So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

hallo. mein sohn nimmt ritalin und seine rztin m chte auf

Kundenfrage

hallo. mein sohn nimmt ritalin und seine ärztin möchte auf risperdal wechsel ich finde es nicht gut da es ja ein neuroleptikum ist bitte um rat! DANKE
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie alt ist ihr Sohn ? Die Diagnose ADHS scheint ja sicher zu sein. Es macht dann nur begrenzt Sinn, allein auf Risperdal zu wechseln. In Kombination mit Methylphenidat (oder Strattera plus Risperdal) kann es aber bei aggressiven Verhaltensstörungen oder Störungen mit oppositionellem Trotzverhalten sinnvoll sein. Sonst wäre es aus meiner Sicht nicht zu empfehlen.

Neuroleptika machen bei ADHS selber keinen Sinn !

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie