So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an privatpraxis.
privatpraxis
privatpraxis, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; die besondere Beachtung der Bedeutung der Psyche ist Teil meiner tägl.Arbeit
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
privatpraxis ist jetzt online.

1. Frage Was halten Sie von einem Gutachten -Untersuchungsbefund

Kundenfrage

1. Frage Was halten Sie von einem "Gutachten"-Untersuchungsbefund betreffend einen Rechtsanwalt : Erhebliche Auffälligkeit mutet diagnostisch zunächst an wie eine paranoid- querulatorische Entwicklung, weil : Der Proband hegt zahlreiche Überzeugungen, verficht diese mit höchster affektiver Beteiligung und teilweiser Erregung, hält rigide und äußerst unflexibel an seinen Überzeugungen und eingeschlagenen Wegen fest, wähnt sich grundsätzlich im Recht, fordert ein, sich seinen Überzeugungen anzuschließen. Ist bewusstseinsklar, keinen mnestischen oder kognitiven Defizite, Denken ist formal geordnet, Kontakt ist gut herstellbar, im Rapport ist er bei eingeschränkter affektierter Schwingungs- und Modulations- fähigkeit in seinem Redefluss kaum zu unterbrechen, Antrieb und Psychomotorik sind deutlich gesteigert, er bewegt sich auf seinem Stuhl heftig nach vorne, gestikuliert ausfahrend mit den Armen und vergräbt sich an anderer Stelle (???????) tief in die mitgebrachten Akten. 2.Frage Wer ist bereit eine gutachterliche Stellungnahme/Beurteilung der wissenschaftlichen Tauglichkeit zu dem „Gutachten“ von 11 Seiten abzugeben Kosten dafür ? gegebenenfalls verbunden mit einer Gegen-Exploration des Betroffenen Kosten dafür ? Kontaktdaten : Tel 06659-618616 Fax [email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

Frage 1)
hier werden praktisch keine Feststellungen getroffen -außer der Anmutung "zunächst"....., was diese wieder relativiert.
Sonst sind nur Verhaltensschilderungen enthalten, die außer einer Tendenz zur Rechthaberei und starkem gefühsmäßigemEngagement keine negativen Wertungen beinhalten.
Wenn dieses Gutachten Sie betrifft, nehmen Sie es als fachliches Feed-back, wie "Spezialisten" Sie "in Aktion" beurteilen.
Frage 2)
Sie können sich privat an jeden gut beleumundeten Psychiater wenden;
es hängt davon ab, was letztlich "auf dem Spiel" steht, ob sich das lohnt.
Am besten wäre es, Sie lassen sich eine Adresse von einem bei Gericht "akkreditierten" psychiatrischem Gutachter geben.
Gehen Sie davon aus, dass Sie max. mit einem Stundensatz von 200 Euro rechnen müssen für die Fertigung eines Gegengutachtens und eben Schreibgebühren.
Den Preis können Sie vorher aber aushandeln.
Es bleibt aber anzuraten, dass Sie bei Ihrer Selbstvorstellung die Beobachtungen des Erstgutachters verinnerlicht haben, denn es läuft etwas in die Richtung "mangelnde Selbstkritik und gnadenlose Selbstdarstellung" Verständnisvolles Eingehen auf nicht geteilte Überzeugungen wäre wichtig, um die Erstwertung zu entkräften.

Alles Gute

Verändert von privatpraxis am 10.02.2011 um 10:55 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Die allgemeine Antwort geht nicht auf die Fragen ein :
Ob solche allgemeinen auf jeden Dritten
passenden Befund-Floskeln einem wissenschaftlichen Standard entsprechen können.

Solche Querulanz-Floskeln in anderen Expertisen wurden bereits vom Ärzte-Berufsgericht als
wissenschaftlich untauglich verworfen.
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen.
Im ersten Teil Ihrer Frage haben Sie nach einer Meinung gefragt und keine Frage gestellt; die haben Sie exakt bekommen; der 2. Teil war eine Frage und ist als solche beantwortet worde.
Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.