So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.

webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin leider in der ungl cklichen Situation,

Kundenfrage

Guten Tag,

ich bin leider in der unglücklichen Situation, dass ich an Liebeskummer leide. Hier ein kurzer Überblick um die Sache besser zu verstehen: Wir haben uns vor 2 Jahren über das Internet kennengelernt, wir haben uns auf Anhieb super verstanden, wir haben uns jeden Tag gemailt, dann angefangen zu telefonieren und uns schließlich getroffen. Einmal, zweimal, mittlerweile kann ich es nicht mehr zählen. Ich wusste von Anfang an, dass er eine Freundin hat, mir der es zu unserer Kennenlernzeit aber kriselte. Er hat sich immer alles offen gehalten und mir Hoffnungen gemacht. Ich habe ihn nach einem Jahr vor die Entscheidung gestellt, sie oder ich. Er hat sich für seine Beziehung entschieden, ich habe versucht es zu akzeptieren und damit klar zu kommen, aber es ist mir nicht gelungen. Zwei Monate nach seiner Entscheidung hatten wir wieder Kontakt, noch intensiver als vorher schon und seitdem läuft die Sache so zwischen uns. Wir haben nie miteinander geschlafen, weil er das nicht will (seiner Freundin gegenüber) und ich nicht, weil ich dafür zu stolz bin, aber dennoch ist da eine Anziehung die wir beide nicht leugnen können und auf andere Art sind wir uns natürlich schon näher gekommen nur eben nicht bis zum Äußersten. Ich weiß, dass ich ihm wichtig bin und viel bedeute.... Aber das reicht nicht. Er hat mir gestern klipp und klar gesagt, dass er die 8 Jahre mit seiner Freundin nicht aufgeben will, er weiß was er an ihr hat und er ist glücklich. Er hat mich zu unserer Kennenlernzeit mit ihr vergliechen, es hätte alles bei mir gepasst, ich hätte ihn umgehauen und das komplette Packet hätte einfach gestimmt. Aber im Vergleich wusste er bei ihr einfach was er hat und bei mir nicht. Das ist ja auch nachvollziehbar, aber ich habe die ganze Zeit trotzdem gehofft, dass er sich für mich entscheidet. Wenn wir uns sehen, dann halten wir Händchen, er schaut mich verliebt an, wir küssen uns - ich weiß nicht wie ich damit abbschließen soll. Er sagte, dass sich für ihn in der letzten Zeit einges geändert hat, er könne sich mittlerweile auch vorstellen sie zu heiraten, was er vorher nie wollte.

Alles was ich wissen will ist, wie komme ich mit der Situation klar? Wie kann ich damit abschalten? Ich bin seit zwei Jahren in einem ständigen Auf- und Ab. Ich kann nicht mehr richtig schlafen, weil ich immer nur an ihn denken kann, alles was ich mache verbinde ich mit ihm und denke "wie schön wäre das jetzt wenn er hier dabei wäre", ich bin in die Stadt gezogen in der er wohnt, das macht es alles nicht leichter.

Ich weiß nicht woher ich die Kraft nehmen soll damit abzuschließen, weil die Hoffnung leider immer noch (so doof das auch klingt) vorhanden ist.

Bitte helfen Sie mir!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nur zu meiner Information :
Mit welcher Zielsetzung gehen Sie an die Sache heran ?

Beibehaltung der "Affäre" in der Hoffnung auf eine wundersame positive Fügung zur Wendung einer möglicherweise tollen gemeinsamen Beziehung

ODER

Akzeptanz der Realität im Sinne der Loslösung aus dieser Affäre und Neubesinnung auf eine neue Beziehung in der Zukunft ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich weiß das ich mit der Zielsetzung der Loslösung an die Sache heran gehen sollte, und ich weiß auch das es total bescheuert ist an dieser Sache festzuhalten bzw. weiter zu hoffen, aber ich gehöre leider zu der Kategorie Mensch die bis zum Ende die Hoffnung nicht aufgibt. Also im Moment kann ich ganz klar sagen, das ich zu der Beibehaltung tendiere, obwohl ich natürlich weiß, dass es mir dann weiterhin schlecht gehen wird. Es weiter mit Höhen und Tiefen verbunden ist und ich immer diejenige sein werde die in der "Verlierer-Position" bzw. "Warte-Position" ist.

 

Auch wenn ich hier meine eigenen Worte lese ist mir der richtige Weg klar, aber mein Herz überwiegt in dieser Sache und das ist leider genau mein Problem. Ich will nicht wirklich loslassen und deshalb wird es mir auch nicht gelingen. Ich habe wirklich schon extrem gelitten und hoffe immer das ich irgendwann an den Punkt komme an dem ich für mich sagen kann "Nein, das will ich mir nicht mehr gefallen lassen und das mache ich nicht mehr mit", aber bis jetzt ist dieser Punkt noch nicht gekommen und die Sache läuft in dieser Art nun schon 1,5 Jahre....

 

Allerdings steht für mich völlig außer Frage, dass wenn sich seine Umstände ändern (sprich er sie heiraten sollte oder Kinder ins Spiel kommen) ich loslassen werde und muss, so lange dies jedoch nicht der Fall ist hoffe ich weiter auf ein Wunder.

 

Ist die Zeit das einzige was helfen kann? Oder kann ich mich selbst dazu zwingen loszulassen? Ich weiß nicht wie....

 

 

 

 

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gegen Liebeskummer hilft kein Kraut und keine guten oder bösen Worte. Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit einem Verfahren gemacht, bei denen man ein Gefühl in ein abstraktes Bild übersetzt (siehe www.emoflex.de). Dabei versucht man z.B. eine Übersetzung des Liebeskummers in ein Obst oder Gemüse, das man sich bildlich vorstellt. Es geht dabei auch oder gerade "asynchrone Gefühlszustände" , d.h. die Diskrepanz zwischen Herz und Verstand eben gerade nicht in Worten sondern eine Bild-Form zu übersetzen. Dann macht man rechts-links-Augenbewegungen , wie im Traumschlaf.
Für eine Reihe von emotionalen Problemen kommt man da zu einer "Ent-emotionalisierung" bzw. Hoffnungsblasen "platzen".

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2011-9-6_194433_DSC7402.64x64.JPG Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    1970
    20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JO/jostel/2013-11-10_144341_Armenien2010029.64x64.JPG Avatar von J.Stelzer

    J.Stelzer

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    56
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Psychotherapeut
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    13
    Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Dr. G. Gleich

    Dr. G. Gleich

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    144
    Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie