So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Verhaltensthera...

Verhaltenstherapeut
Verhaltenstherapeut, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Arzt und Psychotherapeut
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Verhaltenstherapeut ist jetzt online.

Mein Mann hat in den letzten 10 Jahren mit ca. 1 bis 3 Frauen

Kundenfrage

Mein Mann hat in den letzten 11 Jahren mit ca. 1 bis 3 Frauen !!! pro Jahr paralell zu unserer Ehe sich eine sogenente Traumwelt aufgebaut! Gibt mir und seinem männlichen Selbstbestätigungdrang die Schuld für dieses Verhalten.
Ich habe mit einigen dieser "Damen" telefoniert und bin erschrocken. Einige sind verheiratet, haben Kinder und waren bereit mit Ihm eine Zukunft aufzubauen. Sobald die theoretischen Verspechen von Ihm eingelöst werden sollten (seine Familie verlassen), hat es sich zurückgezogen! Was treibt Ihn zu solchen für mich sehr verletzenden Taten???

Schon probiert:
Habe einen Dedektiv beauftragt ihn eine zeitlang zu beobachten, um mir Klaarheit zu verschaffen warum er manchmal so merkwürdig ist; habe seine Mails gelesen und sein Handy kontrolliert! Ich bin nicht wahrlich nicht stolz darauf!!! Aber nur so habe ich alles rausgefunden und ihm meine Nachforschungstaten gebeichtet; jezt geht er auf meinen Wunsch hin zur Psychologin; aber ich traue der Sache nicht wirklich; wie soll ich wieder zu ihm Vertrauen finden??? Was kann ich tun?
Er meint, dass er mänliche Sälbsbestätigung sucht, weil mein Verhalten ihm gegenüber nicht korrekt sei! Ich würde ihen sozusagen dazu regelrecht treiben???

Eine Paartherapie ist schon vorgesehen (Termine stehen aber noch aus); er hat sich zur Therapie selber angemeldet; seine Psychologin (er hatte wohl schon einige Sitzungen bei ihr) möchte mit uns beiden reden im nächsten Monat; meine Frage : wieso macht er so etwas???; wir lieben uns ! sind seit 23 Jahren zusammen; davon 11 Jahren verheiratet (und haben zwei tolle Kinder; 7 und 8; Mädchen und Junge); mit der Hochzeitsplanung fing das Ganze mit den anderen Frauen an; ich kann das Handeln nicht verstehen und noch dazu habe ich es jetzt erst nach meinen Nachforschungen gemerkt!! Was kann ich dazu beitragen, das so etwas nicht mehr passiert? Und wie kann ich das Vertrauen wieder zu ihm finden??????

Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

da stellen Sie eine schwere Frage, was "das wieder Vertrauen finden" betrifft.

Ihr Mann hat ja nicht nur Sie, sondern auch die anderen Frauen hinters Licht geführt und extrem verantwortungslos gehandelt. Ihm fehlt es an menschlicher Reife; wahrscheinlich hat ihm seine "Traumwelt" das Selbstbewußtsein aufgeblasen, denn hier sind pubertäre Muster zu erkennen, die "viele Frauen haben" mit Männlichkeit und Anerkennung gleichsetzen.
Wahrscheinlich tragen Sie Ihren Anteil an der nicht intakten Beziehung, haben aber bei Gott keine Schuld an seinem Verhalten.

An sich ist Persönlichkeitsentwicklung angesagt, die aber nur funktioniert, wer er selbst hier ein Manko erkennt und einsieht. In eine psychologische Therapie geschickt zu werden, ist da kein guter Anfang. Ich hoffe aber, dass er sich wenigstens dort selbst angemeldet hat, bzw. die Psychologen eine Anmeldung Ihres Mannes durch Sie nicht akzeptiert hat. Sonst hat er wieder ein dickes Schlupfloch und Sie tragen die Verantwortung für einen Erfolg.

Da es um Ihrer beider Beziehung geht, hielte ich zunächst eine Paartherapie für angemessener. Diese würde auch Ihrem verständlichen Vertrauensschwund besser Rechnung tragen, denn wie es jetzt ist, sind Sie aus dem Prozess völlig raus. Die Psychologin darf ohne ausdrückliche Zustimmung Ihres Mannes mit Ihnen keinen Kontakt aufnehmen und kann auf Ihre Fragen hin auch keinerlei Auskünfte erteilen.

Wenn Sie diesen Mann nicht von ganzem Herzen lieben, erwägen Sie Lebensalternativen.
Um mit diesen Verletzungen aus der Vergangenheit besser umgehen zu können, könnten Sie versuchweise Staphisagria C30, Glob einnehmen. Dieses Mittel bewährt sich sehr bei der Überindung von chron. Folgen starker Seelenverletzungen wie Wut, Verzweiflung und tiefe Traurigkeit. Es ist ein homöopathisches Mittel und wird in dieser OPotenz morgens 8 Kügelchen eingenommen.

Ich wünsche Ihnen viel Kraft und
Zuversicht für Ihre Zukunft
Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Paartherapie ist schon vorgesehen (Termine stehen aber noch aus); er hat sich zur Therapie selber angemeldet; seine Psychologin möchte mit uns beiden reden im nächsten Monat; meine Frage : wieso macht er so etwas???; wir lieben uns ! sind seit 23 Jahren zusammen; davon 10 Jahre verheiratet (zwei Kinder 7 und 8, Mädchen und Junge); mit der Hochzeitsplanung fing das Ganze mit den anderen Frauen an; ich kann das Handeln nicht verstehen und noch dazu habe ich es jetzt erst nach meinen Nachforschungen gemerkt!!

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Ich habe meine Fragen nicht wirklich und intensiv genug beantwortet bekommen! Was soll das mit der Medikationsempfehlung???
Experte:  Verhaltenstherapeut hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich befürchte, Sie werden keine "bessere" Antwort auf das Verhalten ihres Mannes erhalten.

Kein Therapeut kann per Glaskugel oder eine andere Methode in das innere ihres Mannes leuchten. Man würde als Therapeut immer anraten, bei sich selber zu schauen, nicht nach Erklärungen für eine Verhalten bei einem anderen Menschen zu suchen. Das wäre in etwas so, wie wenn man in einer Google-Suchmaschine nach einer Antwort sucht, die im Internet nicht abgespeichert ist. Natürlich mag es Erklärungen geben. aber letztlich wird die Psychotherapie ihnen darauf keine Antwort geben. Ihre Frage müsste doch eigentlich lauten :

Kann ich diesem Mann noch vertrauen bzw kann ich ihm verzeihen (auch wenn er sich weiterhin NICHT ändern wird).

Natürlich verspricht er hoch und heilig, dass er sich ändert. Mir wäre persönlich unklar, wie das in der Therapie passieren kann. Er wäre immer "rückfallgefährdet", was den Nervenkitzel einer anderen Affäre angeht. Eine Hypothese für das Warum wäre beispielsweise, dass er mit Alltagsstress einer Familie schlecht umgeht und sich dXXXXX XXXXXebef in den emotionalen Rausch einer ihn anhimmelnden neuen Beziehung und der Heimlichkeit stürzt. Da hätten sie immer die schlechteren Karten, weil sie eben den Alltag repräsentieren. Das wäre so, als ob sie Urlaub und Alltag vergleichen müssten. Da schneidet der Alltag halt emotional häufig auch weit schlechter als ein Traumparadies ab.

Meine Empfehlung wäre aber, dass SIE bei sich anfangen. Nicht weil sie schuldig sind. Sondern weil sie sich im Rahmen einer Klärung bei einer Therapeutin über ihre eigenen Grenzen von Vertrauen und Beziehung aushalten klar werden müssen. Quasi eine Art Notfallkoffer packen, für den Fall der Trennung. Ein Ultrimatum setzten, wie lange sie das noch mitmachen koennen und wollen. Immer unter der Annahme, dass er sich nicht dauerhaft ändern wird.
Wenn es dann besser als erwartet kommt, haben sie so oder so gewonnen. Wenn es schlechter ausgeht, sind sie darauf vorbereitet.

Sonst werden sie immer und ewig von ihm mit Versprechungen hingehalten.
Verhaltenstherapeut, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung: Arzt und Psychotherapeut
Verhaltenstherapeut und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2011-9-6_194433_DSC7402.64x64.JPG Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    1970
    20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JO/jostel/2013-11-10_144341_Armenien2010029.64x64.JPG Avatar von J.Stelzer

    J.Stelzer

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    56
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Psychotherapeut
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    13
    Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Dr. G. Gleich

    Dr. G. Gleich

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    144
    Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie