So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

mEINE tOCHTER IST GERADE 17Jahre seit ca 1 Jahr achtet siew

Kundenfrage

mEINE tOCHTER IST GERADE 17Jahre seit ca 1 Jahr achtet siew extrem auf die Ernährung,sie hatte auch ungefähr 6 Monate die Tage nicht ,jetzt seit 3 Monaten hat sie die Tage wieder regelmässig.Trotzdem ißt sie sehr wenig,sie besucht ein Gymasium hatt starken Leistungsdruck,und in der Klasse sind 2 Mädchen die stark betroffen sind,ich bin schon sehr ratlos ,wie kann ich helfen,.Ich war gestern beim Elternsprechtag, und die frau proffessor (kLASSENVORSTAND) hAT MIR GESAGT ;DASS HÄTTEN SCHON MEHRERE mÄDCHEN HINTER SICH;UND EIN mÄDCHEN IST IN DER kLASSE ;SITZT SOGAR NEBEN MEINER tOCHTER ;DIE HATT NURMEHR 25KG ;SIE IST UACH RATLOS ;eLTERN DIESES mÄDCHEN MACHEN ANGEBEBLICH EINE THERAPIE; ABER SIE HATT SAS SEIT 2 Jahren und nimmt nicht wirklich zu. Es ist schwierig, da ich auch berufstätig bin, mein Kind hatt 3MAL IN DER wOCHE LANG SCHULE; UND WENN SIE NACH HAUSE KOMMT ERZÄHLT SIE SIE HÄTTE GEGESSEN DASS ABER NICHT STIMMT:wENN ICH ZUHAUSE BIN;ISST SIE ABER ;UND ACHTET ABER SEHR AUF kOHLENHYDRATE;ISST KEINEN REIS ;KEINE rEDÄPFEL ES IST FÜR MICH SEHR SCHWER; DA SIE IN DER sCHUKLE IMMERHIN SEHR VIELE sTUNDEN VERBRINGTM;SODASS ICH ALS mUTTER SEHR SCHWER MIT DEN ANDEREN sTUNDEN EINWIRKEN KANN.Ich habe ihr gesagt ,ich werde nicht zusehn und eine Hilfe in Anspruch nehmen ,und sie muss mitgehn,ich denke das würde sie auch machen ,aber nur da wo sie keiner kennt. Meine überlegung ist acu, sie uas der Schule zu nehmen,aber sie geht so gerne in diese Schule dass käme nicht in frage,sie ist auch eine sehr gute Schülerin,bitte helfen sie mir ,ich bin echt total ratlos,liebe grüsse CARINA Pichler
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dachsberg hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Abend,

 

so wie Sie Ihre Lage schildern, ist Ihre Tochter gesundheitlich extrem gefährdet, da sie schon seit längerem an einer Essstörung leidet.

 

Bitte suchen Sie baldmöglichst eine Ärztin (oder einen Arzt) Ihres Vertauens zusammen mit Ihrer Tochter auf und lassen Sie sich eine Überweisung zu einem Kinder- und Jugendpsychiater geben. Sie brauchen eine enge Führung für die nächste Zeit, alleine werden Sie diese Erkrankung nicht bewältigen.

 

Da Ihre Tochter wohl gerade auch einer Therapie aufgeschlossen zu sein scheint, dürfen Sie jetzt keine Zeit verlieren!

 

Bitte warten Sie nicht zu, gehen Sie baldmöglichst - evtl auch in der Nachbarstadt - zu einem Psychiater, am besten auf Kinder- und Jugendpsychiatrie spezialisiert, und bleiben Sie dort in ständigem Kontakt.

 

Die Chancen auf Heilung sinken mit Fortschreiten der Erkrankung erheblich. Noch haben Sie gute Chancen, bitte handeln Sie bald.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie gross und wie schwer ist denn ihre Tochter überhaupt ?
Ein 17 jähriges Mädchen mit 25 kg sitzt sicher nicht neben ihrer Tochter. Ich arbeite in einer Klinik für Essstörungen und erlebe schon sehr sehr sehr extreme Anorexien (Magersucht). Aber so niedrig wäre dann defintiv nicht mit dem Leben zu vereinbaren, wenn sie eine annäherrnd normale Grösse hätte.