So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo Ich habe leider keine Kreditkarte.Ich bin seit 10Jahren

Kundenfrage

Hallo
Ich bin seit 10Jahren Benzo abhängig.
Momentan in Ambulanter Behandlung mit Venlafaxin 75mg morgens, 5-15mg Gewacalm auf den Tag aufgeteilt und Seroquel xr 50mg Abend.
Ich habe Alprazolam 1mg gestern, anstatt Gewacalm genommen.
Eine am Vormittag und eine am Nachmittag.
Ich habe dies gemacht weil das Alprazolam eine geringere Halbwertszeit hat.
Was meinen Sie wie Sinnvoll das ist bzw. Wechselwirkungen Alprazolam, Venlafaxin, Seroquel xr.
Habe ich aufgrund der Halbwertdauer mit "Entzugserscheinungen" zu rechen?

Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich kann nur sehr davor warnen, selber einen Entzug von Benzodiazepinen zu machen. Sehr gute Informationen über diese Problematik finden sie hier
Gewacalm = Diazepam ist eigentlich letztlich besser geeignet, um da einen schrittweisen Entzug zu machen. Man kann es beispielsweise auf Diazepam-Tropfen umstellen und dann die Dosis langsam reduzieren

Wechselwirkungen zu Venlafaxin bzw. Seroquel gibt es nicht. Eher im Gegenteil. Diese Medikamente werden eher die Entzugssymptome mildern.
Akute Entzugssymptome würde ich aber so derzeit nicht erwarten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie