So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo ich bin in einer Therapie und muss eine Therapiemotivation

Kundenfrage

Hallo
ich bin in einer Therapie und muss eine Therapiemotivation Schreiben,,Suchtmittel,, leider fällt mir nichts ein,,können Sie mir Tipps geben????
MfG
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nee. Da werden Sie ihren Kopf schon selber anstrengen müssen. Sonst macht es ja wohl auch keinen Sinn für Sie.

Aber überlegen Sie mal, wie sich ein Leben ohne Sucht anfühlen würde. Wie wäre das Gefühl ohne einen Affen oder ständigem Suchtdruck ?
Was würden Sie in den ersten 3 Monaten nach einer erfolgreichen Therapie machen ?
Wie würden Freundin / Familie reagieren ?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

es geht um die Schriftliche Therapiemotivation die ich hier in einzelhaft verfassen soll und die mir probleme bereitet.....

klar werde ich die Therapie durch ziehen,,aber nun benötige ich hilfe bei der verfassung einer Therapiemotivation und mein Kopf ist leer.......

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe versucht Anhaltspunkte zu liefern. Es macht einfach keinen Sinn, ihnen in einem solchen wichtigen Punkt die Arbeit abzunehmen. Wenn sich keine eigene Motivation finden lässt, ist das ja auch ein Ergebnis, oder ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

aaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhh.......

das gibt es doch nicht...

meine Motivation besteht darin ein Suchtfreies leben zu führen,,wieder Arbeitsfähig zu werden und und aber das reicht nicht um meinen Therapeuten zufrieden zu stellen.......

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nee. Würde mir auch nicht reichen.
Was heisst denn das überhaupt ? Wie würde denn ein suchtfreies Leben aussehen ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie