So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

habe ankst vor der entgiftung werde ichda leiden nehmecipralexwegen

Kundenfrage

<p>will einen alkoholentzug machen doch ich habe ankst vor der zukunft denn nach dem klinikhabe noch niaufenthalt willich nicht mehr zu meinen mann zurück nur diese panik vor dem neuanfang habe noch nie allein gelebt bin schon 49 jahre althabe noch nie selbstveranrwortung übernommen</p>
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen !

Der wichtigste Schritt ist der Anfang. Die Entscheidung wirklich etwas ändern zu müssen, ist schwierig. Natürlich würde es mit einer Entgiftung nicht getan sein, so dass sich nach dem körperlichen Entzug vom Alkohol eine (bei ihnen wohl längere) Entwöhnungsbehandlung in einer entsprechenden Einrichtung für Menschen mit Alkoholproblemen anschliessen würde.

Dort würden nun genau die Probleme aufgegriffen, die sie schildern. Natürlich haben viele Frauen mit Alkoholproblemen Probleme (ohne Alkohol) sich dem Leben zu stellen. Psychotherapeuten nennen das "dependente" oder abhängige Persönlichkeitsmerkmale. In der Entwöhnung würde aber mit ihnen eine Lebens- und ggf. auch Arbeitsperspektive ohne Alkohol (und ggf. eben ohne ihren Mann) entwickelt und dann auch Wege aufgezeigt, wie sie die erlittenene negativen Erfahrungen aufarbeiten können.

Sie sollten dies mit einer Suchtberatungsstelle besprechen und dann mit ihrem Hausarzt nach geeigneten Möglichkeiten der Therapie suchen.

Dort erhalten sie die notwendige Unterstützung. Wo wohnen sie denn in etwa ?
webpsychiater und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich wohne in hof oberfranken würde in die soteria klinik leipzig gehen wollen
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie