So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Wie kann ich einem 3,5 Jahre alten Kind helfen, seine Emotionen

Kundenfrage

Wie kann ich einem 3,5 Jahre alten Kind helfen, seine Emotionen auszudrücken?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

So ganz ist mir noch nicht klar, warum das Kind das schon können soll bzw. mit welchem Ziel sie das machen wollen. Aber neben sozialen Kompetenzprogrammen für den Kindergarten wie beispielsweise "Faustlos" hätte ich folgenden kindgerechten Tip.

Nehmen wir mal als Beispiel eine typische Kiga-Situation eines Streits.

Dann soll das Kind nicht mit Worten "erzählen", wie es sich fühlte oder fühlte. Das ist viel zu komplex und schaffen ja Erwachsene schon nicht. Viel besser wäre, das Gefühl als "Obst oder Gemüse" zu beschreiben.

Also : Welches Obst oder Gemüse entspricht deinem Gefühl ?
Ist es schwer oder leicht ?
Welche Farbe hätte das Obst (Achtung : Eine Tomate kann dann auch blau sein)
Matschig oder fest ?
Warm oder kalt ?
Ist noch Erde dran ?
Bewegt es sich ?

Wenn es sich um negative Gefühle handelt, dann folgendes kleines "Spiel" dranhängen : Das Kind soll sich das "Gemüsebild" vorstellen. Dann einfach 10 mal abwechselnd auf die rechte und linke Schulter tippen (oder eine Art "Boxen" abwechselnd rechts links machen.
Augen zu und wieder auf.

Das Bild ändert sich meistens.
Und damit auch das "negative Gefühl".

Können sie gerne erstmal selber ausprobieren, ist ein tolles Stressbewältigungstraining, das wir uns von Kindern abgekuckt haben.