So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.

webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Meine Mutter (75 Jahre) macht uns allen das Leben mit einer

Kundenfrage

Meine Mutter (75 Jahre) macht uns allen das Leben mit einer paranoiden Persönlichkeitsstörung schwer.
Es gibt nichts was ihr Freude macht. SIe vermutet immer eine böse Absicht und zieht nach einem Kontakt über die entsprechende Person her. Es gibt keine Ausnahme.
DIese EIgenschaft ist schon immer da gewesen, tritt jetzt aber im Alter verrstärkt zutage.
Was kann man tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend !

Ich befürchte, dass Sie schon länger nach einer Lösung gesucht haben und diese nicht gefunden haben. Die Zuspitzung der Persönlichkeitseigenschaften bzw. paranoider Wesenszüge (häufig ja auch mit querulatorischer Komponente bzw. "Besserwisserei") kann der Familie das Leben Zur Hölle machen.

Leider ist gute Rat sehr begrenzt. Gegen den Willen einer Betroffenen "Kranken" kann und darf man keine Behandlung machen, wen nicht eine ganz akute Eigen- oder Fremdgefährdung besteht.

Antidepressiva würden vermutlich auch nur sehr wenig bringen. Eher würde man von einer Neuroleptikagabe (Hausärzte setzen da auf IMAP-Spritzen) eine gewisse Flexibilisierung und Verbesserung des Verhaltens bzw. Reaktionen auf Probleme erwarten. Selbst wenn es eben Depotpräparate (z.B. von Risperdal gibt), so müsste ihre Mutter selber einen Hauch von Problemeinsicht haben und sich einer Behandlung unterziehen.

Sinnvoll wäre sicherlich, sie in einer gerontopsychiatrischen Institutsambulanz oder Tagesklinik vorzustellen. Aber auch dahin müsste sie mitkommen.

Was bleibt : So bitter es ist, sie könnten sich höchstens von ihr distanzieren und den Kontakt auf ein Minimum beschränken. Notfalls Seniorenheim (wenn sie nun überhaupt keine Einsicht zeigt und die Familie damit zu zerstören droht).

Im direkten Kontakt versuchen, einen Konflikt zu umgehen. In der Kommunikation geht dies beispielsweise so, dass sie zunächst neutrale oder positive Themen ansprehen. Sie soll dann mit eigenen Worten zusammenfassen, was sie gesagt haben, um mögliche Missverständnisse bzw. paranoide Denkverzerrungen zu umgehen.

Dann erst Probleme besprechen , am besten mit einer neutralen Person als Moderator. Dabei im Hier und Jetzt bleiben.

Wie gesagt : Wunder sind nicht möglich. Leider...

webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung: Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
webpsychiater und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank!

Hat es Sinn den Hausarzt zu informieren?

Das ist der einzige, zu dem ein "Vertrauensverhältnis" besteht.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach kr 20 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

vielen dank. mir ist noch mal klar geworden, in was für einer schwierigen lage wir uns befinden. das fängt schon bei der schweigepflicht an.

wie sollen wir mit dem thema patientenverfügung umgehen. auch da zeigt sich tiefstes misstrauen. wie sollen wir da jemals eine entsscheidung treffen. das ist nicht aktuell. aber
was auch immer es ist, es kann niemals in ihrem sinne sein. das bringt uns alle besonders mich in eine völlig schwierige lage weil die ausgangslage so voller misstrauen ist. gibt es dafür gedankliche ansätze. wie geht das bei anerkannten psychiatrtischen patienten?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Im Prinzip geht es ja weniger um eine Patientenverfügung, sondern um die Einrichtung einer Gesetzlichen Betreuung. Bei Patienten mit einer Psychose wäre aber der "Vorteil", dass sie ausserhalb der psychotischen Phasen "einsichtig" sein können. Das ist bei Demenz oder eben einer solchen Persönlichkeitsstörung viel schwieriger. Eine Patientenverfügung ist ja schön und gut, würde aber allenfalls die Regelungen für den Fall einer intensivmedizinischen Behandlung etc. regeln. Wohl kaum aber eben die Behandlung gegen ihren Willen.

Grundsätzlich ist es schon zum Eigenschutz sinnvoll, nicht selber Betreuer zu werden, sondern eine neutrale Person einzuschalten, die das berufsmässig macht. Schon allein, weil es ja Konflikte eben würde und man als Tochter bzw. Angehöriger eben das Alles ewig noch vorgehalten bekommt.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2011-9-6_194433_DSC7402.64x64.JPG Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    1970
    20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JO/jostel/2013-11-10_144341_Armenien2010029.64x64.JPG Avatar von J.Stelzer

    J.Stelzer

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    56
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Psychotherapeut
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    13
    Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Dr. G. Gleich

    Dr. G. Gleich

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    144
    Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie