So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.

iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Bis vor kurzem war meine Welt noch in Ordnung. Ich hatte das

Kundenfrage

Bis vor kurzem war meine Welt noch in Ordnung. Ich hatte das Gefühl alles in meinem Leben ist zumindest handhabbar und ich kann zumindest oft der professionelle Souverän meines intensiven Lebens im privaten und beruflichen Umfeld sein. Nun wurde mein Haus - ohne Fremdeinwirkung - vom Feuer über Nacht total zerstört. Seit ich / wir diese Information von den Behörden erfahren haben, ist mein Leben komplett verändert. Ich bekomme Heulkrämpfe, bin unansprechbar, fühle mich verletzt, leer, vereinsamt, enttäuscht, sehe Filme vor mir aus dem Leben meines verstorbenen Vaters, meiner Familie, mein Leben rollt sich wie ein Horror Film vor meinem inneren Auge ab und ich merke mit einem Mal, was ich bzw. wir alles ertragen haben bzw. ertragen müssen. Nun werde ich seit ca. 10 Jahren gesatlkt und auch das scheine ich nicht mehr so einfach wegzustecken, Sinnlosigkeit, Auswanderungsgedanken, traumatisierte Feuer Träume erleide ich nachts, Todessehnsucht alles aufzugeben entsteht ad hoc. Was ist passiert, ich will einen adäquaten Gesprächspartner im med. und teiefen-pscholog. Fachbereich. Bin z.Z. krank geschrieben: Mein behandelner Arzt kennt sich aber mit meinen zu bklagenden teilweise - traumatisierten - Erlebnissen nicht aus. Ich will das Erlebte verarbeiten. Benötige keine Medikamente. Ihr H.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, wenn ich Sie richtig verstehe, wünschen Sie sich zu Recht einen fachkompetenten Therapeuten. Den sollten Sie in einem Psychotherapeuten vor Ort finden. Oder suchen Sie einen Therapeuten, mit dem Sie via Internet oder Telefon Ihre Erlebnisse aufarbeiten können? Adressen für Therapeuten vor Ort finden Sie über das Internet, Ihre Krankenkasse oder Ihren Hausarzt. Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf (Bitte fragen Sie nach, falls die Antwort Ihre Frage nicht beantwortet!)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Herr Dr. Schaaf, es wäre für mich schon hilfreich, wenn Sie auf meine Ausführungen inhaltlich eingehen. Bitte sehr ! Danke.
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Inhaltlich ist Ihr Lebensplan seiner Grundlage beraubt. Katastrophen in der Art des Hausbrandes kommen darin nicht vor und haben Ihr Grundvertrauen in die Machbarkeit des Lebens grundlegend erschüttert. Normalerweise kann man selbstverständlich darauf vertrauen, dass das Leben weitergeht und man es bewältigen wird. Dieses Grundvertrauen ist Ihnen abhanden gekommen, Sie sind traumatisiert. Wenn ich Sie richtig verstehe, haben Sie den Brand nicht persönlich miterlebt. Dann wäre Ihre Reaktion außergewöhnlich heftig und würde dafür sprechen, dass Sie mit dem Haus etwas Besonderes verbinden. Sollte Ihr Haus gleichbedeutend mit Ihrem (gesamten) Kapital sein, dann kämen Existenzängste im finanziellen Sinne in Frage. Es kommt auch eine Erfahrung im Sinne von "Warum gerade ich?" oder "Ich hätte nie gedacht, dass es mich treffen könnte" in Frage. Die Frage was genau inhaltlich dahinter steckt und warum dieses Ereignis so einschneidend für Sie ist, wird sich erst im Gespräch klären lassen. Die oben genannten Überlegungen sind mögliche Erklärungen, aber keine abschließende Aufzählung. Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Nun, es ist alles, was ich in den letzten zwanzig Jahren erarbeitet habe. Es ist aber auch ein Geschenk an meine geliebte Frau, die sich darin absolut wohl gefühlt hat. Wir haben 10 Jahr an diesem Haus gearbeitet und einige hundert tausend Euro investiert. usw. usw. Das absolut unfassbare ist jedoch: Das Unglück wurde morgens früh von einem Autofahrer entdeckt und an die FW & Polz. berichtet. Ein uns bekanntes Ehepaar / ehemalige Freunde bemerkten es auch zeitgleich - wie man uns sagte. Dann jedoch wurden wir erst morgens um 11.00h offiziell von der Behörde informiert. Wir hätten in dem Haus sein können. Niemand rief uns an, obwohl wir hätten in dem brennenden Haus hätten sein können. Man machte sich sogar über uns lustig usw. was sind das für Freunde, dann braucht man keine Feinde. Ich bin fassungslos. Verstehen Sie meine Gefühle / Appell / Menschenbild ? Vielen Dank für Ihre persönliche Anwort auf meine letzte Frage.

Ich hoffe auf Ihre fachlich und menschlich qualifizierte Antwort, Frau Dr. Schaaf.

In Dankbarkeit Ihr H.

Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vorweg möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass Sie keine Fragen stellen, sondern darauf hoffen, dass ich die Frage hinter Ihrer Schilderung richtig erkenne. Ich tue mein Bestes, aber wenn es nicht gelingen sollte, helfen Sie mir bitte! Sie haben einen mehrfachen globalen Verlust erlebt. Es kommen zusammen: Der Verlust des gemeinsamen Nestes - wird sind obdachlos und unserer Wurzeln beraubt. Der Verlust all dessen, was Sie sich erarbeitet hatten - mein Lebenswerk ist in Flammen aufgegangen. Der Verlust in das Vertrauen auf Ihre Freunde - wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr. Und vielleicht ist ja auch etwas zwischen Ihnen und Ihrer Frau zerbrochen - es kommt kein "wir" in Ihrer Schilderung vor. Für die Behandlung von solch schweren Traumata gibt es spezielle Trauma-Therapeuten. Einen solchen sollten Sie sich suchen. Wie geht es Ihrer Frau? Braucht Sie auch Hilfe? Möchten Sie ein paar Tipps zur Selbsthilfe? MfG Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, wenn das möglich ist, sehr sehr gerne. Meiner Frau geht es besser als mir. Da ich den größten Teil meiner Arbeitskraft, -Zeit, -Werte gerne investiert habe und so etwas wie ein Lebenswerk, nicht nur ein Zuhause für uns geschaffen habe, dass wirklich einmalig für uns war, geht es mir an die Nieren. Meine Seele weint, schreit lautlos um Hilfe, erstickt in lautlosen unendlichen Tränen. Kein Selbst-Mitleid, Erschütterung, ein Erdbeben hat mich erwischt und ich fühle die Nachbeben. Meine Frau weiß, dass ich ein neues Zuhause schaffen werde, doch ist es eben nicht das Selbe und auch nicht das Gleiche, es ist etwas ganz anderes und auch dann an einem anderen Ort, mit einem naderen sozialen Umfeld und namenlosen Geschichte. Entwurzelung kenne ich aus der Herkunftsfamilie meines Vaters - Großvaters und meiner Mutter - Großeltern. Neben schweren schicksalhaften Erkrankungen, Todesfällen, Krisen, Scheidungen, Verlust von Kindern etc. Zwischen meiner Frau und mir wächst gerade eine neue Zuversicht. Ich habe ihr unsere Korrespondenz gezeigt und sie war überrascht. Bekomme ich noch eine Antwort, Frau Dr. Schaaf ? Es wäre gut für uns. Vielleicht auch eine gewisse Anregung als Hilfe zur Selbsthilfe, sehr sehr gerne. Ihr H.
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen, wenn Sie solche Schicksalsschläge schon aus der Familie kennen, kennen Sie vielleicht auch schon meine Anregungen. 1. Der Mensch kann mit Totalverlusten umgehen. Millionen von Menschen haben das schon erlebt und haben sich ein neues Leben aufgebaut, in dem sie gut zurecht gekommen sind. Es mag einfacher sein, das Schicksal zu teilen, jedenfalls ist es dem Menschen gegeben, das zu bewältigen. Sie können zuversichtlich sein, dass Sie das schaffen, wenn Sie geduldig mit sich selbst sind. 2. Sie haben nur Ihr Geld verloren. Stellen Sie sich vor, Sie hätten Ihr Haus behalten, aber Ihre Liebsten verloren oder Ihre Gesundheit. Wäre es besser, allein in einem "toten Haus" zu sein oder todkrank in goldenen Wänden? Nein, Sie haben Glück gehabt, Sie sind gesund und können jeden Tag Ihr Leben erwirtschaften. Der Verlust schmerzt, aber er trifft Sie nur im Bereich "erneuerbare Energien". 3. Vielleicht ist es an der Zeit, sich zu überlegen, was einem wirklich wichtig ist im Leben. Ist es nicht überraschend, wie wichtig Ihnen Ihr Nest ist? Ja, es ist toll, was Sie da aufgebaut hatten, aber soll Besitz wirklich so wichtig für Sie sein? Wollen Sie das? Schauen Sie Ihrer Frau in die Augen, sehen Sie sich die aufgehende Sonne an und fragen Sie sich "Will ich das wirklich oder möchte ich meine Maßstäbe jetzt überdenken?" 4. Gestern ist vorbei, morgen kommt erst noch, leben kann ich nur heute. Schauen Sie sich diesen Satz mindestens einmal am Tag an und nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit, darüber nachzudenken, ob Sie heute schon gelebt haben. Sie haben Ihr Haus verloren, wir alle können morgen von einem Atomunfall überrascht werden, der wahrscheinlich auf menschliches Versagen zurückzuführen sein wird. Das (geliebte) Leben kann jeden Tag zuende sein, das ist so. Wenn Sie heute einen Grund finden, zu lächeln oder zu laXXXXX, XXXXXn haben Sie etwas richtig gemacht. Viel mehr sollte man vom Leben gar nicht verlangen. Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für Ihre Antwort Frau Dr. Schaaf. Es ist natürlich nicht OK den Verlust unseres Hauses auf die materiellen Werte zu reduzieren. Es ist eben doch mehr: erarbeitete Lebensinhalte, Qualität, -Vision, ein gelebtes, gesundes Arbeits- & Lebens-Modell. Wir hatten dort ein Lebenszentrum, eine Stätte der Regeneration für Menschen usw. usw. Mitten in der Natur. Das ist vorbei endgültig vorbei. Ausgelöscht. Richtig ist Ihre Relativierung der alten & zukünftigen Werte. Das sehe ich auch so. Meine Frau und ich leben und entwickeln uns weiter. Unsere sogenannten ehemaligen Freunde haben sich leider als Luftnummern entpuppt. Damit kann ich leben. Das wir in dem verbrannten Haus hätten sein können und niemand uns informiert hat, ist und blebt merkwürdig. Doch meine innerseelische Reaktion und die Lawine die ausgelöst wurde mit dem erlebten Trauma - Totalverlust unserer Heimat - ist systemisch gesehen mehr als nur ein Hausbrand, da es viele schicksalhafte Ereignisse miteinander verbindet und sichtbar und fühlbar macht in Generationen sichtbar. Richtig ist auch, die eigene Verletzbarkeit und die Endgültigkeit des Lebens deutlicher zu spüren, als im normalen Alltag. Ein neuer Tag beginnt, mit neuen Werten, neuen Zielen und Menschen, entsprechend den Kriterien: "Heilung geschieht, wo Liebe unsere Schatten berührt." Ich muss Ihnen Frau Dr. Schaaf ein Kompliment machen: Durch unsere Dialoge habe ich heute und kommende Woche drei Experten Gespräche (med. & psychotherapeutisch) vor Ort vereinbart und ich sehe wieder Licht am Horizont. Eine letzte Frage: "Ich bin heute Nacht wieder aufgeschreckt und dann sofort um 4.00h aufgestanden (Zeit des Ereignisses) und habe alles aufgeschrieben. Ich fühle mich z.Z. nicht arbeitsfähig mit Klienten zu arbeiten. Ich möchte mich med. & therapeutisch behandeln und - zu meinem Schutz - arbeitsunfähig krank schreiben lassen und meine Gesundheit und Belastbarkeit etc. wieder erarbeiten. Können Sie mir zu dieser Entscheidung ebenso raten. Bitte Ihr letztes Feedback. Danke XXXXX XXXXX Dr. Schaaf. Ihr H.
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sorry, ich wusste nicht, dass Ihr Haus viel mehr als nur ein Nest war. Die Entscheidung, sich krank schreiben zu lassen, finde ich gut. Ich denke, Sie haben es (sich) verdient, dass Sie jetzt alle Ihre Energie in sich selbst stecken. Wenn nicht jetzt, wann dann. Da würde ich an Ihrer Stelle auch ganz bewusst so sehen "Ich bin jetzt mal nur für mich da." Arbeit an sich wäre ansonsten schon gut, aber Klientenarbeit vermutlich nicht. Handwerk ist gut (etwas herstellen), kraftzehrende Arbeit (Körper spüren) an der frischen Luft (Holz hacken) oder auch Arbeit mit Tieren (ich werde wahrgenommen) könnte Ihnen gut tun. Falls Sie weitere Fragen stellen möchten: kein Problem. Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Frau Dr. Schaaf, ja, wir haben in dem Haus auch Menschen ausgebildet. Nun bin ich Ihnen sehr dankbar über Ihre fachliche Bereitschaft auf mich konkret einzugehen und Ihre menschlich sehr angenehme Hilfsbereitschaft / Fürsorge und authentische Empathie. Das tut gut und das ist mehr, als etwas nur zu rationalisieren bzw. vom Kopf zu verstehen und zu relativieren. Ich selbst war auch ein leitender Therapeut aus dem med.-psychotherapeutischen amb. und stat. Bereich der Beratung - Therapie - psychosomatische Klinik / Langzeit-Heilbehandlung. Natürlich arbeite ich inzwischen noch verantwortlicher im Verbund, selbständig, nur noch tiefenpsychologisch, analytisch - systemisch - Ressourcen - die indiv. Lösungen & Ziele realisierenden Inhalte mit Unternehmern - AR - VS - GF - Team Leadern - Teams - Partnern - Angehörigen - Familien - Bezugspersonen. Jetzt kommst, das ich selbst aktuell professionelle Hilfe brauche, das habe ich am 27.12.10 erfahren und besonders emotional, innerseelisch, psycho-somatisch, das es nur positiv sinnvoll weiter geht, wenn ich mir das ehrlich und auch vor Experten - Kollegen eingestehe und damit geschützt und Ressourcen orientiert mich wieder regeneriere und ganz neu aufbaue und in der Zukunft fachlich kompetent und menschlich integer aufstelle. Suicidale und autoagressive Bilder - Gedanken - Gefühle sind z.Z. nicht mehr meine Begeliter, haben mich aber schon zufiefst beunruhigt und innerseelisch belastet, da sie - ad hoc - mich fast lautlos schockierten und besetzten. Mein Schutz: Die Annahme, das Fühlen, das Zulassen, das demütige respektvolle entspannen und ins Nichts gehen und in der Stille immer wieder einlassen und regenerieren rettet mich wohl vor dem endgültigen Absturz, die Aussichtslosigkeit, die endgültige Resignation. Welch eine persönliche Herausforderung, die inneren Stimmen - Voice Dialogue - meiner - und der so starken Herkunftsfamilien meldeten sich in ihren alten Entwurzelungen, Verletzungen und fordenten mich auf, alles nun zu verarbeiten. Das war zuviel für (m)eine Person, so brauche ich aufrichtige Experten-Hilfe. Sie Frau Dr. Schaaf haben mir jetzt schon - auch durch Ihre gezielten Einlenkungen und Selbst-Korrekturen - dazu bewegt, zuzulassen, zu hören, zu fühlen, mich neu zu orientieren, zu vertrauen, Fragen zu stellen, Emotionen zuzulassen. Da ich zu Ihnen eine ehrliche Beziehung aufgebaut habe, hier noch eine persönliche Frage: Ich tendiere zu einer Ärztin zu gehen, die sowohl Psychotherapeutin, - Analytikerin ist und die ich im telefonischen Erstkontakt auch sehr sensibel und fachlich kompetent erlebe. Ich habe ihr schon einen kurzen Verlauf / Einstieg des Ereignisses geschildert, ebenso per Email meine Vita mit Foto gesendet. Kann Sie mich auch krank schreiben oder macht das weiterhin mein - zwar sehr sympathischer Internist - der leider gar keinen inneren Zugang zu mir aufbauen konnte. Ich will kein Drehtürpatient werden. Ich merke, dass ich wirklich Hilfe brauche. Wie lange kann so eine amb. Behandlung dauern. Ich vermute, dass meine tiefe Erschöpfung schon lange anwesend war und ich sie nur professionell verdrängt habe. Es gab Wichtigeres, als meine Wunden der Vergangenheit behandeln. Normalerweise bin ich sehr robust, sprich pflegeleicht. Ich erbitte Ihre fachliche Antwort - bitte - Frau Dr. Schaaf. Ihr sehr sehr dankbarer H. Danke sehr !!!
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend, jeder Arzt kann Sie krank schreiben, also auch die Ärztin, die Sie zur Therapeutin ausgesucht haben. Wie Sie wissen, wird es um so schwieriger, Hilfe anzunehmen, je weiter oben man selber sich in der Helferspirale befindet und Sie sind - so scheint mir - ganz oben. Das ist ein Punkt, der die Dauer Ihrer "Rekonvaleszenz" mitbestimmt. Der andere ist das tatsächliche Ausmaß Ihrer Erschöpfung vorher und dem im weitesten Sinne damit zusammenhängenden Ausmaß der jetzigen Entwurzelung. Ihr Absturz ist grob gesagt weitaus heftiger als bei Menschen, die vorher weniger Aufgaben übernommen hatten. Wie lange die Talsohle dauern wird, kann ich nicht mal ungefähr sagen, aber mit großer Wahrscheinlichkeit wird Ihr Auftauchen aus der Versenkung und das Wiederaufrichten überraschend schnell gehen, wenn es dann so weit ist. Als Beispiel fällt mir Grönemeyer gerade ein, der den Verlust von Bruder und Frau binnen kurzer Zeit verkraften musste. Eine Zeit lang konnte er kaum glauben, dass er den aufgehenden Tag übersteht, aber dann war er plötzlich wieder da - in überwältigender Weise. Ihre Schilderung macht den Eindruck als hätten Sie momentan die Gelegenheit, eine Menge zu erleben, was Ihnen sonst niemals bewusst geworden wäre. Und allein in den paar Tagen, die diese Konversation jetzt dauert, hat sich eine Menge getan. Vergessen Sie einfach mal, dass Sie eigentlich robust sind und stehen Sie sich alle anderen Seiten Ihres Wesens auch zu - ohne auf die Uhr zu schauen. Dann geht es ohnehin am schnellsten. Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Frau Dr. Schaaf, ich sprach gestern lange mit meiner Frau über Sie und unseren "heilenden Gedanken-Austausch". Ich Danke XXXXX XXXXX - liebe Frau Dr. Schaaf. Gestern hatte ich Ihnen vergessen mitzuteilen, dass ich die erste Nacht durch geschlafen habe, heute wurde ich zwar wach, bin aufgestanden, kurz assoziativ Gedanken aufgeschrieben und konnte dann im bequemen Sitzen weiter tief entspannt ausruhen. Ich lebe jetzt mit Ihnen und unsere Dialoge, ich spüre die tiefe Dankbarkeit und Nähe und mein allmählich wachsendes Vertrauen in die Zukunft, in Gott und in die Menschen. Es gibt ja eigentlich nur aneinandergereihte Geschichten von Menschen und die sind allesammt subjektiv und können - je nach Blickwinkel - neu kreiert bzw. autosuggestiv zu einer neuen Wirklichkeit realisiert werden. Sprich: Der Mensch spricht sich selbst in eine neue Realität - so Gott will - die Annahme ist die Tür zur Wandlung und die Ressourcen sind Liebe - Weisheit - Demut - Respekt - altersgemäße kollektive Lebenssinn Werte - Zusammengehörigkeit usw. Die Liebe lebt von der Hingabe, der Mensch wächst am Du (bio-psycho-soziales Wesen). Die Heilung (Ganzwerdung) erfolgt durch die sinnesspezifische Lenkung der Aufmerksamkeit auf gesunde Inhalte des Lebens. Sie haben mir sehr geholfen - Frau Dr. Schaaf - Krisenintervention ist immer integrativ - ganzheitlich - menschlich integer - erreichbar - emotional verständlich. Noch einmal wähle ich aus meinem Leben - Privat & Business - die Menschen, die gesunden Herausforderungen, die für mich bestimmt sind und die damit gewonnene Zufriedenheit, die mit der Realisierung & Erfüllung dieser Aufgaben einher geht. Ich bin ein Teil dieses großartigen Lebens, meine Verletzbarkeit und Endgültigkeit gehört dazu. Ich werde wieder lernen ganz neu zu vertrauen, selbst-verantwortlich zu leben und Menschen herzlich zu lieben. Meine derzeitige Erkenntnis: " Selbst-Mitleid - schafft das größte Leid" und bei 7 Milliarden Menschen kann ich mich ruhig in die Gruppe der Menschen einreihen, die besonders privilegiert sind, ihr Leben in eine neue Existenz zu sprechen (positive Selbst-Hypnose). Liebe Frau Dr. Schaaf, um das wieder aufzubauen, was ich verloren habe (mindestens 10 Jahre Arbeit), habe ich folgendes zu leiste: "Ich visualisiere & kreiere meine Arbeits- & Lebens-Vision-Mission von (m)einem Retreat Zentrum mit (m)einem neuen multi-professionellen Team." Nur wenn ich mich wieder auf die Menschen konzentriere sehe und fühle ich die Chance über meinen Schatten hinaus zu wachsen und Licht & Sinn in mein Leben zu bringen. Ein Retreat-Zentrum ist für mich gleichfalls eine authentische Stätte für Menschen der Begegnung und Rekonvaleszenz - Regeneration - Neuorientierung - Erarbeitung & Realisierung einer neuen sinnhaften Lebensbiographie - immer in Liebe mit Menschen. Noch etwas zum Verständnis: Ich wurde als Kleinkind am Bein (Blutschwamm am Bein, mit dem 1. Lj.) & Kopf (Schläfenverletzung im 2. Lj. durch meinen gleichaltrigen Bruder) operiert, trug als Kind drei Namen (patchwork - nichtehelich - permanente Jugendamt Kontrolle bis 18.Lj. dann Heirat der Eltern, kath. Kirche konnte die Heirat dann nicht mehr verhindern), war zweimal (19 & 26 Lj.) med. berufsunfähig (80% Schwbh. OP 1.-5. LWS-Liquor-Stop-Syndrom: Rollstuhl, keine Sexualität, heute keine großen Bewegungs-Einschränkungen usw.), 2. Bildungsweg, Sonderbegabtenprüfung, studierte med.wiss.Grafik-Design, Soz.arb., Psychologie, Soziologie, Pädagogik, absolvierte oft gleichzeitig ca. 10 mehrjährige wiss. & akad. Zusatzausbildungen. Zweites einschneidendes Erlebnis: Verlust des Bruders (31.Lj.). Verlust der 1. Ehe - Scheidung mit 26. Lj. wegen Schwbh.- Trennung durch Studium etc. War immer nur kurze Zeit im Urlaub ca. 7 Tage, ansonsten lesen, lernen, Supervision, tägliche Regeneration. Arbeitete wöchentlich mindestens 20 Stunden verantwortlich ehrenamtlich. Arebitete erfolgreich und gerne mit Unternehmern, Teams, Angehörige, Menschen. Achtung: Besondere Belastung: Ich werde ca. 10 Jahre brutal von Kollegen gestalkt - u.a. Cyber Stalking - Sobbing - Human Killing - Mobbing - Bossing. Wehre mich seit einigen Jahren mit IT Fachanwälten souverän erfolgreich. OLG Urteil. Teure, existentiell bedeutende Prozesse. Und bin jetzt dabei - nach meinem Trauma am 27.12. - mich auf meine Werte zu besinnen. Ich brauche noch viel Zeit der Neu-Besinnung und meditativen Ruhe und Vertrauen in die Zukunft - liebe Frau Dr. Schaaf. Gott segne Sie und Ihre wundervolle Arbeit am Menschen. Frage: Habe ich eine Chance, weiterhin mit Menschen zu arbeiten, wenn ich alles aufrichtig zulasse und verarbeite. Wird meine interne & externe Referenz wieder so weise, liebevoll und kraftspendend sein, dass ich und mein zukünftiges Team ein echter Partner ist, für Menschen die zu mir / uns ins Retreat kommen. Danke XXXXX XXXXX Dr. Schaaf für Ihre qualifizierte Antwort. Wie kann ich Ihnen danken ?
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen, es verblüfft mich immer wieder was es für "Lebensläufe" gibt, Ihrer verschlägt mir fast die Sprache, obwohl meiner auch kein Spaziergang ist. Je länger ich las, um so mehr hatte ich den Eindruck, dass diese völlige Auslöschung des alten Lebens überfällig war. Ich bin mir sicher, dass Sie sich wieder den Menschen zuwenden können, aber es wird eine ganz andere Weisheit aus Ihnen sprechen in der Richtung von "Weniger ist mehr". Auf die Betriebsamkeit der vielen Stunden pro Tag und vielen parallel laufenden Dinge folgt eine vergleichsweise gelassenen Ruhe und Schlichtheit. In ein paar Jahren werden Sie sich fragen "Warum habe ich das nicht schon früher gemacht?" Aber es wird ganz ohne Reue passieren, denn eigentlich kennen Sie die Antwort. Es ist Ihr Weg, er konnte nicht anders sein, er hätte aber auch nicht besser sein können, denn wäre er leichter gewesen, wäre er auch ärmer gewesen. Wenn Sie den Dialog fortsetzen möchten, würde ich das weniger öffentlich tun. Sie erreichen mich unter info ätt zentrum-heilmethoden.de. Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf

Verändert von iveschaaf am 24.01.2011 um 07:00 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke XXXXX XXXXX Frau Dr. Schaaf, ich werde mich gerne bei Ihnen melden.

Ich kann jedem empfehlen Ihre "Sprechstunde" aufzusuchen und sich Ihnen anzuvertrauen, es lohnt sich wirklich. Ich gehe heute - entsprechend Ihrer Empfehlung - zu einer Ärztin & Psychotherapeutin. Wie gesagt, ich werde mich bei Ihnen melden und weiß, dass es richtig war, Sie zu konsultieren. Vielen vielen Dank XXXXX XXXXX großer Wertschätzung verbleibe ich und gerne bis bald. Ihr H.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2011-9-6_194433_DSC7402.64x64.JPG Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    1970
    20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JO/jostel/2013-11-10_144341_Armenien2010029.64x64.JPG Avatar von J.Stelzer

    J.Stelzer

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    56
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Psychotherapeut
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    13
    Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Dr. G. Gleich

    Dr. G. Gleich

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    144
    Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie