So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo mein Name ist Ines! Ich weiss nicht mehr was ich machen

Beantwortete Frage:

Hallo mein Name ist Ines!

Ich weiss nicht mehr was ich machen soll, habe keine Ziele mehr, werde noch verrückt!
Will etwas neues beginnen weiss aber nicht was (egal wo) so geht das jetzt schon 2 Jahre.
Habe einen tollen Beruf der mich jedoch nicht mehr ausfüllt.
Bin innerlich zerrissen, heute möchte ich mich selbstständig machen und habe morgen wieder neue Ideen aber alles ist Müll!
Können Sie mir einen Rat geben?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Wann hatten sie denn das letzte Mal ein Ziel vor Augen bzw. konnten für dieses Ziel "innerlich" brennen ? Wie fühlt sich es für sie an, wenn sie ein ZIel erreicht haben ?

Könnten Sie mir dieses Gefühl von "besser als erwartet" bzw. ein Ziel erreichen in einer Bild-Form beschreiben ?

Wäre es schwer oder leicht ?
Rund oder eckig ?
Hart oder weich ?
Welche Farbe passt dazu ?
Bewegt sich die Form ?

Manchmal hat man das Problem, dass man einfach nicht mehr an dieses Gefühl zurück kommt. Das ist so wie eine Ameise, die auf einem hohen Baum einen Apfel sieht. Den letzten Apfel im Herbst. Prima Winternahrung. Aber da hochklettern bedeutet auch, sich an jeder Astgabel verlaufen zu können.

Dabei wäre es so einfach, wenn man schon am Ziel wäre, dann zurück zum Bau laufen könnte (und eine Duftspur) hinterlassen könnte und dann wieder anhand dieser Spur zum Apfel läuft...

Sie brauchen auch erstmal wieder eine Vorstellung von Zielen.
Vielleicht im Rahmen einer Psychotherapie, vielleicht im Rahmen einer Berufsberatung oder Gründungsberatung / Coaching.

Das ist in der Tat so online ein wenig kompliziert ....
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, Guten Morgen.

Meine Ziele waren immer sehr hoch gesteckt und habe Sie alle in kurzer Zeit erreicht, da es mir leicht fällt und sehr viel Spaß macht etwas zu erreichen.
Was nicht passt wird passend gemacht und geht nicht gibt es nicht!
Ameise und verlaufen, das passt nicht zu mir, daher weiss ich jetzt nicht weiter und das ist halt so schlimm für mich.
Berufsberatung und Gründungsberatung kann man vergessen. Die haben Ihre Normen wo man reingesteckt werden soll, alles uninterssant.

Einen schönen Tag, gern erwarte ich Ihre Antwort!
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Versuchen Sie sich erstmal auf meine "Aufgabe" mit dem Visualisieren eines Ziel-Bildes einzulassen....

Wenn das nicht geht : Wie würde denn die derzeitige Blockade aussehen, die ihnen im Weg steht ? Wenn es sonst immer so easy ging, versuchen sie mal das gegenwärtige Gefühl des Chaos bzw. Ziellosigkeit in eine Bild-form zu übersetzen...
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen

Versuche ein Bild:
Das letzte Ziel hatte ich vor 4 Jahren.
Mein Beruf. Ich hatte mich sehr gefreut diesen zu bekommen.
Aber leider war es bei mir so, habe ich es erreicht muss ich etwas neues beginnen.
Das Alte ist abgehackt, das hat sehr viel Spass gemacht.
So wie ein Kreisel der sich immer schneller dreht, nicht zum Stillstand kommt, immer wieder angepeitscht wird, gelb und aus harten Holz.
Und jetzt sieht das Bild nur dunkel, kalt, grau, eckig und schwer aus.
Man sagt Angst dazu weil der Weg fehlt, es geht nicht mehr weiter.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Können sie sich den gelben Kreisel in Bewegung vorstellen ?

Versuchen sie mal 10 Augenbewegungen von rechts nach links zu machen. Oder tippen sie abwechselnd auf die rechte und linke Schulter, während sie sich den Kreisel vorstellen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich hatte geschrieben das sich der Kreisel dreht!

Habe ich gemacht und jetzt?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Augenbewegungen machen

Achten sie mal drauf, ob dieser Kreisel im Alltag durch Schwanken oder so ihnen die Richtung zeigt bzw wie er auf Stress reagiert
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Okay wede ich tun. Wird etwas schwehr weden, bin Linkshänder und von links nach rechts geht es viel besser.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Richtung ist egal
Tippen auf die Schulter oder Beine li/re geht auch
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bei Stress oder wenn mein Problem wieder hoch kommt fängt der Kreisel an zu eiern, fällt nicht um, hat aber eine totale Schieflage nach links.
Die Farbe verändert sich auch, von gelb auf silber mit einem sehr dünnen Streifen von rot und blau.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das ist doch schonmal mehr, als 99 Prozent aller Psychotherapien erreichen. Sie haben damit sowas wie eine Emotions-Kompass.

Wenn sie sich den Kreisel vorstellen und er eiert . Was passiert, wenn sie dann Augenbewegungen machen ?

Könnten sie sich auf einer Zeitleiste vorstellen, wo überall schonmal diese Eiern als Gefühl gewesen ist ? Das soll mal als silberne Punkte dort erscheinen. Dann auch mal auf die Zeitleiste Augenbewegungen versuchen.

Immerhin haben sie jetzt eine angeleitete synästhetische Übersetzung von Gefühl in Bildform, die mitfühlt bzw. mitarbeitet :-)
Das sollte zumindest helfen, dass sie sich nicht so verennen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es ist da wenn ich allein bin, wenn Zukunftsängste hochkommen oder auf d Arbeit wenn ich mit meinen Kollegen Tage unterwegs bin.
Kann das wiederholte Gequatsche nicht mehr ertragen, es steckt nichts anspruchvolles dahinter.
Meine Augen werden ganz schwer und kommen der Bewegung nicht mehr hinterher.
Und sorry die Bewegungen gehen nach rechts .
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Möglicherweise werden sie tatsächlich auch durch den emotionalen "Lärm" um sich herum genervt. Das ist schwer auszuhalten.

Versuchen sie sich dennoch einfach mal den Kreisel häufiger vorzustellen und dann mal Augenbewegungen machen...

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo.
Habe den Kreisel beobachtet und nichts anderes festgestellt.
Ist alles so wie ich schon beschrieben habe.
Aber was hat das jetzt damit zu tun das ich nicht weiß was ich machen soll?
Stehe immer noch am Anfang!!
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie weit wäre denn "Anfang" vom "Ziel" entfernt? Könnten sie sich diese Strecke als Pfeil vorstellen?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich glaube wir kommen nicht weiter, wir beide drehen uns im Kreis. Wenn ich mein Ziel wissen würde, Wüste ich auch wie und wo und wieweit es ist !! Verstehen Sie!
Kein Anfang - kein Ende!
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, dann wiederholt sich halt hier auch ihr Problem. Vermutlich haben Sie Recht und es wird so online nicht funktionieren. Was aber nur zeigt, dass sie ein Zielproblem haben. In einer Psychotherapie könnte man da schon klarer nachhaken und ZIele definieren bzw. den Moment erwischen, in dem sie immer wieder ausweichen bzw. etwas quasi dazwischen kommt, dass ihnen das Ziel aus den Augen treibt.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das ist wohl wahr.
Ich möchte gern in einem Beruf durchstarten, Gastronomie?
(habe Restaurantmeister!) selbstständig oder angestellt? Oder Planer für Geschäftsleute oder Allrounder, das wäre großartig ! Aber wo finde ich das??
Muss warten bis mein Lebensge. Fertig ist mit seinem Meister, eher können wir (ich) nicht weck.( bis Dez.)
Habe sehr viel erreicht, fliege viele grössen d Wirtschaft und Business aber erfüllt mich nicht mehr. Jeder sagt ich bin blöd wenn ich gehen sollte!!
Soll ich bleiben oder etwas neues??
Übrigens der Anfang ist ganz nah und die Strcke ist sehr kurz ( der Pfeil spitz und schnell)
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Was passiert denn mit dem Pfeil, wenn sie Augenbewegungen machen ?

Sie hatten aber auch mit keinem Wort erwähnt, dass ihr Bewegungsradius bzw Entscheidungsraum quasi "gefesselt" ist durch das Abwarten auf den Lebensgefährten. Müssten Sie das nicht erstmal mit ihm klären und dann auch abchecken, ob sie nun eher in Richtung Partnerschaft oder gar Familie oder "Selbstverwirklichung" weiter gehen können ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Familie nein!
Ich habe immer meine Ziele verfolgt und geschafft, allein.
Jetzt soll ich warten bis er fertig ist und dann mal sehen wo er einen Job bekommt.
Tja und ich muss dann da schauen was ich bekomme.
Komisch so habe ich es noch nie gesehen, gebe mich selber auf oder nicht?
Der Pfeil ist im Stillstand zum Abschuss bereit.

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann mal los .... Ich denke wirklich, dass der Pfeil noch gebunden ist. Das kennen sie so nicht.

Sein Ziel würde er schon finden...
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie? Soll ich die Beziehung lösen und wieder durchstarten?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein. Oder sagen / schreiben wir mal so : Sie werden sich Klarheit verschaffen müssen, wie sie mit der Bindung zu ihrem Partner umgehen wollen und können. Das muss ja nicht Trennung heissen. Es muss nur ein offensichtlicher Zielkonflikt geklärt werden. Sie können nicht unabhängig ein Ziel verfolgen, wenn sie auf ihn warten müssen.
Sie können sich aber bewusst entscheiden, erstmal abzuwarten. Das klingt jetzt vielleicht paradox. Aber eine bewusste Entscheidung ist besser als das "auf sich zukommen lassen" und aussitzen eines Problems. Wichtig ist aus meiner Sicht, dass das Thema offen angesprochen wird.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, gesprochen wird darüber.
Es geht nur immer darum, ich muss warten dann vielleicht dahin zu ziehen wo er sich verwirklichen kann und ich soll dann ein Cafe eröffnen.
Aber Sie haben So Recht!
Es begann vor 2 Jahren bei mir, er ist mit meinen Job nicht zufrieden, bin viel Unterwegs und das passt nicht.
Bin im Käfig und kann mich nur wieder selbst befreien!!
Vielen Dank!!! :-))))
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es mag ja Frauen bzw. Männer geben, die würden sich in einem solchen "Käfig" sicher fühlen. Andere eingeengt. Das ist eine sehr individuelle Geschichte. Es ist natürlich immer schwierig, wenn man beruflich auf einen Partner Rücksicht nehmen muss. Aber sie werden dadurch halt in eine Warteschleife gezwungen, die sich immer weiter hinzieht. Das ist nicht o.K.

Warum erwartet er denn eigentlich, dass Sie sich nach ihm richten ? Er könnte sich doch auch danach richten, wo sie glücklich und erfolgreich werden !
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Schon könnte Er. Aber er macht den Meister im Schutz u Sicherheit, also kann er dann nur an Flughäfen oder grosse Firmen herrantrten. Das ist meine Schuld.
Bin immer der " Anführer" in unserer Beziehung , wollte immer nur das Beste,
Wollte mich etwas zurück nehmen und es Ihn überlassen merke aber das ich dadurch mich immer mehr zurück
ziehe und Rede und Antwort stehe , was er früher nie gab.
Sie öffnen mir gerade die Augen!
Wie blöd kann man sei als Frau?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das muss nun nicht "blöd" sein. Aber es ist offenbar nicht so, wie sie es sich vorgestellt oder erträumt haben.

Nun gäbe es ja aber offenbar mehr als genug grössere Städte in der Welt, die da in Frage kommen. Frü sie und ihn.
Es scheint mir eher so zu sein, dass es um eine Form von Bindung bzw. Hierarchie in der Beziehung und Abhängigkeit geht, die sie so nicht möchten.

Einerseits können Sie nicht autonom entscheiden und handeln. Schön und gut. Das ist in einer Partnerschaft manchmal so.

Schlimmer scheint aber zu sein, dass er nicht in die Hufen kommt bzw. sie ständig da am Druck machen sein müssen, damit was passiert. Das ist dann schon auf Dauer nervig bzw. entspricht nicht immer so der Art von Beziehung und Lebensgestaltung, die man möchte. Wenn schon Partnerschaft, dann eben auch ohne Stress. Oder eXXXXX XXXXXeber ganz frei und unabhängig als "Single" ...

Wie auch immer, darüber muss man nachdenken und sich selber klar werden, was man braucht oder bekommt.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Schade! Sie sehen mich nicht lachen!
Ja, das stimmt total, es bebt ganz gewaltig und das Wort müde ist ein Horrorbegriff für mich geworden!
Was soll ich Ihrer Meinung nach machen? Wie ich immer war, im das auf dem Kopf zu sagen was ich denke?
Oder?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Klar. Sprechen Sie es An bzw. Aus !

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen herzlichen Dank das wede ich machen!!
Habe es ja auch bis hierher allein geschafft und weiter geht's auch allein oder zu zweit.
Bin mal gespannt wie er titscht!
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Viel Erfolg dabei !




NB : Das Akzeptieren der Antworten wäre noch ganz nett :-)
webpsychiater und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.