So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Portos998.
Portos998
Portos998, Dr.med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2112
Erfahrung:  >40 J.ärztl.Erf.,Kurse: Psychosomatik, Schizophrenie
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Portos998 ist jetzt online.

Habe furchtbaren Trennungsschmerz, habe gestern erfahren, dass

Kundenfrage

Habe furchtbaren Trennungsschmerz, habe gestern erfahren, dass mich mein Freund mit dem ich 4 Jahre zusammen war, betrogen hat und mir seine neue Freundin verheimlicht hat.
Ich leide sehr darunter, hab nicht mal meine ganzen persönlichen Sachen zurückbekommen, die ich in der gemeinsamen Wohnung mit ihm habe. Ich weiß nicht was ich tun soll, mir geht es so schlecht. Für mich geht grad eine Welt unter.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Portos998 hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend,

was Sie durchmachen ist wie eine Entzugserscheinung nach Drogenkonsum. Ich kann Sie gut verstehen. Im ersten Moment denkt man, man kann das nicht überleben, aber es geht vorüber, glauben Sie mir.

Am besten machen Sie einen Wochenendkurs in einem personalen Institut mit Psychologen, z.B. www.odenwaldtinstitut.de

Ich kenne es aus eigener Erfahrung. Dort arbeiten sehr gute Psychologen. Das Programm schickt man Ihnen gerne auf Anfrage zu.

Auf jeden Fall würde ich an Ihrer Stelle psychologische Hilfe in Anspruch nehmen oder zu einem Neurologen gehen, evtl. auch krank schreiben lassen.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung und halten Sie durch, die Zeiten werden sich auch wieder zu Ihrem Besseren wenden, glauben Sie mir! Es geht vorbei!

Alles Gute und viele Grüße

+++++++++++++++++++++++++++++

Wenn die Antwort eine Hilfe war, bitte mit "Akzeptieren" zu honorieren, danke.

 

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie