So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docapplepie.
docapplepie
docapplepie,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 203
39913046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
docapplepie ist jetzt online.

Guten Morgen ,mein name ist Nicole Rube . Ich habe eine Frage

Kundenfrage

Guten Morgen ,mein name ist Nicole Rube . Ich habe eine Frage und zwar ich hatte eine sehr schwere Kindheit mit Gewalt und Vergewaltigung . Zur Zeit und auch die letzten Jahre hatte ich Probleme mit meinem Leben ich wollte Fragen können Sie mir einen Tip geben zu welchem Arzt ich gehen kann weil mein Hausarzt kann mir nicht weiter helfen . Muss ich zu einer Phychaterin die einen speziellen Bereich hat ? Bitte helfen Sie mir dabei . Ich komme aus dem Raum Lonsee bei Ulm,Donau . Danke XXXXX XXXXX Vorraus . Liebe Grüße Nicole Rube
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  docapplepie hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Nicole,

tatsächlich sollten Sie dringend mit einem Psychiater und Psychotherapeuten Kontakt aufnehmen. Das können durchaus auch zwei verschiedene Menschen sein. Mir ist nicht klar, warum Sie statt der Antidepressiva, die zumindest kein Abhängigkeitspotential haben und geeignet wären, Ihre Beschwerden gut zu behandeln, Tilidin nehmen - was tatsächlich ein Abhängigkeitspotential hat! Ich rate Ihnen, die medikamentöse Schiene mit einem Psychiater zu besprechen und sich für die wirklich helfende, an der Wurzel ansetzende Behandlung einen in Traumatherapie erfahrenen Psychotherapeuten zu suchen. Ich würde Ihnen in Ulm Frau Dr. Wild-Seibold in der Zeitblomstrasse empfehlen. MfG P.T.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Morgen Herr P.T.

 

Das Tilidin muss ich nehmen weill ich vor 7 Monaten an der Schulter einen kaltdepot entfernt bekommen habe und ca.1 Woche später mir der Muskel gerissen ist ,und eine Schleimbeutel entzündung bekommen habe . Leider hat die Uni den kalt nicht ganz rausgemacht nicht so wie versprochen und jetzt habe ich wahnsinnige Schmerzen in der Schulter deshalb nehme ich Tilidin .

So nun zu Ihrer Antwort . Alsooo müsste ich zuu zwei Ärtzten gehen . Einmal zum Phychater wegen Medikamente und einmal zu einer Psychotherapeutin mit Traumatherapie anwendung . Stimmt das ?

Vielen Dank für Ihre Hilfe Sie haben mir sehr geholfen .

Mit Lieben Grüßen

Nicole Rube

Experte:  docapplepie hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Nicole,

tatsächlich sollten Sie sogar zu zwei Therapeuten gehen - das verbessert das "Netz" an Hilfsmöglichkeiten, das Sie um sich aufbauen können. Der Psychiater/in mit den Medis ist ja auch für gelegentliche Gespräche etc. da - und das kann tatsächlich hilfreich sein. Und der Psychotherapeut/in für die Gespräche/ Traumatherapie ist eh superwichtig. Viel Erfolg Ihnen !
P.T.