So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Seid l ngerer Zeit schaffe ich nicht mehr die einfachsten Arbeiten

Kundenfrage

Seid längerer Zeit schaffe ich nicht mehr die einfachsten Arbeiten hintereinander zu bekommen. Ich bin selbständig und arbeite überwiegend von zu hause aus am Computer. Wenn ich am Tag 3 kurze Briefe schreibe oder mal 8 Online-Überweisungen tätige, dann war das schon richtig viel. Es ist nicht so, dass das Arbeitspensum nicht zu schaffen wäre - ich mache es einfach nicht. An dieser kurzen mail sitze ich 30 Minuten, weil ich x-mal alles durchlese, ob's auch richtig ist oder anders besser vormuliert wäre; wundere mich jedesmal wieder über irgendwelche Buchstabendreher; zwischendurch sitze ich dann "unbestimmte" Zeit vor der Kiste, wo ich mich dann Frage, was habe ich eigentlich die letzten 10 Sekunden (vielleicht auch Minuten?) gemacht ....
Kommt Stress auf - bzw. nur die Frage 'mache ich erst a oder erst b?' - gehe ich erstmal schlafen.
Zwischendurch bin ich aber wieder, leider immer seltener werdend, für einige Stunden wieder "professionell" bei der Sache und kann sehr gut komplexe Dinge programmieren, die den kleinsten Fehler nicht verzeihen würden.
Was ist das? Wer kann mir helfen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es könnte organische Ursachen für Ihr Problem geben, beispielsweise Blutzuckerschwankungen, eine Fehlfunktion der Schilddrüse oder auch (Sie sagten nicht, wie alt Sie sind) Wechseljahresbeschwerden. Daher sollte ein internistischer "Check up" als Basismaßnahme erfolgen. Wenn man davon ausgeht, dass sich dabei nichts Besonderes ergibt, wird es sich vermutlich um ein psychisches Problem handeln, beispielsweise eine beginnende Depression oder ein Burn out.
Da Sie offenbar nur noch wenig Energie haben, um an Ihrer Situation etwas zu ändern, würde ich als ersten kleinen und vermutlich gerade noch machbaren Schritt empfehlen, dass Sie zum Hausarzt gehen, damit er für Sie das weitere Vorgehen plant und auf Sie "aufpasst", so dass sichergestellt ist, dass Sie sich wirklich helfen lassen. Sie brauchen Hilfe. Lassen Sie sich helfen!

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,

Sie haben meine Antwort gelesen. Wie soll es weiter gehen?
Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie die Antwort akzeptieren?

Danke