So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

ich habe vor einem Jahr einen Mann kennen gelernt den ich sehr

Kundenfrage

ich habe vor einem Jahr einen Mann kennen gelernt den ich sehr liebe. ich habe recht schnell gemerkt dass er zwei Seiten hat. Zum einen ist er der liebste und fürsorglichste Mensch den an sich nur vorstellen kann, seine Andere Seite zeigt alle merkmale die bei einer paranoia vorkommen. Er ist dann sehr verletzend, verdreht alles, sehr selbstgefällig fast schon heroisch behaubtet dass ich Dinge gesagt habe die nicht zutreffe beziehungsweise dreht sie sich so zurecht wie er sie sehen will. Mann kann dann nicht mit Ihm reden läßt keine konversation zu ist extrem gekrängt und bringt mich zu Dingen dich ich niemals so wollte.Die Zeit mit Ihm wenn er normal ist, ist wunderschön doch seine andere Seite macht mich fertig. Sie kommt in Abständen von einer Woche wenn ich Glück habe von 14 Tagen.
Ich habe vor zwei Jahren durch eine schwere Krebserkrankung meinen Mann verloren und einen sehr schweren und langen Kampf erleben müssen. Somit bin ich einiges gewohnt.
Ich weiss nicht wie lange ich diese Beziehung so noch durchstehen kann da meine Reserfen schon ziemlich angekratzt sind. Da ich ihn aber wirklich sehr liebe möchte ich alles versuchen Ihm zu helfen.
Meine Frage an sie st nun ob eine Beziehung mit einem Paranoiden Menschen funktionieren kann und ob die Krankheit heilbar bzw verbessert werden kann.
Was kann ich tuen um Ihm zu helfen.
Bite geben sie mir eine ehrliche Antwort.
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Lg
Urs
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen !

Ich finde es sehr gut, wie Sie sich Gedanken machen und diese Beziehung retten möchten. Der Mann muss es ja irgendwie "wert" sein.

NIcht ganz so sicher bin ich, ob ihre "Diagnose" paranoide Persönlichkeit so stimmt. Ich hätte aus ihrer Schilderung eigentlich eher an einen Narzisten gedacht.

Bei der paranoiden Pesönlichkeit ist eigentlich eher die Überzeugung zu finden, dass sie verfolgt bzw. von anderen Menschen ständig "gelinkt" werden. Sie lassen sich daher eigentlich nicht auf "Beziehungen" ein, weil sie eben sicherer allein durch das Leben kommen.
Hier ist zu unterscheiden, dass es ja Psychosen aus dem Formenkreis der Schizophrenie gibt, die auch mit paranoiden Gedanken einhergehen können.

Narzisten habe ein nicht so ganz anderes Problem. Sie befürchten eine Kränkung bzw Verletzung. Aber sie benötigen die ständige Bestätigung durch Andere. Obwohl sie sich innererlich eher schwach und verletzlich fühlen, wirken sie nach aussen eher dominant und "toll". Solange sie angehimmelt werden. Sie sind sehr egozentrisch, d.h die Welt hat sich in die Richtung zu drehen in der sie gerade wollen.

Hier ist Therapie nicht so einfach.

An erster Stelle empfehle ich gerne ein Kommunikationstraining, um Missverständnisse und Kränkungen zu reduzieren. Wichtig ist dabei im HIER und JETZT zu bleiben. Nicht alte Kamellen aufwärmen.

Dann mit eigenen Worten sagen, was der Partner gesagt hat. Das gibt zumindest kurzfristig Bestätigung, weil man ja etwas wiederholt, was der Meinung des Partners entspricht.

Dann zunächst positive oder neutrale Themen ansprechen, dann erst konstruktive Kritik äußern.

So werden zumindest Probleme reduziert.
Ich möchte aber ehrlich sein : Das löst noch nicht die Verletzungen, die sie so erleiden. Es ist aber ja schon ein gutes Zeichen, wenn er wirklich in eine Gesprächstherapie gehen sollte.
Es wird aber einige Zeit dauern, bis sich da Ergebnisse zeigen.