So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Meine Frau hat Konversionsst rungen bei dehnen sie gegen mich

Kundenfrage

Meine Frau hat Konversionsstörungen bei dehnen sie gegen mich ein Schild aufgebaut hat.Jetzt nach ca.8 Wochen möchte sie wieder mit mir zusammen kommen. Sie setzt sich selbst unter Druck ( will mit einem mal Sex usw) sie hofft das vieleicht so ein Hebel in ihr umgelegt wird. Sie weint dann und ist sehr entäuscht weil es nicht Funktioniert. Warum kalppt ihr Vorhaben nicht wenn sie es will. Was kann ich als ihr ehemann tun
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend !

Ist ihre Frau derzeit in psychotherapeutischer Behandlung ? Einerseits nehme ich dies an, weil sonst ja nicht von einer Konversionsstörung gesprochen werden könnte. Andererseits müsste sie dann wissen, dass Druck nun die Schutzfunktion bzw. das Schild ja nur noch höher und stärker werden lässt.

Typisch ist ja, dass ihre Frau emotional gesehen ein bzw. frühere Erlebnisse re-aktiviert,wenn es um Nähe oder bestimmte emotionale "Trigger" geht.

Sie schreiben jetzt selber von einem Hebel, der umgelegt werden müsste. Das stimmt und stimmt wieder nicht. Das gemeine an diesem Hebel ist, dass er nicht dem freien Willen gehorcht. Und Druck verhärtet den Hebel nur.

Wäre ich der Therapeut ihrer Freundin würde ich sehr genau (bildlich) wissen wollen, wie das "Schild" aussieht. Welches Material, welche Dicke ? Bewegt es sich ?

Wo wohnen Sie denn ? Und in welcher Form der Therapie ist ihre Freundin gerade ?
webpsychiater und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
meine Frau war nur bei einem gespräch. sie sagt mann hat ihr gesagt das die empfindungen ( kann für mich nichts fühlen) von allein weg geht. wir wohnen in der selben wohnung und schlafen zusammen im ehebett.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nicht zufällig in Norddeutschland ? Im Prinzip bräuchte ihre Frau vermutlich eine länger angelegte Psychotherapie (am besten tiefenpsychologisch orientiert, was die Dauer auf 2 bis 3 Jahre ausdehnen könnte....). Ich denke aber an einen Kollegen, der eben diese inneren Schutzmechanismen über innere Bilder be- und verarbeitet. Er würde zunächst versuchen, den Hebel für das innere Alarmsystem zu de-alarmieren. Was noch nicht hiesse, dass nun Sex sofort möglich wäre.

Aber ihre Frau ist derzeit in einer Art Alarm. Und versucht in dieser Panik nun echt unvernünftig mit dem Kopf durch die Wand zu gehen. Was wohl so nicht gelingen wird.

Richtig ist, dass sie derzeit kein Gefühl hat. Das ist eben in der Konversion "weggedreht". Man könnte auch von Dissoziation sprechen. Derartige Schutzmechanismen soll und kann man nicht mit Gewalt aufbrechen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
in welcher form würde die behndlung ablaufen ( Tagesterapie usw) kann sie weiter als werksleiterin arbeiten denn sie hat da sehr viel stress
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich denke an einen Kollegen, der selber kein Psychologe oder Arzt ist. Aber sich ganz hervorragend damit auskennt. Er bietet Workshops an und eben Einzelsitzungen in Gifhorn. Diese dauern ca 2 bis 2,5 h und es wären vermutlich so um die 5 Sitzungen im Abstand von einigen Wochen erforderlich. Dafür müsste man aber leider die Therapie selber zahlen.

Schauen sie einfach mal auf www.emoflex.de Es ist sehr ungewöhnlich, aber aus meiner Erfahrung (ich arbeite jetzt 4 Jahre auch so) sehr hilfreich.

Das besondere der Übersetzung in innere Bilder ist, dass man das Alarmsystem schrittweise "de-alarmieren" kann und die Konversion wirklich wieder "umdrehen" kann. Das sind dann tatsächlich Pfeile oder Vektoren, die eben wie eine Drehtür die belastenden Gefühle von früher vorher gedeckelt haben. Wenn man sie umdreht entsteht erstmal Angst bzw. Irritation. Da es aber dann in Bilder übersetzt ist, kann man es gut verarbeiten indem man die vom Gehirn etablierten Methoden der Traumverarbeitung nutzt.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie