So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo, nehme seit geraumer Zeit Cymbalta 60mg und m chte nun

Kundenfrage

Hallo, nehme seit geraumer Zeit Cymbalta 60mg und möchte nun die Einnahme beenden, wie schleiche ich mich am Besten raus, ohne sämtliche Nebenwirkungen über mich ergehen zu lassen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Was heisst " geraumer" Zeit ? Wieviele Monate oder Jahre ?
Besteht eine rezidivierende Depression , d.h. wiederkehrende Depressionen ?

Dann wäre ich skeptisch bzw sehr vorsichtig und würde eher dazu raten weiter Cymbalta zu nehmen.

Sonst gibt es beim Absetzen kaum Probleme. Absetzphänoemene wären sehr selten. Wenn überhaupt würde ich die Dosis auf 30 mg reduzieren und für 14 Tage diese Dosis nehmen. Dann ganz aussetzen.

Das Problem kann aber sein , dass dann alte Symptome der Depressionen oder Ängste wieder auftauchen... Aber das wünsche ich ihnen natürlich nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich nehme Cymbalta 60mg seit 3 Jahren und es war eine situationsbedingte depressive Verstimmung lt. Diagnose eines FA. Ich habe allerdings festgestellt, wenn der Spiegel (durch vergessen der Einnahme oder z.B.Durchfall) sinkt, habe ich doch starken Schwindel gespürt- insofern dürfte ich doch absetzphänomensensibel sein. Ich denke, ich werde die Dosis auf 30mg reduzieren und dann weiter sehen, wie es mir geht.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Theoretisch ist das zwar möglich, ich habe es aber sehr selten so erlebt. Grundsätzlich sollten sie dann "slow und low" absetzen, also langsam und in kleinen Schritten. Also ggf. doch etwas länger 30 mg Cymbalta

Einmal vergessen sollte aber eigentlich auch auf den Spiegel keine Auswirkungen haben.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es wäre nett, wenn sie die hilfreiche Antwort mit Akzeptieren abschliessen würden. Gerne stehe ich aber auch für Rückfragen zur weiteren Klärung zur Verfügung !