So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo, ich bin 23 Jahre alt und ich habe mich in jemanden

Kundenfrage

Hallo,

ich bin 23 Jahre alt und ich habe mich in jemanden verliebt, der 38 Jahre alt ist. Er hatte noch nie eine Beziehung. Er sagt, dass er als Kind und Jugendlicher extrem schüchtern war und nie so auf Mädchen zugehen konnte. Dann in der Uni hat das noch angehalten. Und dann ist er aus dem teufelskreis nicht mehr rausgekommen. Dann war er in jemanden verliebt, aber sie hat in total verarscht. Darunter hat er damals voll gelitten! Er ist auch in mich verliebt, er hat auch gesagt, dass er mich will. Wir sind jetzt zusammen, aber er hat gesagt, für ihn ist eine Beziehung was völlig ungewohntes und ihm ist etwas mulmig. Was haltet ihr davon? Kann die Beziehung trozdem funktionieren?
von katrin
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend ! Katrin !

Ob eine Beziehung "funktioniert" zeigt sich ja erst im Verlauf. Warum aber sollte sie nicht funktionieren ?

Man könnte jetzt warnen : "Er ist fast doppelt so alt". Aber ist das ein Argument ?

Wenn er sagt, dass ihm mulmig ist, so ist das ehrlich. Finde ich gut. Wenn man verliebt ist, ist es ja auch eine Mischung aus Schmetterlingen im Bauch und Verwirrung im Bauch und Kopf.

Negative Vorerfahrungen sind Altlasten. Es wird an ihm liegen, ob er sie dauernd wieder aufwärmt. Oder aber nach vorne schaut.

Was befürchten sie denn ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich danke XXXXX XXXXXür Ihre Antwort.

Ich finde es halt etwas unheimlich, dass er in seinem Alter noch keine Beziehung hatte!!!!! Ich hab einfach Angst, dass ihm eine Beziehung grundsätzlich net gefallen könnte, oder das er beziehungsunfähig ist! Aber das muss ja nicht sein, nur weil er noch keine Beziehung hatte oder?
Also er hat mir auch gesagt, dass er sich noch nicht traut, es seinen Eltern zu sagen.

Über den Altesunterschied mache ich mir keine Gedanken.

Ich hab auch irgendwie bisschen Angst, dass er gar net weiß, wie man ne Beziehung führt. Woher soll er das auch wissen, wenn er noch nie eine hatte. Also ich hab gemischte Gefühle
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Na ja, er hatte noch keine "funktionierende" Beziehung. Aber ist doch beziehungsgeschädigt, wenn ich es richtig verstehe. Zumindest war er verliebt.

Aber so oder so : Egal, ob er nun schon 2 mal geschieden und mit 10 Frauen enge Beziehungen gehabt hätte. Es ist jetzt doch eine neue Beziehung. Ein neues Kennenlernen. Ich finde es so besser, als wenn sie nun eifersüchtig auf seine Ex oder Rücksicht auf Besuchsrechte und Pflichten zu 2 Kindern aus 2. Ehe nehmen müssen.

Irgend ein Haar ist immer in der Suppe. Wenn er sich dann als "Beziehungstölpel" herausstellen sollte, was haben sie verloren ? Nichts !
Aber derzeit sind sie doch verliebt und er auch. Schön ! Geniessen sie dieses Gefühl ohne wenn und aber und schauen sie , was sich ergibt.

Sorgen machen kann man sich später immer noch.