So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Psych1967.
Psych1967
Psych1967, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 125
Erfahrung:  Verhaltenstherapie Psychologie
55160262
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Psych1967 ist jetzt online.

Ich weiss nicht mehr weiter, keine Arbeit, stets und st ndig

Kundenfrage

Ich weiss nicht mehr weiter, keine Arbeit, stets und ständig Geldsorgen, viele Schulden und behandel meine Tochter nicht sehr liebevoll, mishandeln tuhe ich Sie nicht nur eher wie eine Fremde dabei liebe ich Sie überalles! Der Vater von Ihr lässt uns total im Stich. Meine Tochter ist 4 Jahre alt, hat keinen Respekt mehr vor mir und macht sich stehts lustig über mich, akzeptiert mich überhaupt nicht an Ihrer Seite. Anscheinend habe ich alles verkehrt gemacht und Sie sollte vieleicht wirklich nicht mehr bei mir sein denn bei Anderen fühlt sich offensichtlich am wohlsten! Oder was würden Sie mir für einen Rat geben ohne das Jugendamt einschalten zu müssen? Denn Die würden mir Die Kleine doch sofort wegnehmen!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Psych1967 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Kunde Kundin, Ich denke der schwierige Umgang mit Ihrer Tochter liegt sicherlich auch an der Situation und den Geldsorgen. Vielleicht sehen Sie in Ihrer Tochter auch unterbewusst den Vater der Sie so hängen lässt. Das ein 4 Jahre altes Kind die Mutter auslacht und nicht akzeptiert finde ich sehr Traurig. Kann es sein das Ihre Tochter Ihnen damit zeigt das Ihm Liebe fehlt? Das Sie alles verkehrt gemacht haben kann ich mir erst mal nicht so vorstellen. Sie sollten aber auf jeden Fall Hilfe annehmen. Vielleicht suchen Sie sich nochmal eine Therapie für sich beide. Denn so weiter gehen kann es nicht. Ihr Kind hat eine glückliche Kindheit verdient und Sie sollten den Weg finden Ihm das zu geben. Ich bin überzeugt wenn Sie die Probleme gezielt angehen werden Sie alles Stück für Stück in den Griff bekommen. Wichtig ist jetzt erst mal der erste Schritt, suchen Sie sich Hilfe bei einem Therapeuten oder einer Therapeutin oder suchen Sie sich besser noch psychologische Hilfe. Ich hoffe das ich Sie nun ein wenig anstoßen konnte noch mal was zu versuchen!
Experte:  Psych1967 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo wie geht es Ihnen nun und was haben Sie unternommen? Konnte ich Ihnen weiter helfen?