So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Verhaltensthera...
Verhaltenstherapeut
Verhaltenstherapeut, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Arzt und Psychotherapeut
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Verhaltenstherapeut ist jetzt online.

Guten Tag mein Name ist Antje Weiser und zwar am 11.07.2010

Kundenfrage

Guten Tag mein Name ist Antje Weiser und zwar am 11.07.2010 sind meine zwei Kinder Jens und Fabian von einen Jugendlichen misstbraucht worden.Bei meinen älteren Jens war es am schlimmsten und ich versuche einen Kinder sychologen zu finden der dafür spezialesiert ist,denn mein sohn hat sich dadurch verändert ist akresiv,möchte andere verletzen und hat sogar gedanken andere oder sich selber um zu bringen.Ich habe schon bei Kinder sychologen angerufen alles geschildert auch das Jens ein HDAS kind ist aber ich bekomme erst in drei bis vier monate ein Termin oder sogar erst nächstes jahr nun meine frage wie kann ich meinen sohn daraus helfen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Verhaltenstherapeut hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Wo in Deutschland wohnen Sie denn ungefähr ? Die Versorgung bei Kinder- und Jugendpsychiatern ist mehr als schlecht. Wie alt genau sind die Kinder ? Wie werden sie derzeit psychologisch / medizinisch in Richtung ADHS behandelt ?

Neben der aggressiven Verhaltensänderung : Sind noch weitere Probleme wie Alpträume, Bettnässen etc. auftetreten ?

Wenn sich die Situation mit Selbstmordgedanken zuspitzt, wäre notfalls eine stationäre KJP-Behandlung erforderlich. Ich überlege aber, ob ich ihnen ein Selbsthilfeverfahren an die Hand geben kann, bis ihre Kinder eine richtige Therapie erhalten ...
Verhaltenstherapeut und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten morgen!

ich habe Ihre Antwort gelesen und werde die Fragen für Sie beantworten.
Also wir wohnen in Cloppenburg(49661)
Der Jens wird jetzt ende November neun und mein jüngster Fabian ist sechs.
Jens ist mit denn ADHS in SPZ-Oldenburg in behandlung und bekommt Ritalin und hat eine Intergrations hilfe.
Jens hat neuerdings abends angst alleine im Zimmer zu gehen oder auf die Toilette da wir nur oben eine haben,tags über geht er nur mal.Jens kann abends auch ganz schwer ein -schlafen .Auch hat Jens neuerdings ein problem damit wenn ich mal abends nach meiner Mutter hinfahre dauert es keine fünf minuten da ruft Jens bei meiner Mutter an und fragt wann ich den wieder nach hause komme trotz wo mein Mann zu hause ist.
Ja und zu meinen kleinen kann ich so weit nichts berichten Fabian verhält sich ganz nurmal auser das Fabian ab und zu fragt ob der Junge ergär bekommen hat.
Experte:  Verhaltenstherapeut hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kennen Sie die Ärztin Frau Lehmkuhl-Eichhorn in Cloppenburg. ADHS-Expertin und zudem noch gut in einem speziellen Therapieverfahren mit inneren Bildern (siehe www.emoflex.de). Vorteil : Die Frau ist nett und gut und ich könnte mir vorstelle, dass sie wirklich helfen könnte (da sie auch ein Elterntraining von Cordula Neuhaus gemacht hat). Nachteil : Es kann sein, dass sie Kosten selber übernehmen müssen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie