So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Mein Mann leidet schon seit Jahren unter lang dauernden Episoden

Kundenfrage

Mein Mann leidet schon seit Jahren unter lang dauernden Episoden schlechter Stimmung.
Jetzt kommen auch Körperliche Symptome hinzu.
Gestern konnte er den ganzen Tag nicht aufstehen wegen starkem Schwindel.
Die "schlechten" Zeiten dauern vor allem so lange, manchmal Monate lang. Dann gibt es ein paar Wochen Besserung und dann folgt die nächste schlechte Phase.
diese ständige Maulerei und Motzerei belastet die ganze Familie.
Ich habe auch das Gefühl das er gar nicht belastbar ist. Abends ist er schon um 8 im Bett. Schläft dann aber gar nicht durch, sondern wacht Nachts auf und kann nicht schlafen. Alles
sieht er negativ.

Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Ihre Schilderung könnte zu einer Midlife Crisis, einer Depression oder auch einem Burn Out Syndrom passen, die sich in gewisser Weise recht ähnlich sind.

Das Problem ist, dass man niemandem helfen kann, der sich nicht helfen lassen will.

Da Hilfe in der Regel erst dann akzeptiert wird, wenn der Leidensdruck zu hoch wird, besteht Ihre Chance darin, Ihrem Mann klar zu machen, wo für Sie und die Familie die Grenze erreicht ist. Das ist kein einfacher Schritt, weil die Sache schon so lange geht, aber er ist notwendig, damit Sie sich selber und Ihre Familie schützen.

Sagen Sie immer dann, wenn Ihr Mann sich "familienschädlich" verhält, ganz ruhig und ohne Vorwurf: Ich möchte das nicht. Das geht zu Lasten unseres Familienlebens und wir stecken schon sehr lange für Dich zurück. Ich möchte dich daher bitten, dieses Verhalten zu unterlassen.

Wenn Ihr Mann sich nicht helfen lässt, ist das eine Sache. Dass Sie und die Kinder auf ein glückliches Leben haben ist die andere Sache.

Hilft Ihnen das weiter?


Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf
_________
Vergessen Sie bitte nicht, hilfreiche Antworten zu "AKZEPTIEREN". Danke.
Diese Beratung ersetzt nicht das persönliche Gespräch mit dem Arzt!

Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchende,

Sie haben meine Antwort gelesen. Wie soll es weiter gehen?

Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie diese Antwort akzeptieren?

Prinzip von Just Answer ist es, dass Sie so lange nachfragen können bis Sie eine hilfreiche Antwort bekommen, die Sie dann mit "Akzeptieren" honorieren.

Vielen Dank