So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Medizinischer Rat. Gestellt am 10.02.11 um 3.30 morgens

Kundenfrage

Erbitte Antwort. Sollte dies niemand bearbeiten können, erwarte ich für mein Geld zumindest eine Info darüber. - Ich habe seit Jahren bisweilen schwere Depressionen, die letzten 2 Jahre fast durchgängig mit entsprechenden beruflichen Ausfällen und privaten Problemen. Seit 10 Jahren lebe ich mit Bulimie. SVV mittlerweilenur noch marginal. Mein Körper ist gezeichnet, ich habe ständig Schmerzen, verliere Zähne, schlafe schlecht. Natürlich bin ich daran gewöhnt und habe mein Leben entsprechend eingerichtet, aber es gibt Momente, in denen ich mir Sorgen mache, wie lange mein Körper das noch mitmacht. Ich schaffe es nicht zum Arzt zu gehen, obwohl ich weiß, dass ich das tun sollte. Was soll ich machen? ALLGEMEINER ZUSATZ: Diese Frage wurde am 10.02.2011 um ca 3.30 am gestellt. Überarbeitet um 4pm. Von JustAswer autommatisch "neu eingestellt" worden um 6.15pm. Überarbeitet um 6.25pm.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!

Sie müssen 1 Credit ausgeben um sich diese Frage anschauen zu können.
Geben Sie 1 Credit aus um sich alle die Antworten zu dieser Frage anschauen zu können.


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Misverständnis. - Ich kann nicht zum Arzt gehen, weil ich es allein nicht schaffe, einen zu finden. Ich kann nicht anrufen, da ich Angst vorm Telephonieren habe - auch jenseits von Arztterminen. Ich habe wachsende Schwierigkeiten alleine unbekannte Gebäude zu betreten. Das letzte Mal, dass mir eine Freundin dabei geholfen hateinen Arzt aufzusuchen, endete das mit einer Packung Ibuprofen verschrieben von einer Ärztin, die sichtlich Schwierigkeiten hatte mit meinem offenen Umgang mit meiner Essstörung etc..Das war sehr demütigend. - Und danke, ich weiß, wie ich mein Leben lebe. Nach Jahren mit Depressionen, verschiedenen Therapieansätzen (zuletzt stationär 2001), diversen Symptomen, aktiver Auseinandersetzung damit sowie direkter und schonungslosen Offenheit im Umgang damit, bin ich mir über mein Handeln und dessen Konsequenzen absolut bewusst. Meine Frage zielte nur darauf ab, ob es irgendein Angebot zur Hilfestellung gibt, dass ich ohne für mich große Hindernisse wahrnehmen kann um an der Verbesserung meiner psysichen Konstitution zu arbeiten.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!

Sie müssen 1 Credit ausgeben um sich diese Frage anschauen zu können.
Geben Sie 1 Credit aus um sich alle die Antworten zu dieser Frage anschauen zu können.


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich kann prima telephonieren, ich mache das beruflich den halben Tag. Aber ich kann das Gespräch nicht initieren. Das war schon immer so. Mittlerweile bin ich problemlos in der Lage ich meine Familie, meinen Mann und meine engsten Freunde anrufen, wenn ich möchte und ich kann Anrufe an jemanden mit demjenigen verabreden und entsprechend ausführen.
Das mit den Gebäuden ist ein großes Problem, aber einfach zu verstehen: Betrete ich einen Ort zum ersten Mal, muss jemand dabei sein und mit mir reingehen, sonst bleib ich draußen stehen. Sobald ich einmal dort war, kann ich meistens allein dort hingehen.

Hindernis-Gefühl. Difficiler Terminus.
Ich kann mit dem vorgeschlagenen Bild, das ja hier ein Entwurf von Form sein soll, nicht viel anfagen. Angst wird ja oft an die "Mauer" gekettet.
Sagen wir es ist der Ort zwischen den Formen, ein unausweichlicher Zwischenraum.

Ich brauche im Übrigen keine Diagnose von Ihnen - die in diesem Kontext und Format i.Ü. nicht anders als verfehlen kann. Ich möchte nur erfahren, ob Sie eine Idee haben an wen ich herantreten kann, da ich eder Hausarzt, noch Therapeuten habe und mich die Suche danach mit den genannten Hindernissen und der gerade wieder stärker werdenden Depression schlicht überfordert.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!

Sie müssen 1 Credit ausgeben um sich diese Frage anschauen zu können.
Geben Sie 1 Credit aus um sich alle die Antworten zu dieser Frage anschauen zu können.


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ADHS ist mir bislang noch nicht angetragen worden. Die Idee kann ich nachvollziehen.

ES-Foren bergen ja leider immer die Gefahr zu triggern und ich kann nicht behaupten, dass ich da anders wäre. Im Gegenteil habe ich solche Sites immer nur benutzt, wenn die Sucht nach Sucht am größten war.
Aber ich werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen. Der Vorschlag ist unter Berücksichtigung der Parameter meiner Frage angemessen.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!

Sie müssen 1 Credit ausgeben um sich diese Frage anschauen zu können.
Geben Sie 1 Credit aus um sich alle die Antworten zu dieser Frage anschauen zu können.


Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 24 kr zahlen.