So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docapplepie.
docapplepie
docapplepie,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 203
39913046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
docapplepie ist jetzt online.

hallo, mein mann hat alle 3 monate so etwas wie ein alptraum

Kundenfrage

hallo,
mein mann hat alle 3 monate so etwas wie ein alptraum und schlafwandelt gleichzeitig
der sich aber jetz immer mehr verschlimmert weil er in diesen zustand schon gewalttätig wird.vor ein paar tagen ist es wieder passiert,kurz nach dem wir ins bett gegangen sind hat er sich aufgesetzt im bett und laut geschrien, er hat mich nicht erkannt und hat im schlafzimmer um sich geschaut und mich angegriffen,sagte noch :ihr seit alle böse ihr wollt mich umbringen.
ich versuchte ihn aufzuwecken worauf er ncoh mehr aggressiver wurde und die flucht ergreifen wollte .erst als er mit seinem bruder zusammen gestossen ist ,der das licht anmachte, ist er erst munter geworden.hat sich nicht erinnern können was geschehen war,auch an keine menschen oder gesichter .er ist auch nicht normalerweise gewalttätig.ich habe angst er könnte mich beim nächsten mal endgültig erwürgen

er hat auch schon ein termin beim psychologen gemacht,können sie mir sagen ob er schlimm krank ist?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  docapplepie hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo!
Wahrscheinlich meinen Sie "Termin beim Neurologen", denn der richtige Arzt dafür wäre ein Neurologe oder allenfalls ein Psychiater. Ein Psychologe ist hier nun definitiv in der ersten Wahl falsch, der kommt erst ins Spiel, wenn alle organischen Ursachen ausgeschlossen sind.
Es kann sich um vielerlei handeln, zum Beispiel um eine "echte Schlafwandlerei", aber auch um epileptische Anfälle, um psychische oder neurologische Effekte bei bestimmten Blutwerten oder um eine Veränderung am Gehirn selbst. Ihr Mann muss sorgfältig untersucht werden. Um nun eine erste Lösung zu finden, würde ich empfehlen, dass er oder sie in einem anderen Zimmer (also getrennt) schlafen, ggf. Schlafmittel vom Hausarzt besorgen, die ihn wirklich schlafen lassen und etwa Weckmechanismen ausprobieren, die sicher wirken, also z.B. eine Art Lichtstrahler/ Taschenlampe, die wirklich hell macht, in Kombination mit einem großen becher kaltem Wasser, das Sie ihm Notfall benutzen können. MfG P.T.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie