.youtube.com/watch?v=54mpc15mc1I an zu schauen, um den Tanzstil zu sehen (und wie die Leute drauf sind)
Wir waren im Cult auf "Bloody Dance Night" wie im Video zu sehen, aber am 13.05.2011.
Als wir uns ein bisschen aufgewärmt hatten fingen auch sie und ich an zu tanzen...
Ich tanzte in der Art wie im Video zu sehen....und sie? SIE HÜPFT, JA SIE HÜPFT....
Den ganzen Abend bis früh um halb vier hüpft sie fröhlich auf der Stelle wie Pipi Langstrumpf (die roten Haare und die "Pipi Langstrumpf - Zöpfe" als Haarpracht vervollständigten den Look).

Ich hab gedacht ich spinn, sie geht in den Club, mit ihren 30 Jahren, und hüpft wie Pipi stundenlang auf Stelle....
Ich habe mich geschämt dazu zu gehören....

Also ich bin echt tollerant und als ich sie fragte warum sie es tut, antwortete sie: "Ich kann nicht so tanzen wie die anderen und deswegen tanze ich so wie sich die Musik anfühlt".
Darauf fiel mir nichts mehr ein.....außer der Gedanke XXXXX XXXXX möglicherweise geistig zurück geblieben ist.

Die Frage ist nun ob ich damit Recht habe, oder sie vielleicht mit ihrem IQ nicht gerade den Highscore geholt halt. Oder auch beides.

Wenn dem "Experten" der antwortet etwas anderes einfällt, oder Symptome einer geistigen Krankheit sieht bin ich dafür selbstverständlich offen.

Hoffe die Erklärung ist nun verständlicher.



Grüße
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Na ja... Es ist wirklich schwierig zu beurteilen bzw. zu erklären.

Nach meiner Erfahrung ist es so, dass die Regulation von Gefühlen bzw. die situationangemessene Anpassung an die Umgebung "klemmen" kann. Die Betroffenen erleben dann quasi nur noch Extremzustände bzw. "leihen" sich Gefühle in der Umgebung aus.

Das ist jetzt sehr abstrakt beschrieben. Aber durch Traumata bzw. sog. dissoziative Phänomene wird die eigene emotionale Entwicklung quasi eingefroren. Zumindest in einigen Bereichen. Dann kommt es zu diesen extremen Verhaltensmustern.

Wobei ich jetzt nicht beurteilen kann oder will, ob man sich nicht auch "absichtlich" in unterschiedliche Rollen begeben darf. Wenn man jetzt beispielsweise Karneval gut findet (ich bin Norddeutscher mit zeitweiliger Tätigkeit in Mainz), dann verhält man sich ja auch "merkwürdig"....

Wichtig ist, dass diese Rollenwechsel aber eben gesteuert werden können, d.h. auch auf die Umgebung angepasst werden. Wenn alle sich "kindisch" benehmen, ist es o.k. solange es nicht stört...

Verstehen sie , was ich meine ? Wenn sie sich in einem Club so merkwürdig kindisch verhält, kann sie sogar Aufmerksamkeit der positiven Art erhalten haben.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich verstehe was sie meinen. Denke sie wollen darauf hinaus wie sich manche "Mädchen" verhalten um Aufmerksamkeit zu erregen, dieses "treudoofe, dumme, kindische" Art.
Dachte ich am Anfang auch das sie genau weiß wie sich zu verhalten hat um zu bekommen was sie will. Glaube es aber jetzt nicht mehr.

Was sie geschrieben haben:
Das ist jetzt sehr abstrakt beschrieben. Aber durch Traumata bzw. sog. dissoziative Phänomene wird die eigene emotionale Entwicklung quasi eingefroren. Zumindest in einigen Bereichen. Dann kommt es zu diesen extremen Verhaltensmustern.
- Trifft ziemlich genau was ich denke.

Können sie mir die passenden Namen bzw. Fachbegriffe der Krankheitsbilder sagen? Nur aus Interesse daran, da mir so etwas schon öfter aufgefallen ist und ich wissen möchte wie man es deuten kann.

Mal blöd gefragt, wäre es von Vorteil sie darauf anzusprechen bzw. ein Wink mitm Zaunpfahl zu geben, dass sie in eine Therapie mal reinschnuppern soll.

Danke
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich würde es dissoziative Störung nennen. Das werden aber nicht alle Fachleute so teilen, weil man das stärker mit "Traumata" und sog Flash-Backs bzw. direkten Zeichen einer traumatischen Erfahrung in Verbindung bringt.

Aber letztlich trifft es das Problem am besten.

Ich glaube nicht, dass sie sich so auf eine Behandlung einlassen wird, solange sie keinen eigenen Leidensdruck hat. Sie "stabilisiert" sich ja durch Kontakte mit stabilen Menschen bzw. weicht ihren schmerzlichen Gefühlen und Traumata ja aus. Warum sollte sie (aus ihrer subjektiven Sicht) sich da auf eine Therapie einlassen, die sie damit konfrontiert.

Zuständig wäre Fachleute für Posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) und Dissoziative Störungen, die man beispielsweise auf www.emdria.de findet.

Ich selber empfehle auch gerne www.emoflex.de
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, vielen Dank für die Info.

Heißt dann es wäre theoretisch möglich sie dazu zu bringen wenn man sie in eine situation lenkt in der sie merkt das sie es braucht, oder?

Wobei ich selbst bezweifle sie so genau steuern zu können, und die idee potential hat nach hinten los zu gehen...

Bleibt aber ziemlich die einzige Möglichkeit, oder?

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, so ganz einfach wird das sicher nicht.

Ich persönlich arbeite halt gerne auch mit inneren Bildern. Unter dem "Vorwand" Stressbewältigung oder anderen Aufhänger, wo es halt im Leben klemmt, kann man dann relativ "neutral" und ohne übliches Psycho-Gequatsche auch gut an diese dissoziativen Muster herankommen.

Das wäre beispielsweise unter www.emoflex.de gut nachlesbar bzw. entsprechende Workshops zu finden.

Aber auch daran müsste sie halt teilnehmen wollen...

Sonst fallen mir da auch keine anderen Möglichkeiten ein.
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung: Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
webpsychiater und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hab mir das auf Emoflex mal a bissl durchgelesen und versuch irgendeinen schonenden weg zu finden ihre probleme mit ihr zu erörtern, denn das "spiel für kinder" (nenn ich mal so) könnte durchaus früchte tragen. Da ich mich zwar mit psychologie beschäftige nur nicht mit dieser art hab ich mir ein paar wege zurechtgelegt auf denen ich es versuche. Sollte ich scheitern, lasse ich es einfach und hoffe das meine hilfeversuche bei ihr in erinnerung bleiben.

Dankeschön für die "Weiterbildung" in Psychologie und für die Hilfe.

Grüße
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Viel Erfolg !

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2011-9-6_194433_DSC7402.64x64.JPG Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    1970
    20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JO/jostel/2013-11-10_144341_Armenien2010029.64x64.JPG Avatar von J.Stelzer

    J.Stelzer

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    56
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Psychotherapeut
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    13
    Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Dr. G. Gleich

    Dr. G. Gleich

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    144
    Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie