So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Unsere Tochter ist 5,5Jahre alt und hat seit einiger Zeit am

Kundenfrage

Unsere Tochter ist 5,5Jahre alt und hat seit einiger Zeit am Tag vermehrten Harndrang (physische Ursachen sind bereits vom Kinderarzt ausgeschlossen) in der Nacht schläft sie gut und tief und geht erst in der Früh wieder aufs Klo. Allgemein ist ihr Verhalten sehr verändert. Sie sammelt ständig jeglichen Mist und kann sich von Verpackungen nicht trennen (aus denen sie Basteleien machen will aber nicht durchführt). Der Abschied in der Früh ist sehr schwierig und in die Länge gezogen. Die Freude auf den Kindergarten ist erstmalig getrübt. Passt ihr etwas nicht reagiert sie mit einem Weinkonzert. Was kann die Ursache sein?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend, das klingt nach einem widersprüchlichen psychischen Problem. Einerseits sammelt Ihre Tochter, was "kümmern" oder "haben wollen" bzw. "Vorräte anlegen" bedeuten kann, andererseits geht sie oft zur Toilette, um "etwas los zu werden", "sauber zu sein" "sich von etwas zu trennen". Mein Vorschlag wäre, mit den Kindergärtnerinnen zu sprechen, ob ihnen etwas aufgefallen ist bzw. ob etwas vorgefallen ist und bei anhaltend merkwürdigem Verhalten einen Kinderpsychologen zu befragen. Da Termine schwer zu bekommen sind, würde ich mich darum bald bemühen und dann schauen, wie´s weitergeht, ob sich alles von allein beruhigt. Entwicklungsphasen sollte man mit viel Geduld begegnen. Andererseits scheint Ihr Bauch Alarm zu melden und der Bauch einer Mutter im Umgang mit ihrem Kind irrt sich nur selten. Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie