So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.

webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Guten Morgen! Habe seit 4 Wochen extreme Probleme. Es fing

Kundenfrage

Guten Morgen!
Habe seit 4 Wochen extreme Probleme. Es fing mit Herzrasen an. Ich merkte, dass ich im Supermarkt und schon auf dem Weg dort hin mich sehr unwohl fühlte. Letzte Woche war ich drei tage wegen dem Herzrasen krank geschrieben. Organisch wurde abgeklärt, dass ales OK ist. Mein Arzt meinte, es könne die Psyche sein und hat mir Sertralin 50 mg verschrieben. heute habe ich die 5. tablette genommen. Am Donnerstag ging ich zur Arbeit. Es war der Horror. Hatte totales Herzrasen, schwitzen und Zittern und Angst mich anderen so zu zeigen. War dann am Freitag wieder krank. Morgen müsste ich jetzt wieder zur Arbeit und habe jetzt schon Panik... Ich hatte ähnliche Gefühle schon früher. Vorwiegend nach dem Winterurlaub. Zuletzt im August. Hier war ich 2 Wochen ohne meine Familie. Die fahrt zum Flughafen war der Horror, doch nachdem ich alle drei wieder in der Armen halten konnte, waren die Probleme wie weggeblasen. Zu der Zeit hatte mein Arzt mir Opipramol verschrieben. Wurde wegen Suizidgedanken aber wieder nach 5 Tagen abgesetzt. Doch nun eskaliert die Sache und ich bekomme Panik, da ich eine Familie mit 2 kleinen Kindern habe und der einzige Ernährer bin. Ich habe Angst, dass ich durch meine Angst meine Arbeit verlieren könnte. Am Dienstag habe ich meinen ersten Termin bei einem Psychologen. Was raten Sie mir? Wie und was sage ich meinem Arbeitgeber? Ich möchte so fair sein und ihn informieren...

Nachtrag: Habe in 4 Wochen nun schon über 4 kg an Gewicht verloren. habe keinen Appetit mehr.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag !
Sie haben eine Angststörung, vermutlich eine sog. Panikstörung mit Agoraphobie = Vermeidung von engen Räumen oder grossen Plätzen / Ungewissheit.

Sertralin ist da schon nicht verkehrt, wird aber längere Zeit dauern, bis sie eine Wirkung erzielen. Psychotherapie ist klasse (wenn es ein Verhaltenstherapeut ist, noch besser), wird aber ja auch mindestens 20 Wochen dauern....

Insofern werden sie wohl oder übel mit offenen Karten gegenüber ihrem Arbeitgeber sprechen müssen. Sie sollten versuchen ihm zu verdeutlichen :
1. Sie haben ein Problem, dass sie derzeit mit Herzbeschwerden und Schwindel anfallsartig äussert
2. Dieses Problem wird sich sehr gut und zeitnah behandeln lassen
3. Derzeit haben Sie eine Diagnostik und auch schon Therapie eingeleitet, aber es kann eben einige Zeit dauern, bis sie wieder "der Alte" sind.

Nun ist es leider so, dass Ausweichen und Vermeidung der Angst ganz schlecht sind, weil sie die Angst noc verstärken.

Sie sollten möglichst schnell ein Entspannungsverfahren bzw. Atemtherapie erlernen, damit sie in Angstsituation handlungsfähig werden.

Um ggf. noch schneller eine Hilfe zu haben, versuchen sie mir mal ihr Angstgefühl in eine Bild-Form zu beschreiben :
Wenn die Angst kommt und sie dieses blöde Gefühl haben :
Wäre die Angst schwer oder eher leicht, wenn sie eine Form hätte ?
Rund oder eher eckig ?
Welche Farbe passt dazu ?
Wäre die Form eher weich oder hart ?
Rauh oder glatt
Warm oder kalt ?

Bewegt sich die Form ?


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Um ggf. noch schneller eine Hilfe zu haben, versuchen sie mir mal ihr Angstgefühl in eine Bild-Form zu beschreiben :
Wenn die Angst kommt und sie dieses blöde Gefühl haben :
Wäre die Angst schwer oder eher leicht, wenn sie eine Form hätte ? Schwer
Rund oder eher eckig ? Rund
Welche Farbe passt dazu ? Schwarz
Wäre die Form eher weich oder hart ? Hart
Rauh oder glatt? Glatt
Warm oder kalt ? Warm

Bewegt sich die Form ? Nein
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Habe aber auch soziale Angst. Muss z.B. am Dienstag bei einem Jubiläum Fotografieren. Mit der gesamten Geschäftsleitung. Habe schon seit Tagen davor Angst, dass ei von meinem Zittern oder meiner Unsicherheit etwas merken. Ich fürchte ich bin zur Zeit arbeitsunfähig. Ich kann einfach nicht. Es bereitet mir Panik.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
2 Übungen dazu :
1. Versuchen sie sich dieses schwarze, runde, harte warme Gefühl als Bild vor ihrem inneren Augen vorzustellen. Jetzt lassen sie diese Form einmal unscharf werden (indem sie quasi an der Form an einen Horizont schauen).
Versuchen sie jetzt einmal 10 Augenbewegungen von rechts nach links zu machen (oder tippen sie abwechselnd auf die rechte und linke Schulter).

Augen zu und wieder auf und dabei einmal tief durchatmen.

Verändert sich die Form bzw. das Bild ?

2. Wenn sie sich eine Zeitleiste vorstellen, also ein Stricht mit den Polen Vergangenheit und Gegenwart. Überall wo dieses schwarze runde Gefühl schon einmal war, soll wie mit einer Spraydose ein schwarzer Klecks auf der Zeitleiste auftauchen. Sie erhalten jetzt vermutlich einen bildlichen Eindruck, womit ihre Angst in der Vergangenheit zu tun haben könnte. Das kann so sein, muss aber nicht.

Lassen sie auch diese Zeitleiste unscharf werden und wiederholen sie die Augenbewegungen.

Verändern sich die "Flecken" ?

Seien Sie aber bitte nicht zu enttäuscht, falls es so nicht klappt. Sie benötigen eine professionelle psychotherapeutische Hilfe. Dies ist ein ungewöhnliches "Selbsthilfemittel" zur Krisenintervention, das häufig sehr gut klappt. Aber halt nicht immer....

Versuchen sie erstmal die Übungen, dann sehen sie weiter was Dienstag angeht. Sie sollten mit ihrem Hausarzt nochmal sprechen. Ich bin ehrlich gesagt zwiegespalten, was eine weitere Krankschreibung angeht. Vermutlich wird es sich aber nicht vermeiden lassen..

Verändert von drhippokrates am 16.01.2011 um 08:47 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
2. Wenn sie sich eine Zeitleiste vorstellen, also ein Stricht mit den Polen Vergangenheit und Gegenwart. Überall wo dieses schwarze runde Gefühl schon einmal war, soll wie mit einer Spraydose ein schwarzer Klecks auf der Zeitleiste auftauchen. Sie erhalten jetzt vermutlich einen bildlichen Eindruck, womit ihre Angst in der Vergangenheit zu tun haben könnte. Das kann so sein, muss aber nicht.

Das war ein guter Tipp: Das Problem ist wohl "gelernt". Ich hatte in der Vergangenheit > 10 Jahre gerne am Wochenende etwas getrunken. Montags bei der Arbeit hatte ich dann auch ab und zu dieses seltsame Gefühl jemand könne etwas merken. Hat dann immer 1-2 Tage gedauert bis sich das wieder normalisiert hat. Die erste längere Phase war nach einer Weihnachtsfeier 3 Wochen Urlaub (so ähnlich wie jetzt) ist ca. 10 Jahre her. Ich fühlte mich dann immer benebelt und hatte Angst ander Personan könnten etwas merken...
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, dieses "alte" Gefühl wird wieder aufgerufen in ählichen Situationen. Mit dieser Bildermethode könnten sie es aber auch wieder verlernen...

Wenn sie örtlich flexibel sind, könnten sie in Gifhorn bei Johannes Drischel sehr schnell ihr Angstproblem bzw. Soziale Phobie behandeln lassen (siehe auch www.emoflex.de). Das ist die kürzeste mir bekannte Therapie für ihr Problem.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
...wie lange dauert die Therapie?

Habe ja immer noch das Arbeitsplatzproblem. Bin in verantwortungsvoller Position und habe ehrlich gesagt etwas Angst meine Stelle zu verlieren, wenn ich jetzt Wochen lang ausfalle. Ich fürchte, dass ich Morgen nicht zur Arbeit kann. Habe am Donnerstag ja bereits gearbeitet und meinen Kollegen erzählt, dass ich wahrscheinlich psychische Probleme habe jetzt fürchte ich, dass ich besonders beobachtet werde und noch mehr Angst und Panik bekomme. Bin körperlich und seelisch ziemlich ausgebrannt und weiß ehrlich gesagt nicht mehr weiter. Habe keinen Appetit, muss mich zum Essen zwingen, kXXXXX XXXXXm schlafen, habe in 4 Wochen über 4 kg abgenommen...
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Therapie wird 4 bis 10 Sitzungen dauern. Jede Sitzung ca 2 bis 3 h. Es kann sein, dass es in einer Sitzung verschwindet. Habe ich auch erlebt. Realistisch ist das aber nicht. Meistens dauert es etwas länger. Sie werden aber in den ersten 1 bis 2 Sitzungen eine solche Entlastung haben, dass sie vermutlich schnell wieder arbeitsfähig werden. Die restlichen Sitzungen sind so, dass sie die Angst an den "Wurzeln" packen und loswerden sollen, so dass sie nicht wieder auftaucht.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gifhorn ist zu weit. Gibt es andere Orte? Was raten Sie wegen meiner Arbeit Morgen?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
So wie sie derzeit drauf sind, wird das mit der Arbeit nichts. Lassen sie sich für 1 oder 2 Wochen krankschreiben und fahren sie trotz der Entfernung schleunigst nach Gifhorn.

Das lohnt sich definitiv. An anderen Orten werden sie so kurzfristig keine Hilfe bekommen. Und je länger sie aus der Arbeit raus sind, desto schlechter für die Angst und auch umso gefährdeter für ihren Arbeitsplatz.
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung: Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
webpsychiater und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
...noch eine ganz kurze Frage zum Schluss: Was denken Sie wird mir Sertralin eine Linderung meines Problems bringen? Quasi als Übergangslösung. Ich könnte ja dann die Therapie starten. Momentan fühle ich mich zu schlapp und kaputt 4 Stunden Auto zu fahren.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sertralin bringt ca30 Prozent Besserung, loest aber die Angst halt nicht dauerhaft.Leider dauert es auch ca 2Wochen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was halten Sie davon, wenn ich mich stationär in die Klinik begebe? Mit anschließender Reha? Habe gerade lange mit einem Arzt von der TK telefoniert. Hat mir dazu geraten, da er vermutet, dass es Burn Out ist. Er sieht hier den besten Weg.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Grundsätzlich eine hervorragende Idee, die ich ihnen (als Klinikarzt einer Psychosomatik) ja auch gemaht hätte. Nur : Die Wartezeiten in den guten Kliniken sind lang.
Was immer der Kollege am Telefon nun unter Burn-out versteht, eine Anpassungsstörung oder Angststörung wird man in einer Akutpsychiatrie schlecht behandeln und sie würden sich noch schlechter fühlen als vorher. Eine Tagesklinik wäre eine Alternative, d.h. sie wären tagsüber dort, abends und am Wochenende zu Haus. Gute psychosomatische Kliniken haben aber Wartezeiten von mehreren Wochen. Selbst wenn man nun über die TK schneller einen Platz bekommt, reden wir über einen Zeitraum von 2 bis 3 Monaten minimal. Es gibt ganz wenige Psychosomatikkliniken, die eine Akuteinweisung erlauben (beispielsweise Bad Bramstedt, eine gute Klinik). Da dauert es noch länger. Einen Reha-Antrag genehmigt zu bekommen, dauert ewig. Wenn sie Arbeit haben, noch länger. Da wird nämlich erstmal die Rentenversicherung als Kostenträger einbezogen. Das kann schon in der Antragsstellung mehrere Monate hin und her dauern.

Haben Sie den Namen von dem Arzt der TK ? Dann würde ich ihn nochmal anrufen und fragen, in welchem Zeitraum ER ihnen einen geeigneten Therapieplatz in einer guten Klinik besorgen kann....
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Ihre ausführliche Antwort. Die Ärztin meinte, man solle die Akutpsychiatrie nur als "Sprungbrett" nutzen, denn dann müsse die Klinik innerhalb 2 Wochen einen geeigneten Reha-Platz besorgen. Ohne den Umweg Akutpsychiatrie würde das viel zu lange dauern... Gehe heute übrigens doch zur Arbeit. Schönen Tag!
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Super, dass sie so "mutig" ind.

Die Ärztin hat ja theoretisch nicht Unrecht. Aber in der Praxis funktionert das überhaupt nicht so. Und das liegt nicht an der Klinik, sondern an der Krankenkasse, die die Kosten nicht übernehmen will und an die Rentenversicherung verweist. Das ist wie das Kartenspiel "Schwarzer Peter".

Und wenn eine Reha-Klinik noch freie Betten hat, ist es eine schlechte Klinik. Die meisten guten Kliniken haben Wartezeiten von minimal 6-8 Wochen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2011-9-6_194433_DSC7402.64x64.JPG Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    1970
    20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JO/jostel/2013-11-10_144341_Armenien2010029.64x64.JPG Avatar von J.Stelzer

    J.Stelzer

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    56
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Psychotherapeut
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    13
    Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Dr. G. Gleich

    Dr. G. Gleich

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    144
    Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie