So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. St. Be...
Dr. med. St. Berghem
Dr. med. St. Berghem, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 159
Erfahrung:  15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. med. St. Berghem ist jetzt online.

Hallo ich nehme seit September 2010 paroxetin jeden morge 10

Kundenfrage

Hallo ich nehme seit September 2010 paroxetin jeden morge 10 mg. Habe seit Dezember extreme magenprobleme wie brennen bis in den Hals ,aufstoßen.kann das vom paroxetin sein?bitte um schnelle Antwort ich werd nochverrückt.lg
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

10 mg sind zwar eine niedrige Dosierung. Jedoch sind natürlich auch hier Nebenwirkungen nicht auszuschließen. Magen-Darm-Affektionen i.S. von Übelkeit, aber auch Blutungen sind als Nebenwirkungen beschrieben.

Selbstverständlich können Ihre Beschwerden aber auch völlig unabhängig von Ihrer Medikamenteneinnahme entstanden sein.

Um der Ursache näher auf den Grund zu gehen, wäre daher eine gründliche Diagnostik zu empfehlen (Magenspiegelung), um eine Entzündung der Speiseröhre, eine Magenschleimhautentzündung oder beispielsweise auch ein Geschwür auszuschließen oder adäquat behandeln zu können.

Bitte setzen Sie aber nicht auf den bloßen Verdacht hin, dass das Medikament die Ursache Ihrer Magenproblematik sein könnte, Ihre Paroxetinmedikation ab, sondern besprechen sich bitte mit Ihrem behandelnden Arzt.

Gute Besserung!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Antwort,ich war bei meinem Arzt sie sagt ich soll jeden oder alle 2 Tage eine omeprazol dazu nehmen da ich momentan auch sehr viel Stress habe mit 2 Todesfällen in der Familie wo mir einer sehr sehr nah ging.was soll ich tun?Sie sagt ich solle erstmal 12. Wochen dieses omeprazol nehmen.magenspiegelung wär nicht sinnvoll da es kein Wunder wäre bei meiner momentanen psychischen Probleme.vielen dank
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

da bin ich anderer Meinung als Ihre Ärztin.

Das Omeprazol kann zwar durchaus Ihre Beschwerden lindern, wäre aber als alleinige Maßnahme grundsätzlich nicht zu empfehlen, da Sie damit nur die Symptome lindern, aber nicht die Ursache ergründen.

Es kann sehr gut sein, dass durch die aktuelle Streß- und Belastungssituation Ihre Beschwerden gefördert worden sind, jedoch wissen Sie ohne Diagnostik nicht, ob nur verstärktes Sodbrennen vorliegt oder sogar ein Geschwür. Falls letzteres vorhanden ist, wäre die Omeprazoltherapie nicht ausreichend.

Daher würde ich Ihnen zur Durchführung einer Magenspiegelung raten. Darüber hinaus wäre es selbstverständlich wichtig, dass Sie seelische Entlastung erfahren. Ich hoffe, dass Sie hier entsprechend angebunden sind.

Ich hoffe, das beantwortet soweit Ihre Frage, sonst können Sie gern Rückfragen stellen.

Gute Besserung!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Sie haben meine Antwort gelesen.

Haben Sie weitere Fragen? Diese beantworte ich Ihnen gerne.

Ansonsten akzeptieren Sie bitte meine Antwort und honorieren damit meine medizinische Beratung.

Danke!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Sie haben meine Antwort gelesen.

Haben Sie weitere Fragen? Diese beantworte ich Ihnen gerne.

Ansonsten akzeptieren Sie bitte meine Antwort und honorieren damit meine medizinische Beratung.

Danke!