So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Hallo, ich bin selbstst ndig, eigentlich l uft alles prima,

Kundenfrage

Hallo, ich bin selbstständig, eigentlich läuft alles prima, aber dennoch schaffe ich es nicht mehr die einfachsten Sachen zu erledigen und komme damit natürlich in große Schwierigkeiten. Ich flüchte mich dann meistens an den Computer und lenke mich mit unnützen Spielen ab. Habe dann ständig ein schlechtes Gewissen weil ich weiß, dass es wichtigeres zu tun gäbe, ich habe mich nicht in der Lage fühle diese zu tun. Auch bin ich oft grundlos am heulen bzw grundlos nicht denn ich bemerke natülich mein versagen. Oft denke ich an den Tod, doch das was mich davon abhält ist der Gedanke XXXXX XXXXX verletzen also versiúche ich zu funktionieren, da heißt wirklich nur am minimum zu funktionieren. Inzwischen entappe ich mich auch, dass ich schreckliche fressataken habe und dennoch kein sättigungsgefühl mehr. Ich habe große Angst so zu werden wie meine Mutter ohne Lebensfreude und manisch Depressiev.
Mein Umfeld merkt von dem allen nichts denn ich gebe mich als starke Frau, die nicht aus den Bahn wirft, dabei fühle ich mich dem Boden näher. Immer wieder füge ich mir schmerzen zu. Entweder habe ich ein Wunde in die ich Salz streue oder ich verletze mich mit Absicht aber natülich immer so, dass es niemend mitbekommt. Danach fühle ich mich zwar auch schlecht aber irgendwie etwas befreit.
Ich habe Angst vor dem Laben und dem was ich nicht bewältigen kann.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich glaube nicht, dass eine online-Beratung Ihnen weiter helfen kann. Es klingt so als bräuchten Sie professionelle Hilfe. Nach Ihrer Schilderung stehen zumindest der Verdacht auf ein Burn out Syndrom und der Verdacht auf eine Depression im Raum.
Das muss mit ärztlicher Hilfe abgeklärt und behandelt werden.
Ihr Versuch, alles selber in die Hand zu nehmen und die Lösung allein zu finden, ehrt sie. Aber es gibt einen Punkt im Leben, da muss man fremde Hilfe annehmen und alles deutet darauf hin, dass es bei Ihnen so weit ist.

Dr. Schaaf

p.s. Alles beantwortet?
Wenn ja, klicken Sie bitte auf "Akzeptieren".
Wenn nein, fragen Sie bitte nach.
Diese Beratung ersetzt nicht das persönliche Gespräch mit dem Arzt!