So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Psych1967.
Psych1967
Psych1967, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 125
Erfahrung:  Verhaltenstherapie Psychologie
55160262
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Psych1967 ist jetzt online.

Guten Morgen. Ich habe ein Problem mit meiner Lebensgef hrtin.

Kundenfrage

Guten Morgen. Ich habe ein Problem mit meiner Lebensgefährtin. Wir haben seit ca. 1 Jahr einen gemeinsamen Sohn. Sie ist 13 Jahre jünger. Sie war vor unserer 3 jährigen Beziehung schon in psychologischer Behandlung und laut Aussage der Ärzte therapiert. Bei uns beiden funktioniert unsere Beziehung mehr schlecht wie recht. Aus ihrer Sicht liegt es nur an mir. Ich gebe ihr keine Liebe, Umarmungen und Zärtlichkeiten. Aber wie soll das gehen, wenn Sie mir nur Vorwürfe unterstellt. Sie trinkt übermäßig Alkohol. Sex ist bei ihr nur unter alkoholeinfluss möglich. Hat sehr starke stimmungsschwankungen. Dreht das Wort im Munde um, sodass ich am Ende der "Buhmann" bin. Stellt Forderungen und und und. Sie ist sehr unselbständig. Zeitweise körperlich sehr unhygienisch. Haushaltstechnisch zeitweise gut alles im Griff und dann das totale chaotische Gegenteil. Da ich selbständig bin und alleinverdiener, muss ich meine Gedanken frei für die Arbeit haben. Welches seit einiger Zeit schlecht möglich ist. Es zehrt an meinen Kräften und nerven. Ich hoffe, dass ich von Ihnen in irgendeiner Weise Hilfe bekommen kann. Gruss Scavone Roberto
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Psych1967 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Patient bzw. Patientin, ich kann Ihre Situation gut verstehen aber generell sind immer 2 da die schuld sind selten ist es einer alleine. Wie sieht das denn aus mit dem Alkohol kann es sein das das Problem der Alkohol ist? Was würden Sie sagen ist sie Alkoholabhängig? Ansonsten wäre die nächste Frage was denn vor 3 Jahren behandelt wurde? Auf jeden Fall denke ich sollten Sie sich Hilfe holen. Möglichkeiten wären zum einen eine Paar- oder Eheberatung zum anderen aber auch weitergehende Hilfe für Ihre Freundin in Form einer Therapie bei einem Therapeuten oder Psychologen. Ich hoffe das ich Ihnen ein wenig weiter helfen konnte.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie