So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie (VT)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo ich habe eine Angstst rung . Angstattacken kommen ohne

Kundenfrage

Hallo ich habe eine Angststörung . Angstattacken kommen ohne ersichtlichen Grund sogar Nachts werde ich aus dem Schlaf gerissen. Ich habe Wärmemissempfindunden zwangsgedanken und ich hatte unter grosser Angst sogar das Gefühl von Stimmen i8m Kopf. Ich muss dazu sagen ich habe hashimoto und wurde erst jetzt behandelt mit Hormonen. Kann dies aquslöser für alles sein?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend !

Zwar kann eine Schilddrüsenerkrankung bzw. ein schlecht eingestellter Hashimoto sicher Auswirkungen auf die Psyche haben, aber in ihrem Fall sehe ich da ehrlich gesagt keinen Zusammenhang. Es wäre sehr ungewöhnlich, wenn ein Hashimoto nun eine solche komplexe psychiatrische Störung allein erklärt. Eine Verschlechterung oder Erstauslösung meinetwegen, eine alleinige Erklärung sicher nicht.

Wissen Sie , wie die Ärzte ihre Grundproblematik einschätzen ? Liegt eine Zwangsstörung mit Ängsten und einer teilweisen psychotischen Dekompensation vor oder gehen die Therapeuten eher von einer Psychose aus dem schizophrenen Formenkreis aus ? Haben Sie Traumata in der Vorgeschichte ?

Richtig ist, dass Cipralex zunächst unruhiger machen kann. Möglicherweise müsste man derzeit eben die neuroleptische Behandlung vorrübergehend verbessern und das Zeldox erhöhen und auf ein Medikament umstellen, dass eher gegen die Unruhe gerichtet ist (z.B. Seroquel).

Könnten Sie ihrer Angst ein Bild geben bzw. sie in Bildform ausdrücken ?

Wo ist es anders im Leben, d.h. welche Ressourcen und angstfreien Momente haben sie ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie