So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

hallo, ich bin 25 jahre alt und habe ein riesen problem. ich

Kundenfrage

hallo, ich bin 25 jahre alt und habe ein riesen problem. ich habe solch ein geringes bis hin zu gar keinem selbstwertgefühl, dass ich oft die menschen in meinem umkreis belüge bzw. dinge immer etwas gesteigerter erzähle, als sie tatsächlich stattgefunden haben. dieses problem (wenn ich ehrlich bin) habe ich schon seit ich klein bin, nur ist mir dies erst jetzt richtig bewusst geworden, da natürlich durch meine ganzen "Lügenkonstrukte" irgendwann auffliegen und mein ganzes Privatleben droht zu zerbrechen. Ich kann dieses lügen/aufbauschen mittlerweile nicht mehr kontrollieren - es passiert einfach, ohne dass ich darüber nachdenke, was ich sage oder welche auswirkungen es haben kann. ich habe solch ein schlechtes gewissen, dass ich meinen liebsten menschen so etwas antun muss. würden sie raten eine psychologen aufzusuchen? wenn ja, wie findet man einen passenden unter den tausend einträgen im register?

Vielen dank XXXXX XXXXX antwort

Mit freundlichem Gruß
Claudia
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Claudia,

offenbar ist Ihre Lebensqualität stark beeinträchtigt und Sie würden gern etwas ändern. Sich dabei professioneller Hilfe zu bedienen, ist sicher eine gute Entscheidung. Die Gretchenfrage "Wie finde ich den richtigen Therapeuteen?" stellt sich jeder, der in Ihrer Situation ist und die Antwort ist "Versuchen Sie es einfach." Es gibt kein Patentrezept, um den richtigen Therapeuten zu finden, aber es gibt auch keinen Grund anzunehmen, dass der Therapeut, auf den Sie treffen, nicht der Richtige ist. Sie führen ohnehin ein Vorgespräch und danach können Sie sich entscheiden, ob Sie es mit diesem Therapeuten versuchen möchten. Falls es auf Dauer nicht gut geht, kann man immer noch wechseln. Das Wichtigste ist, den ersten Schritt zu tun, auch wenn er vielleicht nicht perfekt ist.
Je länger Sie die Entscheidung vor sich her schieben, um so schwieriger wird es. Und dabei haben Sie eigentlich nichts zu verlieren. Schauen Sie sich bald den ersten Therapeuten an. Dann klappt es schon!


Alles Gute!

Dr. Schaaf
____________________________
p.s. Alles beantwortet?
Wenn ja, klicken Sie bitte auf "Akzeptieren".
Wenn nein, fragen Sie bitte nach.
Diese Beratung ersetzt nicht das persönliche Gespräch mit dem Arzt!