So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. St. Be...

Dr. med. St. Berghem
Dr. med. St. Berghem, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 159
Erfahrung:  15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. med. St. Berghem ist jetzt online.

Hallo, ich bin im Moment sehr traurig und wei einfach

Kundenfrage

Hallo,

ich bin im Moment sehr traurig und weiß einfach nicht mehr weiter.
Gestern hatte ich wieder einen großen Streit mit meinem Freund.
Er kann so wunderbar lieb sein, ein echter Traummann.. aber wenn es zum Streit kommt, dann immer gleich so heftig, dass er alles beenden möchte.
Es geschieht meist aus dem nichts heraus. Wir liegen nur im Bett und irgendwann fängt er dann an zu reizen und sagt: "Du bist schon ein bisschen blöd" oder "Du hast ein Rad ab!", "Mit Dir hält man es nicht aus!" usw..
Gestern war alles perfekt, dann habe ich ihn gefragt ob er die Musik für mich zusammenschneiden könnte. Das hat dann leider nicht auf anhieb geklappt und schon gings los. "Halts Maul!" "Du bist echt so doof!" "Verpiss dich" usw..
ich kann dann leider nicht einfach gehen.... weil ich immer an die Minuten zuvor denke, in denen noch alles super war. In denen er mir sagt dass er mich liebt und damit mache ich alles viel schlimmer und es eskaliert letztendlich. Ich liebe diesen Menschen sehr und ich glaube auch dass er mich liebt nur komme ich dann in dem Moment nicht mehr an ihn ran.. ich glaub ich werde dann auch fast hysterisch... das will ich nicht und das ist mir auch penlich...in dem Moment frag ich dann ständig ob er mich noch liebt und wie es mit uns weitergeht... ich möchte einfach dann den Menschen zurück, der mir zuvor gesagt hat dass ich für ihn ein Engel bin und er mich liebt. Sowas kann doch nicht von der einen auf die andere Minute weg sein, oder? Ich möchte einfach nur, dass er mich nicht so beleidigt... und so ist, wie in den Phasen, in denen er mich liebt..
Was kann ich tun um das besser zu machen?

Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,
so wie Sie Ihre Beziehung schildern, scheinen Sie zuviel für Ihren Partner da zu sein. Er kann sich Ihrer ganz sicher sein, Sie beleidigen, Sie wie den letzten Dreck behandeln, aber trotzdem halten Sie zu ihm, bleiben bei ihm, verlassen ihn nicht - und Ihr Partner weiß das. Sie geben ihm nicht das Gefühl, um Sie kämpfen zu müssen. Aber genau das ist das Salz in der Suppe. Viele Männer brauchen das Gefühl, auf der Jagd zu sein. So lange sie vom Kaninchen nur den weißen Puschel sehen, rennen sie ihm nach. Haben sie es erwischt, ist es mit einem Mal nicht mehr interessant.
Daher meine Frage an Sie: wie schätzen Sie sich selbst ein im Hinblick darauf, Ihren Freund auch einmal "links liegen zu lassen"?
Könnten Sie das? Wie lange würden Sie es ohne ihn aushalten? Wie denken Sie, würde Ihr Freund reagieren?
Danke XXXXX XXXXX für Ihre Antworten.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für ihre Antwort.. .

Wie schätze ich mich selber ein:
Mir fällt es auf alle Fälle schwer meinen Freund links liegen zu lassen. Ich habe schon manchmal versucht das zu machen, bin aber doch wieder an mir selbst gescheitert. Da ich oft auf Dienstreisen bin, Tage und auch Wochen kann/muss ich es ohne ihn aushalten. Es klappt schon, aber wohl fühle ich mich dabei immer nicht.
Ich habe einfach Angst davor, dass wenn ich ihn links liegen lasse, dass es dann ganz aus ist.
Ich weiß, ich muss es versuchen und wenn es dann nicht klappt, muss ich es akzeptieren...

Was mich erschreckt ist, dass ich so komplett in ein Loch falle, wenn er mir das Gefühl gibt wieder nichts wert zu sein...
ich werde dann echt unmöglich und Frage 100 mal das selbe...
Ich hätte schon viel gewonnen, wenn ich dabei stabiler bleiben könnte und einfach sagen könnte: "Komm wieder wenn du normal mit mir reden kannst!"

Ich weiß, dass die Streits erst entstehen, wenn er mich so beleidigt... aber dann mach ich das durch mein hysterisches Verhalten einfach immer schlimmer... nur aus Angst ihn zu verlieren...

Grüße
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
vielen Dank XXXXX XXXXX Informationen!
Ich hatte mir schon gedacht, dass Sie erhebliche Verlustängste haben, was Ihren Freund angeht, welche bei Streits in Panikattacken münden, die sich wiederm in hysterischen Anfällen äußern.
Es ist für Sie sehr schwer, das zu durchbrechen, weil die Angst vor einer Trennung Sie lähmt. Es fühlt sich für Sie höchstwahrscheinlich so an, als ob Sie mit dem Verlust Ihres Freundes auch alles andere verlieren, Ihnen der Boden unter den Füßen weggezogen wird. Der Schlüssel ist daher, gezielt diese Angst anzugehen. Dazu müssen Sie sich darüber klar werden, woher diese Angst kommt. Bei Scheidungskindern findet man häufig dieses Phänomen, trifft diese Vorgeschichte auch auf Sie zu?
Nach der Ursache richtet sich die anschließende Strategie, sich von der Angst zu lösen. Denn: je mehr Sie sich an ihn klammern, umso mehr laufen Sie Gefahr, ihn zu verlieren. Und selbst, wenn er bei Ihnen bleibt, zerstört Ihre Angst Ihre eigene Lebens- bzw. Beziehungsqualität.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

wo die Verlustängste her kommen, weiß ich nicht. Ich bin kein Scheidungskind.
Was ich aber in meiner Jugend hatte ist Magersucht und Bulimie.
Ich glaube, dass ich einfach zu wenig Selbstwertgefühl habe und gegen die harten Worte kein Schutzschild habe. Es trifft mich direkt.
Mit Verlustangst haben sie demnach sicher recht. Nur wie gehe ich diese an?
Was kann ich tun, dass ich die überwinden kann.. ich weiß, dass diese auf Dauer meine Beziehung und meine Lebensqualität zerstört!

Liebe Grüße
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
mit der Erwähnung Ihrer Eßstörung während der Jugendzeit haben Sie das entscheidende Stichwort geliefert.
Es geht somit nicht allein um Ihr Selbstwertgefühl.
Magersucht ist eine Erkrankung, die meist sehr intelligente Mädchen betrifft, die unter einem gestörten Selbstbild leiden. Zudem findet man hier überdurchschnittlich häufig ein dominantes Elternhaus, strenge Eltern, die alles kontrollieren, das Kind einengen, ihm nicht seine Freiheit lassen. Die Kontrolle über das Eßverhalten ist für die Betroffenen häufig der letzte Raum, wo sie noch ein wenig Entscheidungsgewalt haben, wo sie sich sicher fühlen und ihr Leben im Griff haben.
Was bei Ihnen sehr interessant ist: Sie sagen, Sie hätten zusätzlich eine Bulimie gehabt. Diese Kombination Magersucht und Bulimie ist selten. Es handelt sich psychosomatisch zudem um einen anderen Pathomechanismus. Diese Menschen haben mit Verlusterfahrungen sowie einem vermindertem Selbstwertgefühl zu kämpfen. Manchmal ist die Beziehung zu den Eltern gestört und geprägt von emotionaler Kälte oder einem gestörten Urvertrauen.

Kurzum: Eine einfache Antwort auf Ihre Frage, wie Sie sich Ihrem Freund gegenüber verhalten sollen, wird Ihnen nicht weiterhelfen.
Die Ursache Ihres Problems liegt tief in Ihnen verborgen. Sie ans Licht zu bringen, wird schwer für Sie werden, damit umzugehen, sowieso.
Daher rate ich Ihnen zum einen:
suchen Sie sich einen Psychotherapeuten Ihres Vertrauens und begeben Sie sich mit ihm auf die Suche nach der Ursache Ihres Problems. Darüber hinaus kann er mit Ihnen über die Verhaltenstherapie Wege erarbeiten, um mit den aktuellen Gegebenheiten besser klar zu kommen.

Zum anderen: reden Sie mit Ihrem Freund darüber. Holen Sie ihn mit ins Boot. Sprechen Sie sich offen mit ihm aus und finden Sie heraus, wieviel er bereit ist zu geben.
Wenn er Sie so liebt wie Sie ihn, sollte er bereit sein, Sie auf diesem Weg zu unterstützen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute dafür!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2011-9-6_194433_DSC7402.64x64.JPG Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    1970
    20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JO/jostel/2013-11-10_144341_Armenien2010029.64x64.JPG Avatar von J.Stelzer

    J.Stelzer

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    56
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Psychotherapeut
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    13
    Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Dr. G. Gleich

    Dr. G. Gleich

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    144
    Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie