So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo! Ich habe das Problem, da ich nicht ber meine Gef hle

Kundenfrage

Hallo!
Ich habe das Problem, daß ich nicht über meine Gefühle reden kann. Ich bin seit fast 2 Jahren in einer Beziehung, aus der in knapp 8 Wochen eine Tochter entsteht und bin auf dem besten Wege meinen Partner zu verlieren. Ich habe jetzt zum 3 mal die Beziehung beendet, obwohl ich das gar nicht will. Er war heute bei mir um mit zu reden und ich bekomme keinen Ton raus. Er fragt mich warum ich mein Leben nicht lieben würde, aber ich weiß nicht was daran so liebenswert sein soll. Was kann ich tun um ihn nicht ganz zu verlieren? Oder ist es dafür schon zu spät?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend !

Wer sagt denn, dass Man(n) oder Frau über Gefühle REDEN können muss ?

Gefühle sind so komplex, dass nur wenige Literaten und vielleicht Songschreiber sie in Gefühle ausdrücken können. Meistens passt es irgendwie nicht , was man sagt. Oder es wird anders verstanden.

Sie sind also in guter Gesellschaft, wenn sie sich schlecht in Worten oder einer "Klärungssituation" in Worten ausdrücken können.
Blöd ist nur, dass sie offenbar das Gegenteil von dem gesagt haben, was sie fühlen.

Hier sollten sie eine Klärung herbeiführen.

In der Schwangerschaft sind die Gefühle ja nun manchmal ziemlich durcheinander.
Haben sie sonst eine emotionale Unterstützung in ihrem Leben? Tiere, weitere Angehörige ?

Haben Sie mal überlegt, sich eine psychotherapeutische Unterstützung zu suchen ?

Erstmal würde ich ihren Partner anrufen oder ihm zumindest eine SMS schicken und mich entschuldigen !
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe 2 Pferde, was auch noch das Problem ist, ich habe mal geasagt das mir die Tiere mehr bedeuten als jeder Mensch, weil sie nie nachtragend sind. Und wenn ich mich auch entschuldigt habe für das was ich gesagt habe, so bekomm ich dann zur Antwort, daß das Vertauen nicht mehr da sei. Ansonsten habe ich nur meine Mutter, die sagt wie mein Vater das ich das was ich will auch alles alleine schaffen würde.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Stimmt, sie könnten es auch allein schaffen. Aber irgendwie wollen sie das nicht.

Könnten sie das gute Gefühl, dass sie als Vertrauen zu Pferden haben in einem Bild beschreiben ?

Wäre es eher schwer oder leicht ?
Rund oder eher eckig ?
warm oder eher kalt ?
Rauh oder hart ?
Welche Farbe passt dazu ?
Bewegt es sich ?

Stellen sie das Gefühl in Bildform mal vor und machen 10 Augenbewegungen von rechts nach links. Jetzt haben sie ein positives Gefühl "abgespeichert".

Nun versuchen sie die gleiche Übung mal mit dem derzeitigen "Durcheinander-Gefühl".... Welche bildliche Beschreibung passt dazu ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Das Gefühl bei meinem Pferd ist blindes Vertrauen, es ist leicht, alles läuft zwischen uns rund weil es genau spürt wie es mir geht. Es verbreitet wärme, Geborgenheit und ich weiß genau das es mich niemals im Stich lassen würde, es ist immer für mich da und das völlig selbstlos.

 

Bei dem Durcheinander ist irgendwie ein nichts, ich hasse mich selbst für das was ich tue. Es ist dunkel, kalt und schnürt einem die Luft zu. Es ist wie eine Höhle aus der es keinen Ausgang gibt. Und wenn würde ich ihn noch nicht mal suchen, weil ich nicht glaube in zu finden.

 

Ich war noch nie bei einem Psychotherapeuten, weil ich Angst habe das man mich für verrückt hält und evtl. wegsperren würde.

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wissen Sie, dieses "Pferdevertrauen" müssten sie ja auch in einer menschlichen Beziehung fühlen und erleben können. Das ist aber das, was sie so vermissen, vielleicht weil sie es so nie erlebt haben. Oder verloren haben.

Auch ein Psychotherapeut wäre eine "Beziehung" (wenn auch eine therapeutische). Daher trauen sie dem oder ihr auch nicht über den Weg.

Dabei beissen die nicht. Und halten Sie nicht für verrückt. Und wegsperren würden sie sie erst recht nicht. Wohin denn auch ?

Nein, ihnen würde eine andere Beziehungserfahrung im Rahmen einer Therapie schon gut tun.

Bevor sie mit ihrem Partner reden stellen sie sich da mal erst das warmen Pferdegefühl vor und machen ein paar Augenbewegungen. Das hilft erstmal zur Entspannung und sie wären nicht so innerlich auf 100000.

Und überlegen sie , ob nicht doch eine Psychotherapie für sie ein Weg in ein besseres , vertrauensvolleres Leben sein kann. Es lohnt sich !

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie