So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. St. Be...
Dr. med. St. Berghem
Dr. med. St. Berghem, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 159
Erfahrung:  15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. med. St. Berghem ist jetzt online.

Ich bin seit 8 Jahren verheiratet. Meine Eltern haben meinen

Kundenfrage

Ich bin seit 8 Jahren verheiratet. Meine Eltern haben meinen Mann nie richtig gemocht. Im November 2007 kam unsere 2 Sohn zur Welt. Nach einen heftigen kurzen Streit, wel mein Mann nach der Geburt keinen Urlaub bekommen hat, hat mein Mann unsere Wohnung für 2 Stunden verlassen! Das können meine Eltern ihn seit dem nicht verzeihen und reden nicht mehr mit ihm!
Er darf nicht in die Wohnung; Familienfeier werden OHNE ihn abgehalten und es wird immer auf ihn geschimft. Ich stehe nunmehr seit drei Jahren zwischen den Fronten und der aku ist jetzt leer. Was soll ich tun !!!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
die Geschichte von 2007 klingt wie der Anlaß, den Ihre Eltern gebraucht haben, um Ihren Ehemann endgültig verurteilen zu können. Das hätte wahrscheinlich auch irgendetwas anderes sein können. Daher wird eine erneute Entschuldigung seinerseits wahrscheinlich nichts bringen.
Letztlich wird es auf eine Entscheidung Ihrerseits hinauslaufen. Sie müssen sich entscheiden, zwischen Ihren Eltern und Ihrem Ehemann, sonst werden Sie in diesem Zwist zerrieben.
Diese Entscheidung ist nicht leicht zu fällen. Sie müssen auch zunächst niemandem Ihre Entscheidung mitteilen, jedoch sollten Sie mit Ihren Eltern sprechen, dass deren Verhalten Konsequenzen haben wird. Fragen Sie sie, was sie täten, wenn Sie den Kontakt zu Ihren Eltern abbrächen aus Liebe zu Ihrem Mann? Wären Ihre Eltern tatsächlich bereit, ein solches Opfer in Kauf zu nehmen? Wahrscheinlich nicht.
Eine gütliche Annäherung beider Parteien erscheint unmöglich, da Ihre Eltern zu verfahren sind in Ihrem Verhalten. Daher wird Ihr Mann auch nichts ausrichten, und wenn er noch so oft zu Kreuze kriecht.
Könnten Sie sich diese Lösungsmöglichkeit für sich vorstellen?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich kann mich aber nicht zwischen zwei Parteien entscheiden; ich liebe meine Eltern und auch meine Mann. Meine Söhne libe Ihre Großeltern ... ! Der große fragt jetzt mittlerweile auch laangsam, warum der Opa oder die Oma nicht in unser neu gebautes Haus kommen; ich habe meinen Eltern immer gesagt das sie uns besuchen können, dann aber kommt die Frage"ist er da oder wann kommt er heim"... und schon ist es aus ! Was soll ich an Weihnachten machen ?? Ich kann ihn doch nicht wieder alleine sitzen lassen und zu meinen Eltern gehen ... (das 4 Jahr hintereinander).
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
ich kann sehr gut verstehen, dass Ihnen diese Entscheidung schwerfällt. Aber es stellt sich die Frage, wie lange Ihr Mann das noch toleriert und Sie sagten ja schon, dass Sie selbst bald keine Kraft mehr haben. Daher folgender Vorschlag:
Eine weichere Variante der harten "ENTWEDER-ODER"- Entscheidung wäre folgender Kompromiß: machen Sie Ihren Eltern klar, dass SieIhren MXXXXX XXXXXeben, diese Art des Familienlebens nicht mehr länger dulden und wenigstens bestimmte Familienfeste im Jahr wie z.B. Weihnachten mit allen zusammen feiern möchten. Wenn Ihre Eltern Sie und ihre Enkel lieben, wovon ja auszugehen ist, können sie sich möglicherweise zumindest auf diesen Kompromiß einlassen.
Häufig ist auch ein Elternteil zugänglicher als der andere. Wäre Ihre Mutter oder Ihr Vater hier zugänglicher? Meist kann man versuchen, über den kompromißbereiteren Elternteil den anderen positiv zu beeinflussen.
Ich hoffe, das hilft Ihnen schon einmal weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Man kann mittlerweile mit keinen von beiden reden, zumal sie die Entschuldigung von ihm wollen !!!!

Ich habe damals 2007 4 Wochen bei meinen Eltern gewohnt, und danach habe ich mich entschieden, wieder nach Hause zu meinen Mann zu gehen, er hat sich entschuldigt und hat seine Fehler eingesehen .. ! Er war auch mehrmals bei der Wohnung meiner Eltern, aber die haben mich abgeschottet.Meine Mutter war damals total histerisch als ich gegangen bin - hat IHN angerufen in der Arbeit und ihn beschimpft. Wenn meine Eltern die Jungs oft am WE haben und ich sie dann Sonntags hole, ist sie auch inner verheult und hiesterisch ... Die Sonntage oder die Abholtage sind immer die Hölle für mich, weil alles an mir ausgelassen wird ... ich bin ja froh wenn SIE die Kinder nehmen, SIE wollen es ja, weil wir ja grundsätlich alles falsch machen, wenn wir uns um die Kinder kümmern kümmern wir und nicht ums Haus, wenn wir uns um Haus kümmern, dann werden die Jungs vernachlässigt. Thema Hausbau. als mein Vater erfahren hat, dass wir in der nähe in Haus bauen noch dazu direkt an der Strasse ist er ausgrastet, beide haben uns meim Hausbau nur noch mehr unter Druck gesetzt !!! Kein Lob, das wir rechzeitig VOR der Einschulung und Vor dem Kindergarten fertig waren... ! Jetzt sieht es schlampig aus die Sandhaufen liegen rum (die Terasse wird demnächst gemacht und der Weg wird gepflastert).Ich kann nicht mehr !!!

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
melden sie sich noch mal ????
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
melden sie sich noch mal - meine frage wurde nicht genügend beantwortet