So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rolandeven.
rolandeven
rolandeven,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 102
53639202
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
rolandeven ist jetzt online.

Ich habe ein gro es Problem. Sexuelle Mi brauchsopfer werden

Kundenfrage

Ich habe ein großes Problem. Sexuelle Mißbrauchsopfer werden zu Täter. Ich habe meine Stieftochter sexuell belästigt, dabei kamm es zu einen Samenerguß.Es geschah nachts wärend sie schlief.Sie rückte an mich heran und fing an mein glied zwischen ihre Beine zu nehmen,dabei kamm es zu einem Samenerguß. Des Weiteren habe ich sie mehrmals Nachts belästigt und sie unsittlich berührt.Sie war damals 11 Jahre alt ( 1994 ). Ich selber wurde mit 9Jahren ( 1979 ) von meinen verstorbenen Onkel unsittlich berührt. Es kam immer wieder vor,das ich die Tochter von meiner Ex Frau belästigt und berührt habe.Im Mai 2002 war dann der Punkt wo alles rauskam. In der zeit von 94-02 habe ich sehr viel getrunken,dadurch mein Führeschein verloren und so mußte ich zu einer Psychologin (Suchtberatung).Da haben wir mein leben bis dato besprochen.Von dem Mißbrauch zu meiner Stieftochter,habe ich nichts gesagt.Als ich nach 1 Jahr von der Psychologin entlassen wurde,begann ein neues Leben für mich.Alles war in Ordnung,ich hatte zu meiner Stieftochter ein gutes Verhältniss.Da ich mich von meiner Frau am 18.1.2010 trennte und weggezogen bin und mich demnächst scheiden lasse,bekam ich gestern abend einen Anruf von ihr, ich sollte die Scheidungsunterlagen unterschreiben,meine 2 kinder nie wieder sehen,( Julia 16 J. und Maik 9 J.) oder sie würde mich Anzeigen.Ihre Tochter um die es sich handelt ist inzwischen 27 Jahre und ist seit letzten Jahr in Psychologischer Behandlung( wegen meine Taten),die ich sehr bereue und die wir gemeinsam im März 2010 noch mal besprochen haben. Seit August 2010 habe ich eine neue Freundin zu der ich gezogen bin (Berlin),was soll ich jetzt machen? Die Jahre von 2002 - 2010 haben wir zusammen gelebt und jetzt ist sie in Psychologischer Behandlung und alles kommt ans Tageslicht. Ich schäme mich so. Robert
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  rolandeven hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Robert,

 

ich empfehle Ihnen dringend, sich in die Behandlung eines psychologischen Psychotherapeuten zu begeben, dann aber auch diesem gegenüber in jeder Hinsicht mit offenen Karten zu spielen. Entsprechende Adressen können Sie von der Psychotherapeutenkammer Ihres Landes erhalten, z.B. Psychotherapeutenkammer Berlin:

 

http://www.psychotherapeutenkammer-berlin.de/

 

Diese Plattform hier reicht sicher nicht aus, um Ihnen eine seriöse Hilfestellung zu geben.

 

Mit freundlichen Grüssen

Dr. Roland Even

 

Experte:  rolandeven hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo, Sie haben bisher meine Antwort noch nicht akzeptiert. Mich würden die Gründe hierfür interessieren, damit ich Sie evtl. in Zukunft besser beraten kann. Geben Sie mir also bitte in jedem Falle ein Feedback, danke !

 

Mit freundlichen Grüßen !

 

Dr. med. Roland Even