So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. St. Be...
Dr. med. St. Berghem
Dr. med. St. Berghem, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 159
Erfahrung:  15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. med. St. Berghem ist jetzt online.

Ich wei nicht, wie und wo ich anfangen soll. Mein Leben l uft

Kundenfrage

Ich weiß nicht, wie und wo ich anfangen soll. Mein Leben läuft derzeit aus dem Ruder. Ich kämpfe seit Jahren mit Rückenschmerzen, mal mehr mal weniger stark. Entspannung findet ich nicht mal im Schlaf. Seit fast 6 Wochen bin ich wegen Burnout und Posttraumatischer Belastungsstörung durch meinen Hausarzut, der auch Psychotherapeut ist, krank geschrieben. Ich kann mit ihm aber keine Gesprächstherapie durchführen, da ich mich in diesem Rahmen nicht wohl fühle. Eine Therapeutin zu finden, die mir hilft, meine Kindheitserlebnisse, geprägt durch Gewalt, sex. Missbrauch und frühe Verluste durch Tod, zu verarbeiten, damit sie mich nicht immer wieder belasten, erscheint mir unmöglich, da die meisten Psychologen oder Therapeuten nur privat arbeiten. Ich habe jetzt eine Reha beantragt, aber welche Klinik kommt in Frage? Fragen über Fragen, die mir nicht einmal mein Arzt beantworten kann. Vielleicht können Sie mir Licht ins Dunkel bringen?
Zumindest war es ein Versuch.
Vielen Dank für´s Lesen.

MfG
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Bei Ihrer hochproblematischen Kindheit ist es wichtig, dass Sie baldmöglichst eine Therapie machen, sonst geraten Sie noch in die Gefahr der Suizidalität.
Wie Sie schon sagten, ist es sehr schwer, einen geeigneten Therapeuten zu finden, die Wartezeiten sind oft lang, bis man einen Termin bekommt und man weiss vorher auch selten, ob einem der Therapeut wirklich helfen kann. Ich würde Ihnen empfehlen, sich an eine psychosomatische Tagesklinik zu wenden, in der Regel hat jede Uniklinik eine solche zu bieten, aber auch größere Krankenhäuser. Denn dort erhalten Sie kompetente Hilfe und können den ganzen Tag dort in psychotherapeutischer Betreuung verbringen, müssen dort jedoch nicht übernachten, sondern können dies zuhause tun, in gewohnter Umgebung. Meiner Erfahrung nach wird dies sehr gerne von den Patienten angenommen und hilft ihnen ungemein, wieder Stabilität und mehr Ruhe und Ausgeglichenheit in ihren Alltag zu bringen.
MfG
Dr. D.
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hilft Ihnen die Antwort weiter? Oder haben Sie weitere Fragen dazu?