So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Im Dezember 2011 habe ich meinen j ngsten Sohn durch einen

Kundenfrage

Im Dezember 2011 habe ich meinen jüngsten Sohn durch einen tödlichen Unfall verloren, habe mich jetzt um seine kleine Tochter und Frau gekümmert . Gleichzeitig bin ich seit fast 20 Jahren selbstständig und habe wenig Freizeit. Im meinen Betrieb stehen personelle Änderungen bevor. Zur Zeit ist auch meine pflegebedürftige Mutter bei mir zu Besuch. Ich bin grad Grippekrank. Habe das Gefühl, nicht mehr entscheiden zu können, was für mich richtig ist- ich denke es ist ein Burn-out! Können Sie mit eine Therapie empfehlen, ich denke über eine Kur nach. Welche Klinik könnten Sie empfehlen- bin 55 Jahre alt, Physiotherapeutin, privatversichert. Danke XXXXX XXXXX Bemühungen Monika Schlademann
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Hier kommen bei ihnen eine ganze Reihe von privaten Schicksalsschlägen und Anforderungen zusammen, die zu einer entsprechenden "Anpassungsstörung" mit depressiven Merkmalen (was der psychotherapeutische Begriff für Burn-out wäre) führt.

Ich selber erkläre mir Burnout häufig etwas "bildlich" wie ein Schwimmbecken, in das nun die Belastungen des Tages bzw. Lebens quasi absinken und sich am Boden sammeln. In der Nacht müsste da nun im Traumschlaf eine Art Putzroboter abtauchen und sauber machen. Bestimmte Erlebnisse unter Alarmbedinungen bzw. Traumata sind aber nicht durchgängig für dieses Putzsystem, sie führen eher zu einem Notauftauchen bzw werden in eine Quarantäneabteilung gesteckt. Wenn der Putzroboter seinen Job nicht in der Nacht abschliessen kann, ist man erschöpft und der Roboter arbeitet quasi in einem Sorgenmühlenmodus tagsüber weiter....

Ich selber würde hier ein Verfahren anwenden, dass sich www.emoflex.de nennt. Dabei werden diese Be-LAST-ungen in Bilder übersetzt und analog dem Traumschlaf verarbeitet. Nur eben tagsüber. Das ist aber kein allgemein anerkanntes Verfahren.

Gute Reha-Kliniken wären beispielsweise das www.gezeitenhaus.de mit einem sehr ganzheitlichen Ansatz und spezieller Ausrichtung auf Burnout-Klienten.

Wo in etwa wohnen Sie denn?
webpsychiater und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich wohne in Halle/Saale.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Schade. Direkt hier kenne ich keine guten Therapeuten. Sehr zu empfehlen wären sonst aber Workshops bei Johannes Drischel (www.emoflex.de), der in Gifhorn arbeitet.

Gute Besserung !