So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Guten Morgen, vor einem Jahr haben wir uns (mein Freund Michael

Kundenfrage

Guten Morgen, vor einem Jahr haben wir uns (mein Freund Michael und ich) entschieden, nachdem wir 1,5J zusammen waren, unsere Beziehung in ein neues Stadium zu bringen, indem wir drüber sprachen zusammenzuleben.Seine Frau hatte sich mit 2 Kindern 1/2 Jahr bevor wir uns kennenlernten getrennt; genau wie mein Exfreund (immer fremdgegangen) und ich! Gerade als wir gespochen hatten eröffnete seine Frau ihm vor 1 Jahr, dass Sie an Leukämie erkrankt sei. Sie hat keine Familie und zog wieder bei Michael ein. Er sagte: Sie hat niemanden und die Kinder (4 und 6)benötigen mich nun mehr denn je! Sie bekam 1/2 Jahr Chemo im Wechsel mit Bestrahlung. Wir rückten näher zuammen, sahen uns regelmäßig und alles war gefühlsmäßig ein Traum. Bis er dann, nach einem Urlaub meinte, dass es seiner Frau schlecht gehe, man über Tod... redet und er diese Gefühlswelten nicht aushalten kann. Wir müßten uns trennen. Seitdem siegt zwar immer wieder unsere Liebe aber es ist ein so schwerer Weg und ich bin fast an meinen Grenzen. An Weiberfastnacht passierte nun Folgendes: Ich ging mit Freundinnen und er mit seiner Frau zum Feiern. Wir wußten voneinander und wollten uns dort treffen. Ich sah ihn, er ist fast 2 m und sehr kräftig! Er schaute in die Menge und suchte mich, sah mich und sagte: Sehen wir uns gleich, gab mir einen Kuß nahm meine Hand und ich sah seinen Ehering. Ich dachte Ehering, wieso denn nun auch noch der Ehering?? Dann stand ganz plötzlich mein Ex im Raum, wir gingen an die Theke, und gegenüber steht Michael. Ich nahm ihn an die Hand (seine Frau war nicht dabei) und stellte ihm Helmut vor. Er zog mich weg und dann weiß ich nicht mehr was genau passiert ist (hatte was getrunken, aber nicht die Menge) ....Ich hörte mich nur sagen: ...und dann schlafe ich auch noch mit Helmut...! Michael riss sich los, war total empört (was ich verstehen kann) und schrieb: Ok Margit. Das wars. Ruf mich nie wieder an. Schreib mir nie wieder eine SMS... Werd glücklich..... Ich war verzweifelt und schrieb ihm, dass ich erwarte zu reden. Der Auslöser wäre sein Ehering gewesen... Er schrieb nur ablehnend. Gestern Abend ging ich dorthin, wo er Karneval feierte. Ich sah ihn, wir redeten. Kernaussagen: ich war nicht eifersüchtig..Helmut ist mir total egal. Aber was du mir gesagt....so hat mich bislang noch kein Mensch behandelt und das brauche ich nie wieder in meinem Leben. Auf meine Frage ob er mich noch liebt, sagte er: Ich sage Dir alles was Du hören willst damit du meine Entscheidung, die du selber verursacht hat, akzeptierst...nein, ich liebe dich nicht mehr..... Dann meinte er: Jetzt will ich nicht weiter darüber reden. BITTE, was ist da los? Warum kann er einen falschen Satz nicht verzeihen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!

Sie müssen 3 € zahlen, um sich diesen Beitrag anschauen zu können. Zahlen Sie 3 € und schauen Sie sich alle Antworten zu dieser Frage an (Ihr Guthaben beträgt 35 €).