So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Verhaltensthera...

Verhaltenstherapeut
Verhaltenstherapeut, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Arzt und Psychotherapeut
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Verhaltenstherapeut ist jetzt online.

hallo herr psychologe,das hat mir ein anderer psychologe geschrieben

Kundenfrage

hallo herr psychologe,das hat mir ein anderer psychologe geschrieben und wollte wisen was sie dazu sagen,ob es richtig ist was der psychologe meint???
ein psychosomatisches Symptom, in ihrem Fall ein sogenannter "dissoziativer Schwindel" ist nicht direkt behandelbar. Sie können nichts konkretes tun, damit der Schwindel unmittelbar besser wird. Aber der Schwindel dürfte ja etwas mit ihrer Lebenssituation, vielleicht auch ihrer Kindheit zu tun haben. Er ist sicher Ausdruck irgendeiner Anspannungs- oder Konfliktsituation. Hier müsste es irgendeine Erklärung geben. Diese kann in der Psychotherapie geklärt und bearbeitet werden .Wenn sich die auslösende oder ursächliche Problematik klärt, kann sich auch das Symptom bessern bzw. vollständig zurückbilden. Es gibt aber keine Garantie. Deshalb ist auch der Umgang mit dem Symptom wichtig. Je mehr das Symptom im Mittelpunkt ihrer Aufmerksamkeit steht, desto deutlicher werden sie es wahrnehmen. Je gelassener ihr Umgang mit dem Symptom ist, desto weniger wird es sie belasten.



Zusammengefasst: Niemand kann sagen, ob ihnen dieses Symptom bleibt oder nicht, dafür müsste man in der Tat Hellseher sein, aber es gibt eine Chance, dass der Schwindel im Rahmen der Therapie abklingt.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Verhaltenstherapeut hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag nochmal !

Merken Sie selber, wie verunsichert Sie sind ? Wie sie jedes Wort auf die berühmte Goldwaage legen ? Natürlich können die Aussagen von Ärzten oder Psychologen mal in Nuancen auseinander liegen. Keiner kann in die Zukunft sehen. Grundsätzlich sind alle Aussagen in dem Posting richtig. Erst wenn sie eine Krankheitsbewältigung geschafft haben, wird der Alarm ausgehen. Dann wird aber auch der Schwindel verklingen, weil er ja auch Ausdruck ihrer Unsicherheit (Ambivalenz) ist. Derzeit steigern sie sich aber mit jeder Anfrage in neue Unsicherheit hinein.

Nicht zustimmen würde ich, dass ein Dissoziativer Schwindel nicht behandelbar ist. Wäre ja noch schöner, wenn das so wäre. Natürlich kann man gerade Dissoziationen gut behandeln. Typisch ist doch gerade ein Nebelgefühl bzw. eine Art "Lücke", die immer und immer wieder auftritt und Schwindel auslöst. Natürlich kann man das aber gut behandeln, wenn man dissoziative Störungen behandeln kann. Das allerdings kann längst nicht jeder Psychotherapeut (nicht jeder Bäcker ist auch ein guter Konditor).

Somit ist es nicht verkehrt, aber auch nicht so ganz meine Meinung, was dort geschrieben wurde.
Verhaltenstherapeut, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung: Arzt und Psychotherapeut
Verhaltenstherapeut und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  drwbischof hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Morgen,

 

nachdem sie mein Posting zur Diskussion stellen, möchte ich mich doch noch einmal bei Ihnen melden. Mit meiner Äußerung "nichts tun, damit...." meinte ich nicht, dass dissoziative Störungen nicht behandelbar sind. Das habe ich ja im zweiten Teil meines Postings dargestellt. Ich meinte damit, dass es während des Schwindels zunächst kein kurzfristig wirksames Patentrezept gibt. D.h. am Anfang steht das Annehmen und Akzeptieren, mit der Zeit erlernen sie Strategien, die helfen können, das Symptom akut zu lindern und einen gelasseneren Umgang damit zu finden. Parallel ist es natürlich wichtig Krankheitsentstehung und Aufrechterhaltung zu verstehen. Dissoziativ bedeutet, dass eine starke emotionale "schwer zu ertragende" Belastung (z.B. nach traumatischen Ereignissen) im Sinne eines Selbstschutzes abgespalten und beispielsweise in Form einer neurologischen Störung (Schwindel, Gefühlsstörungen, Lähmungen) spürbar wird.

 

Ich habe jetzt erst wahrgenommen, dass sie sich schon "zahlreiche Zweitmeinungen" eingeholt haben. Bitte prüfen sie, ob ihnen das wirklich weiterhilft oder ob es nicht besser wäre, ihrem Therapeuten, trotz möglicher Zweifel, einen Vertrauensvorschuss zu schenken und ihre Zweifel und Ängste unmittelbar mit ihm zu besprechen.

 

Ihnen alles Gute, Dr. W. Bischof



Verändert von drwbischof am 13.10.2010 um 06:09 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

guten abend herr psychologe,

also mitlerweile habe ich kapiert das ich meinen schwindel ersteinmal verstehen muss,was ich auch gerade versuche bzw. schon verstanden habe worum es geht und woher das kommt.

dann weiss ich auch langsam das ich meinen schwindel (symptome) akzeptieren und annhemen muss,natürlich auch keine angst mehr haben muss!

ok,das alles versuche ich auch umzusetzen,aber mein frage ist hauptsächlich was am endefeckt passiert,was das ziel ist,wo es endet,also ob man das heilen kann,ob man den schwindel aus meinem leben bekommt???oder ob ich damit lernen muss damit zu leben,was ich auf keinen fall möchte,ich möchte wieder der alte sein,mein altes leben!!!deshalb bin ich sehr verwirrt meine neurologin meinte das ich mit dem schwindel lernen muss zu leben und das es nicht mehr aus meinem leben weggeht!daruafhin waren sie der 2 der gesagt hat das mann das auch nicht behandeln kann und lernen muss es zu akzeptieren und damit umzugehen,aber ich möchte das nicht mein ganzes leben akzeptieren und mein rest des lebens schwindelig rumlaufen und damit mein leben versauen,natürlich gleichzeitig deren meines kindes und meiner frau!!!

Experte:  drwbischof hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Morgen,

 

im Prinzip geht es darum...

 

1. dafür sorgen, dass es mir trotz Schwindel gut gehen kann,

2. meine aktuellen Probleme lösen,

3. meine Vergangenheit bearbeiten, um mein Problem zu verstehen und ggf. Sichtweisen u. Bewertungen verändern

4. Umgangsstrategien erlernen, Gelassenheit gegenüber dem Symptom entwickeln ...

 

... und dann sieht man weiter, entweder haben sie bis dahin gelernt, gut mit dem Schwindel zu leben, sich nicht mehr von ihm tyrannisieren zu lassen, so wie auch andere Menschen lernen müssen beispielsweise mit gesundheitlichen Einschränkungen zu leben, oder das Symptom verschwindet oder wird zumindest deutlich leichter.

 

Das Ergebnis ihrer Therapie kann niemand vorhersagen. Aber es gibt eine gute Chance, dass es ihnen besser gehen wird. Ihre Neurologin möchte ihnen natürlich nichts zusagen, wovon sie nicht sicher weiß, ob es eintreten wird. Deshalb legt sie wahrscheinlich den Schwerpunkt auf den Symptomumgang, damit leben lernen usw ...

 

Mit freundlichen Grüßen, Dr. Bischof

 

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich weiss das ich nie wieder der alte sein werde und nie wieder shwindelfrei leben werde!!!
Experte:  drwbischof hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend,

 

wie gesagt, das weiß niemand genau, .....

 

Mit freundlichem Gruß, Dr. Bischof

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2011-9-6_194433_DSC7402.64x64.JPG Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    1970
    20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JO/jostel/2013-11-10_144341_Armenien2010029.64x64.JPG Avatar von J.Stelzer

    J.Stelzer

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    56
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Psychotherapeut
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    13
    Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Dr. G. Gleich

    Dr. G. Gleich

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    144
    Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie