So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rolandeven.
rolandeven
rolandeven,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 102
53639202
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
rolandeven ist jetzt online.

hallo,ich habe am samstag mittag hyperventiliert,und wurde

Kundenfrage

hallo,ich habe am samstag mittag hyperventiliert,und wurde dann zum notarzt gebracht wo ich dort eine infusion bekommen habe.die nacht zuvor waren wir sehr lange feiern aber an stress oder jägliches kann ich mich nicht erinnern,auser das wir sehr viel über eigene probleme und das leben gesprochen habe und ich zur zeit selber etwas stressig lebe,ich bin alleinerziehende mutter mache meine ausbildung und muss mich um hier und das kümmern,sodas ich kaum zur ruhe komme.
seid dem vorfall geht es mir eigentlich nicht all viel zu besser,eich bin sehr angeschlagen möchte die ganze zeit nur schlafen,habe schwindel bin leicht benommen und leichte schmerzen im bauchbereich.ist das normal oder solte ich lieber nochmals zum arzt gehen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  rolandeven hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo, ein einmaliges Ereignis mit Hyperventlation ist sicherlich nichts , was einem Angst machen sollte, zumal , wenn Sie unter dem kontinuierlichen " geregelten Ärger " leiden.

 

Sie schreiben ja selbst, daß Sie sich mir einer Freundin über ihre verschiedenen Probleme unterhalten haben. Die Situation als alleinerziehende Mutter ist ja oft belastend, auch wenn man das nicht immer gleich körperlich spürt.

 

Aber: wenn die von Ihnen genannten Beschwerden " allgemeine Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Schwindelgefühl " weiter anhalten, sollte unbedingt die Schilddrüse untersucht werden.

 

Die Schilddrüse ist sozusagen der Schrittmacher für alle anderen Organe und gerade bei Frauen recht häufig überlastet. Daraus kann eine Unterfunktion resultieren, die die von Ihnen genannten Symptome erklären könnte.

 

25 % der Frauen haben in Deutschland eine Schilddrüsen-Erkrankung bzw. Fehlfunktion !

 

Folgende Untersuchungen sollten gemacht werden:

 

- Sonographie der Schilddrüse ( Ultraschall )

- Schilddrüsen-Laborwerte: fT3, fT4, TSH, TPO-AK, TRAK

 

Diese Untersuchungen kann zumeist der Hausarzt durchführen bzw. ans Labor überweisen.

 

Bei Auffälligkeiten wie z.B. Schilddrüsen-Knoten oder einer chronischen Entzündung sollte eine weitergehende Untersuchung beim Facharzt für Nuklearmedizin erfolgen.

 

Eine Behandlung kann in den meisten Fällen medikamentös durcgeführt werden und bringt in der Regel eine schnelle Besserung der Beschwerden.

 

Gerne stehe ich Ihnen - natürlich ohne Zusatzkosten - für weitere Auskünfte zur Verfügung, sobald Sie meine Antwort akzeptiert haben.

 

Mit herzlichem Gruß !

 

Dr. med. Roland Even

Experte:  rolandeven hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo, leider haben Sie sich bisher nicht wieder gemeldet. Falls Sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen hierfür gerne zur Verfügung, ansonsten bitte ich Sie, meine Antwort durch Anklicken von " Akzeptieren " zu honorieren, danke !

 

Mit herzlichen Grüßen !

 

Dr. Roland Even

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie