So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Mein sohn 5 1/2 Monate l sst sich nur von mir auf den arm nehmen,

Kundenfrage

Mein sohn 5 1/2 Monate lässt sich nur von mir auf den arm nehmen, bei jeden anderen schreit er (auch beim Papa), nehme ich in wieder ist alles ok!!!!! Sobald Besuch da ist kann ich ihn nicht mehr hinlegen.
Das ist aber erst seit kurzen so, vorher ist er auch bei der Oma geblieben, wenn ich zum artz musste. Jetzt lässt er sich nicht einmal von ihr angreifen.
Ich kann ihn nicht einmal für 2 Minuten abgeben, ANSTRENGEND!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ist das normal?????
Ich weiß nicht mehr weiter.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Ihr Sohn fremdelt. Das ist an sich eine normale Entwicklungsphase nur das Ausmaß ist außergewöhnlich. Sicher ist es anstrengend, aber vor allem ist es anstrengend, weil es ungewohnt ist. Im Moment müssen Sie sich umstellen. In der jetzigen Phase können Sie ihn nicht mehr so einfach abgegeben. Versuchen Sie, ihn so viel bei sich zu haben wie es geht, geben Sie ihm die Sicherheit und Geborgenheit, die er jetzt braucht und nur wenn es nicht anders geht, legen Sie ihn hin oder geben ihn jemand anderem. Dann allerdings ganz entschieden und ohne auf sein Geschrei zu reagieren. Sie erledigen das, was zu tun ist und nehmen ihn dann mit der größten Selbstverständlichkeit wieder zu sich. Diese Empfehlung bezieht sich auf Ihre Schilderung, dass diese Entwicklung ganz frisch ist. Sprechen Sie bei der nächsten U-Untersuchung Ihren Kinderarzt an, um eine Zeitspanne dafür festzulegen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie